kühlwasserstand und reinigen des behälters,wie richtig ??

  • hallo leute.


    ich fahre einen 996 c 4,mit generalüberholtem motor,von einem instandsetzer. gekauft im pz


    nun musste ich schon 3 mal den kühwasser deckel reinigen,von diesem ölschlamm.


    ein telefonat mit dem instandsetzer,der sagte,es kann eine bestimmte zeit dauern,bis alle öl reste,von der überarbeitung des motors heraus sind. ich solle es mal beobachten.


    gestern reinigte ich den behälter und deckel,so gut es ging. bei geöffnetem deckel,sind keine blasen,oder abgas geruch zu erkennen.


    danach fuhr ich gute 100 km spazieren und als ich nach hause kam,stellte ich den motor ab und wartete ca 5 minuten,um dann den kühlbehälter deckel zu öffnen.


    mir kam sofort einiges an kühlwasser entgegen,ca viertel bis halber liter !!!


    darf das so sein ???


    oder sollte man länger warten,um den deckel zu öffnen ????


    darf das wasser denn so übersprudeln ???


    danke im vorraus.

    Immer schön warmfahren. Armin

  • Zitat: "Immer schön warmfahren. Armin"


    Aber auch "Immer schön abkühlen lassen,Armin" bevor man das Kühlsystem öffnet, sonst ist da noch gut Druck (und Temperatur) drauf.



    D.h.: 5 min sind zuwenig, sollten ruhig 20-30 min (je nach Temperatur) sein.



    Ansonsten würde ich das ganze Kühlsystem erst mal spülen lassen, weil der Mist schliesslich nicht nur am Deckel hängt, sonder überall (auch z.B. in den Kühlern) sein wird.



    Allerdings ist mir so etwas noch nie vorgekommen nach einer Motorrevision?



    MM

  • Das Kühlwasser hat im Bereich des Motors gerne auch mal über 100°C, damit es nicht zu Kochen beginnt, ist das Kühlsystem unter Druck (Dampfkochtopf). Auch wenn die Temperaturanzeige nur 90°C anzeigt, so ist die Temperatur im Motor höher und in den Kühlern dann tiefer.
    Wenn du nun den Wagen abstellst bleibt das Kühlwasser auch stehen, es wird kaum mehr Wärme abgeführt und staut sich im Motor, die Wassertemperatur steigt im Motor und es baut sich noch etwas mehr Druck auf. Wenn du nun nach 5 Minuten den Deckel abmachst, dann sinkt der Druck im System auf Umgebungsdruck ab und das Wasser im Motor fängt an zu kochen. Der entstehende Dampf braucht deutlich mehr Platz als das Wasser und so drücken die Dampfblasen in Richtung Expansionsgefäss. Da die Dampfblasen recht gross sind, drückt es das Kühlwasser durch die Leitungen nach oben und es kommt zu dem Effekt, dass das Kühlwasser rausschiesst.... sowas macht man eigentlich nicht.
    Wenn man ein warmes Kühlsystem öffnen will, dann macht man es so wie bei einer geschüttelten Sprudelflasche: Man öffnet kurz und lässt Druck ab, schliesst den Deckel wieder und wiederholt das ein paar Mal, bis es zu keinen Reaktionen aus dem Kühlsystem mehr kommt.
    Der Motor wird dadurch nebenbei etwas schneller abgekühlt, denn zur Umwandlung von Wasser zu Dampf benötigt es sehr viel Wärme, die dem Motor entzogen wird.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • hallo pilot. ja daran dachte ich nicht.


    ich hatte nun schon zum dritten mal,im kalten zustand,den behälter und deckel von diesem schlamm gereinigt.


    ein telefonat,von heute mit dem pz,die mir sagten,das es ein bischen dauern kann,bis alle reste des öls und verunreinigung,aus dem kreislauf drausen ist.


    das pz stellte sich aber auch sofort bereit,das auto zu holen und den kreislauf zu spülen.


    der motor wurde ja erst komplett überholt,wegen einem riss,im 6 ten zylinder.


    darum war ich vielleicht übervorsichtig,wegen dem schlamm.


    heute schaute ich nach und der kalte kühlwasserstand,war genau zwischen,min und max.


    ich verblieb mit dem pz so,das ich die nächsten 200 bis 400 km das beobachte und wenn der schlamm nicht weniger wird,


    dann holen die das auto.


    es sind im ausgleichsbehälter,keine abgase,oder ölgeruch zu erkennen.


    ölmesstab ist ohne wasser bläschen,oder sonst was.


    was meint ihr. soll ich das noch beobachten,oder das auto holen lassen ???

    Immer schön warmfahren. Armin

  • Wenn sie dir das schon anbieten, dann sollen sie mal das Kühlsystem durchspülen. Wenn beim Schaden am Motor Oel ins Kühlwasser gekommen ist, dann kann es in der Tat einige Zeit dauern, bis wirklich alles Oel draussen ist, das Kühlsystem bei den Wasserboxern ist ja nicht gerade klein. Allerdings stören die Reste vom Oel auch nicht wirklich, ist nur unschön und es verhindert die Erkennung eines neuen Schadens.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • hallo pilot.


    ja so sehe ich das auch. ich habe ja ein jahr garantie auf den motor und mit dem instandsetzer hatte ich auch schon telefoniert. er beruhigte mich.


    ich will halt nicht wirklich das auto nochmal in andere hände geben,da ich schon in zuvielen werkstätten,zuviel gesehen habe,wie die mit dem eigentum anderer umgehen.


    ich halte ein auge drauf und warte ab.


    ach ja,der instandsetzer,war der skromouski in gankhofen. lockerer mann,mit einem sehr guten fachwissen.


    ich vertraue ihm.


    auf alle fälle ist der carrera 4 ein irres auto,schub ohne ende und doch locker zum fahren.


    ach und mein getriebe lies sich sehr hakelig und unklar schalten.


    als ich dann ein paar stunden unter der hebebühne mit ihm verbrachte,war mir klar,warum. die schalt hebel,am getriebe und buchsen,waren völlig trocken und staubig,salzig.


    mit einem spezielen spray,das beim auftragen sehr dünnflüssig ist und dann sehr weit hineinkriecht,habe ich die schaltung,etwas exakter und leichter hinbekommen.


    nur im kalten zustand,ist es schwer zum schalten. aber wenn das getriebe jetzt warm ist,knallen die gänge locker und leicht rein. es liegt an der lagerung,direkt am getriebe. alles furztrocken. das richtige kriechspray und viel besser wird es.


    armin

    Immer schön warmfahren. Armin

  • hallo leute.


    bei mir hat sich alles geklärt.


    das pz hatte nach einbau des motors,eine reinigung des kühlsystems,spülung vorgenommen.


    das was jetzt noch an schlamm übrig ist und hoch kommt,ist der rest.


    vielen dank.

    Immer schön warmfahren. Armin