Das kleine gelbe Lämpchen....

  • Ich fahre meinen Boxster nun schon die 6. Saison und bin regelmässig auf verschiedenen Rennstrecken damit gefahren. Nur war ich dann meistens nach dem Fahren etwas frustriert, weil einerseits Leistung fehlt und die integrierte Trockensumpfschmierung den Einsatz von rennstreckengeeigneten Reifen verunmöglicht. Wenn man immer wieder von den heissen 964 RSR, 993 RSR und den ganzen GT3 nach belieben stehen gelassen wird, konnte ich regelmässig in's Lenkrad beissen.....


    Bis, na bis letzten Freitag in Dijon-Prenois. Ich fuhr bisher immer schön mit eingeschaltetem PSM, ich wollte die letzte Sicherheit nie aufgeben, die Mittelmotorkonstruktion soll ja im Grenzbereich heikel werden und kaltverformtes Blech, vorallem das von Porsche, ist teuer, ..... , bis letzten Freitag. Vergiss einfach die Kiesbetten, die Reifenstapel und den Verkehr und drück auf's Knöpfchen..... das kleine gelbe Lämpchen muss leuchten!


    Bisher habe ich nur für Handlingsübungen das gelbe Lämpchen eingeschaltet....



    Ein ganz neues Fahrgefühl, wenn der Boxster nach belieben im Slide aus den Kurven raus beschleunigt, wenn man feststellt, dass sich der Boxster absolut gutmütig auch quer bewegen lässt. Es ist ein komplett neues Fahrgefühl, den Wagen bei über 160km/h mit dem Gaspedal sehr feinfühlig durch die Kurven lenken zu können, und das in einer Gutmütigkeit und Präzision, wie ich sie nie erwartet hätte. Und alles ohne dass die Helferlein wohlwollend einbremsen. Was brauche ich nun Slicks oder ein bretthartes Sportfahrwerk? Steifere Stabis und gut abgefahrene Rossos reichen da schon aus. Der Boxster lässt sich mit einer Leichtigkeit und Berechenbarkeit durch die Kurven scheuchen, wie ich es ähnlich nur beim Ariel Atom erlebt habe, wobei dieser über das Leistungsgewicht verfügt, das dem Boxster sehr gut stehen würde.


    So ein breites Grinsen hat mir mein Boxster schon lange nicht mehr auf's Gesicht gezaubert.... ich kann es jedem nur empfehlen, das auf der Rennstrecke selber zu erfahren.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Gratuliere zur Einsicht Pilot :thumb:


    Ich fahre bei trockener Straße nur ohne PSM, bei Regen verkneife ich mir das allerdings.


    Gruß


    Olaf

    Boxster S 2008
    Carrera GT3 2006

  • :wink:


    Solch späte Einsicht hätte ich nicht von Dir gedacht :D :thumb: noch besser wird es nach 30 Runden wenn es ein Kurvenreicher Kurs ist :drive: .


    Nach ca. 80 Runden in Groß Dölln mit der gelben Lampe gab es nur ein Ausritt ins Sandbett. Leider etwas unsanft über ein Curb so das ich eine neue Felge brauchte :still: .

  • Das hat eigentlich nur wenig mit einer späten Einsicht zu tun, mehr mit dem Unwillen, etwelche kaltverformte Teile an meinem Boxster austauschen zu müssen. Wenn man sich den Boxster untenrum mal genauer ansieht und sich vorstellt, dass der Unterboden mit hoher Geschwindigkeit durch ein Kiesbett pflügt..... kein schönes Bild und viel Schaden. Auch Reifenstapel üben eine etwas bedrohliche Stimmung aus, wenn man relativ unkontrolliert dagegen rutscht.
    Das hat mich bisher dazu bewogen, die letzte Sicherheit eingeschaltet zu lassen. Da mir auch meine Versicherung dann mal eröffnete, dass keinerlei Schäden abgedeckt sind, die auf einer Rennstrecke entstanden sind, hat meine Experimentierlust doch etwas eingebremst.


    Gerade Dijon ist eine Strecke, die aus nie enden wollenden Kurven und sehr tiefen, weiten und groben Kiesbetten besteht, dafür sind die Reifenstapel mit schönen neuen Kunststoffplatten abgedeckt. Dann sieht man jede Menge an Reifenspuren, die mit interessanten Drehimpulsen von der Ideallinie in Richtung Kies und Reifenstapel gehen....


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Bei uns schaut es besser aus, genug Auslauffläche mit schönen Brandenburger Sand sowie Reifenstapel in ordentlicher Entfernung. Das einzige ist, das man sich schnell mal eingräbt wenn man die Strecke verlässt.


    Ansonsten so lang er noch fährt, kann man bei ein Ausflug auch mal von der Straße abkommen 8:-)