Speedster Replika = Repro-Instrumente

  • Hallo,
    habe mir vor einigen Monaten mal einen Satz neuer 356-Repro-Instrumente (made in China) gegönnt. Sie sehen auch prima aus und funktionieren recht gut - bis auf die Tankuhr im Kombiinstrument. Wenn ich volltanke, zeigt die Uhr leer an und wenn ich den Tank leer habe, ist sie auf voll gewandert. Ich habe sie so angeschlossen, wie die vorherigen (911er) Instrumente auch angeschlossen waren.


    Wer hat diese Repro-Dinger auch installiert ?? Ich habe die 3 Anschlußmöglichkeiten wie hoffentlich auf dem Foto zu sehen. Wenn ich beispielsweise "Plus" und "vom Geber" vertausche, schlägt er voll aus und zeigt praktisch nichts an.


    Den Geber habe ich mit einem externen Gerät geprüft, damit diese Fehlerquelle ausgeschlossen ist.


    Vielleicht werden sie ja völlig anders angeschlossen und mir kann einer von Euch weiterhelfen ?.


    Karlheinz

  • Es handelt sich dabei im Grunde nur um ein Pontentiometer.
    Entweder von wenig zu viel Wiederstand, oder eben andersherum.´
    Bedeutet => Die Teile müssen zusammen passen
    z.B.
    Tank voll :pfeil: Geber hat kleine ohmischen Widerstand :pfeil: volle Spannung liegt n der Anzeige an :pfeil: Tankanzeige zeigt voll an
    Tank leer :pfeil: Geber hat großen ohmischen Widerstand :pfeil: geringe Spannung liegt n der Anzeige an :pfeil: Tankanzeige zeigt leer an


    Wenn jetzt eines der Instrumente anderherum arbeitet (vermutlich deine neue Tankanzeige), tritt der Effekt auf den du beschreibst.


    Wenn du jetzt + und G an der Anzeige vertauschst, hast du volle Spannung anliegen, also Anzeige voll oder leer.


    Ich würde sagen, die beiden Geräte passen nicht zusammen.


    Gruß
    Markus

  • Hallo Karlheinz, sehe bei Deinem mittleren Instrument einen Gummiring. Bei den anderen nicht. Paßten die nachgerüsteten Instrumente nicht genau in die Öffnungen oder fehlen bei den beiden anderen Instrumenten die Ringe noch?

  • Hallo Horst,.
    das mittlere Repro-Instrument (vielleicht auch die orig. 356-Instrumente) passt bei mir nicht richtig rein (es ist kleiner als das Loch). Vielleicht kommt es daher, daß vorher 911er Instrumente drin waren, die mir aber nicht gefielen.
    Wenn ich meinen Wunsch nach einer Ganzlackierung verwirklichen kann, werde ich dieses Loch vorher dem neuen Instrument anpassen.
    Aber das mit der Tankuhr ist schon komisch, zumal ich keine Möglichkeit sehe, ein anderes Instrument (52mm Rundinstrument) unsichtbar einzubauen (im Handschuhfach o.ä.), denn dazu hat ja der Speedster keinen Platz. Aber mit einem 5-Liter Reservekanister geht`s auch.
    Karlheinz

  • Meiner Tankuhr kann ich auch nicht so ganz vertrauen. Auf die letzten Tropfen kriegt sie so das große Zittern und schlägt beängstigend aus in alle Richtungen. Hab das auch mit Kanister versucht. Da stanks aber immer so nach Benzin im Wagen.
    Fahre deshalb mehr nach Tageskilometerzähler. Heißt: so nach 450km an die Tanke und das paßt dann so.