996-Fahrzeugbewertung

  • Hallo liebe Forumgemeinde,


    bevor ich zu meinem eigentlichen Anliegen komme, möchte ich (weil ich recht neu in diesem Forum bin) kurz etwas über mich und mein Vorhaben schreiben.
    Schon vor einigen Jahren habe ich mit dem Gedanken gespielt mir den Traum eines Porsche zu erfüllen. Damals sollte es ein 944 S2 sein, von dem ich im übrigen nach wie vor sehr überzeugt bin. Nach vielem Zureden aus meinem Umfeld einem BMW 320d (BJ 2005) und aktuell einem BMW 735LI (BJ 2005) fasziniert mich die Marke Porsche mehr denn je.
    So soll nun, auch wenn es sehr gegensätzlich erscheint, der Dicke einem 996 weichen. Vorne weg sei gesagt, dass für den Fall der Fälle noch andere Autos zur Verfügung ständen.


    Natürlich hat mir dieses Forum schon viel Vorfreude beschert, aber eben auch abgeschreckt (das soll ja in einem guten Forum so sein). Nachdem ich also alle Artikel über 996 Kaufberatungen, KWS-Probleme und Motorschäden mehrfach gelesen habe und alle Verlinkungen ausgereizt habe bin ich in der letzten Woche tätig geworden und habe mir nicht weit von meiner Heimat in Köln diesen Porsche angesehen und bin ihn probe gefahren. Da ich schon einmal einen 996 Turbo (FL) für einen Tag gefahren bin wusste ich grob wie sich der Wagen anfühlen sollte, bin mir aber durchaus darüber im klaren, dass ich noch einige andere Fahrzeuge zur besseren Vergleichbarkeit fahren sollte.


    Nun zum Fahrzeug:
    Der km-Stand ist leider nicht korrekt. Der Wagen hat 70.000 Meilen (also etwa 114.000 km) auf der Uhr. Zustand ist was den Lack und die Innenaustattung angeht für ein US-Import sehr ordentlich und macht die Laufleistung glaubhaft. Der CARFAX report liegt mir vor. Hier wird ein leichter Auffahrunfall in den USA angegben. Ich konnte bei dem Fahrzeug (da hatte ich den Report noch nicht) jedoch keine gelösten Schrauben oder nachlackierten Stellen finden. Das spricht ja zumindest für ordentliche Arbeit.
    Nach der Probefahrt und auch vorher habe ich keine Ölstellen unter dem Fahrzeug sehen können und der unterboden war auch nicht verschmiert (wie aussagekräftig ist das?).
    Der Wagen hat rundum neue Scheiben und Bremsbeläge sowie eine neue Lichtmaschine. Der Besitzer des Autohandels macht einen sehr netten eindruck und lebte bis vor kurzem in den USA und bezieht die Autos nach eigenen angaben aus Kontakten zu dortigen Porschehändlern und von Privatleuten. Ach ja, der Wagen kommt aus Florida, war aber zuvor in Georgia und Alabama zugelassen.


    http://suchen.mobile.de/fahrze…Details.html?id=134778849



    Ich danke Euch im Voraus für konstruktive Anregungen und Hilfestellungen.
    Natürlich wäre es immer besser ein jüngeres Fahrzeug mit weniger km zu nehmen. Doch das ist nun mal die Summe die ich bereit bin auszulegen und bin nun sehr auf Eure Meinungen gespannt.
    Vielen Dank

  • Hallo,


    mir wäre der Preis für einen 2000er US-Import mit rund 115tkm auf der Uhr dann doch etwas zu hoch. Du bekommst in dieser Preisrange auch einen deutschen 99er Carrera mit rund 80tkm im PZ :wink:


    Gruss, Wolfgang

  • Hallo!


    Es ist sehr schwierig über ein Auto, welches man nicht kennt zu urteilen.


    Die Farbkombi ist Geschmackssache (innen hell).


    Was mich persönlich an diesem Auto wirklich stören würde: erhöhtes Fahrwerk, Pumper an der Heckstoßstange.


    Dies zu ändern kostet Geld, und für 30.000,-- bekommst Du auch schon einen "sauberen" FL ab BJ. 10/2001 um die 100.000km.


    Ein Freund von mir kaufte gerade einen 09/2002 mit 89.000km, deutsches Fzg., schöne Ausstattung (Volleder, PCM etc.) um 29.000,-- von Privat.


    Was ich Dir aber auf alle Fälle rate, egal für welchen Porsche Du Dich entscheidest:


    Vor Kauf unbedingt im PZ checken lassen! Habe bevor ich gekauft habe, dadurch bei zwei Favoriten die "Finger gelassen", und des weiteren kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, daß Du zum Kaufpreis bei so einem Auto noch immer einen fin. "Polster" haben solltest - hab mir heuer im März einen 2003er geholt, bei Porsche überprüft hatte keine Mängel beim 111 Pkt. Check, investierte EUR 600,-- (Zündspulen) nun ist Lenstockschalter defekt ca. EUR 300,-- und 500,-- in Reifen (weg. Glassplitter) nach gesamt 4t gerfahrenen km.


    Grüße


    Martin

    Das Leben ist zu kurz um NEIN zu sagen!

  • Vielen Dank soweit für die Antworten.
    Ja, der dunkel blaue vim PZ in der Nähe von Rosenheim ist durchaus eine Alternative. Leider über 600 km entfernt und nicht mal schnell anzusehen. Offensichtlich kommt der asu Österreich ( was ja nicht weiter schlimm ist) und hat 4 Vorbesitzer.
    Hat den schon mal jemand angesehen?


    http://tiny.cc/bvtuk


    Der US-Import aus Köln hat übrigens 2 neue Hinterreifen und 1 Jahr Gebrauchtwagenarantie (Ich bin mir darüber im klaren, dass hier nur sehr begrenzt schäden abgedeckt sind).
    Was könnte ich denn von einem PZ an Garantieunfängen verlangen?


    Danke und weiter so


    Sebastian

  • Halllo!


    Also das mit dem USA-Import ist also gegessen - sehr gut.


    Ich würd mir in Deiner Preisklasse einen FL suchen - hat nur Vorteile!


    z.B. so etwas in dieser Richtung - http://suchen.mobile.de/fahrze…Details.html?id=135986215


    Preis ist sicherlich "verhandelbar", da geht sich wahrscheinlich wenn unbedingt gewünscht dann eine Gebrauchtwagengarantie aus, 111 Punkte Check bei Porsche und wenn alles paßt Freude und Spaß haben.


    Ich persönlich habe auch meine Suche in der Art wie Du begonnen, und geworden ist es ein BJ . 2003 (weg. PCM2). Hat bei mir aber fast ein Jahr gedauert, bis ich den Wagen hatte wie gewünscht.


    Ich empfehle Dir - Schau Dir verschiedene Porschi an - Vor FL, FL, Voll Leder, helles sowie dunkles Leder etc., fahr auch mal die Auto´s, und dann entscheide für Dich.


    Mein erster den ich angeschaut hab war ein BJ 99 mit Automatik ohne Volleder in schwarz/schwarz - ich war begeistert, heute wäre ich Todunglücklich mit dem Auto.


    Mein Tip laß Dir Zeit, und vergleiche!


    Grüße


    Martin

    Das Leben ist zu kurz um NEIN zu sagen!

  • Ich persönlich habe auch meine Suche in der Art wie Du begonnen, und geworden ist es ein BJ . 2003 (weg. PCM2).
    Grüße


    Martin


    Hallo Martin,


    der hat aber das PCM1 aus 2002, sonst sieht er erstmal top aus.


    T996

  • Tagchen


    ja da lohnt es sich ja fast in die USA zu fliegen und dort mal so 14 Tage zu schauen....

  • Hallo Martin,


    der hat aber das PCM1 aus 2002, sonst sieht er erstmal top aus.


    T996


    Hallo Martin,


    der hat aber das PCM1 aus 2002, sonst sieht er erstmal top aus.


    T996


    Stimmt schon, daß dieser das PCM1 hat, jedoch ist er in etwa in der Preislage welche der Themenstarter "ins Auge faßt".


    Hab den nur schnell zum Vergleich zu dem 2000er Ami mit hohem Fahrwerk od. dem 99er in blau v. PZ, und da liegen Welten dazwischen!!!!


    Für mich persönlich war halt dann auch noch das PCM2 ein Must have, jedoch wird es da in der gewünschten Preisklasse schon eng!


    Grüße


    Martin

    Das Leben ist zu kurz um NEIN zu sagen!

  • Hi,


    PCM wäre mir 1 oder 2 wurst, sind beide nicht annährend mit heutigen Geschichten vergleichbar. Mein PCM1 ist mit programmieretn Telefonnummern gut bedienbar und als Navi gut zur Orientierung zu gebrauchen, Strassen...naja, teilweise :)


    Das PCM2 da sicher besser aber eben je nachdem was Du mit dem Auto vorhast genau so unwichtig wie BOSE Sound oder Schiebedach usw....


    Am besten fahr ein paar um auch selbst zu sehen wo der Unterschiede bei den Motoren liegen und ob Du ihn bemerkst.
    Schöner evtl das PSM ...bin heute wieder im feuchten leicht quer auf die Autobahn hoch...macht Spass...ist nicht jedermanns Sache und hat mir auch schon einen sauberen Dreher am letzten Winteranfang inkl. Wiese beschert...Gewöhnungsfrage...und teurer bei Versicherung, begründet.


    Genieß die Suche...für 30tsd bekommst Du jedenfalls schon ganz gute Auswahl in PZs. Aber auch diese Autos wollen gut gecheckt sein und am besten fürs erste Jahr ne Garantie! Bei mir kamen da auch noch ein paar Tausender, vom LMM bis über Querlenker nach halben Jahr, Ausgleichsbehälter, Schlüsselsatz usw...da schadet sicher nicht bis ihr euch gut kennt! Wenn der Motor bei 80-100tkm noch keinen ErsatzKWS bekommen hat scheint er schön gerade zu drehen und es geht eher was anderes kaputt...


    Grüße, Nick

  • Hallo nochmal,
    nachdem ich hier wie zu erwarten viele hilfreiche Tips bekommen habe wollte ich euch noch kurz auf dem laufenden halten.
    Mir hatte damals das Forenmitglied "bommel27" seinen 996 angeboten und ich habe innerhalb weniger Tage zugeschlagen.
    Der wagen hat jetzt knapp über 90.000 km runter und hat mir bis jetzt nur freude gemacht. Ich hoffe das bleibt auch so:-)
    Ausschlaggebend für den Kauf war die zeitlose Farbkombination, der Kilometerstand unter 100.000 und die tatsache, dass der Wagen im Frühjahr diesen Jahres im PZ Dortmund gekauft wurde und dort vor rund 4.000km Verschleißteile wie Bremscheiben, Beläge, Reifen und große Inspektion neu gemacht wurden. Außerdem habe ich noch eine Car Garantie bis Januar 2011. Ist zwar keine Porsche Garantie- aber immerhin besser als nichts. Der Wagen steht für ein 10 Jahre altes Auto wirklich sehr gut da und das gute Gefühl gegenüber seinem Vorbesitzer hat auch gestimmt.
    Vielen Dank nochmal an alle und noch einen schönen Abend.