Zusammenhang Motorleistung / Motoröltemperatur

  • Hallo!


    Dass die Lufttemperatur (angesaugte Luft) sich auf die Motorleistung auswirkt, ist ja allseits bekannt. Bei kühlen Aussentemperaturen bekommt man einfach mehr Sauerstoff für die Verbrennung in den Motor.
    Wie sieht es aber bei euch im Zusammenhang mit der Öltemperatur des Motors aus? Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich bei höheren Öltemperaturen (habe keine Ziffern am Instrument) - also im Bereich ~ "halbzehn" weniger Leistung zur Verfügung habe. Wenn die Öltemperatur einige mm über dem weißen Feld ist, also auf der Anzeige ca. "halbneun" geht der Motor wie die Hölle...


    Was sind eure Erfahungen?
    Überlege auch, einen echten Ölkühler zu verbauen, anstatt der Rohrschleife...


    Ciao


    Sahne

    Porsche 911 SC targa / MJ 1979
    Porsche 996 C2 / MJ 1999

  • Hallo Sahne78


    einen Hinweis zur Öltemperatur habe ich. Beginn unterer Bereich (7Uhr) 50 °C, ende unterer weißer Bereich 60°C, Erster Teilstrich 90°C, zweiter Teilstrich 120°C, Start roter Bereich 150°C. Du kannst die Temperaturen mit scharfem Auge im inneren Randbereich des Instrumentes aufgedruckt sehen. Für Änderungen des Zifferblattes gibt Spezialfirmen z.B. Tacho-Tett.de.


    Die Rohrschlange gegen einen Rohrkühler oder die Carrera-Ausführung zu tauschen ist sicher nicht schlecht, Du solltes zuvor jedoch nach der Ursache forschen. Ich habe hierzu andere Erfahrungen gemacht.


    Grüße vom Niederrhein


    Thomas

    Grüße vom Niederrhein


    Thomas
    356 BT6, Bj. 63 - 911 SC Cabrio, Bj. 83, 997 GTS4 Cabrio. Bj.12

  • Solange der Motor nicht durch defekte / mangelnde Kühlung überhitzt, darfst Du keinen spürbaren Leistungsabfall feststellen auch wenn die Öltemperatur am oberen Normalbereich liegt.


    Gruß
    Paul

  • Jetzt mitmachen!