Tschou!/Hallo!/Guten Tag!. Vorstellung Porsche 924s aus CH inkl. Fragen :-)

  • Guten Tag Forumsbewohner,


    Da ich mich nach 6 jahren (bin jetzt 24) doch noch dazu entschieden habe, die Fahrprüfung anzugehen, habe ich mir zur Motivation einen 86 924s in weiss zugelegt und vor die tür gestellt… naja…vor die tür meiner Eltern…
    Warum ein 924s?
    Es war Liebe auf den ersten Blick…Ich habe sie auf autoscout gesehen, porsche, weiss, jg 86 –genau wie ich-, die Form! – Perfektion der 80er, wie ich! - … dabei wollte mir eigentlich gar kein Auto zulegen, da ich in einer kleinen Stadt wohne und arbeite und mit dem ÖV viel besser drann bin, als mit einem Auto (Bern ist nicht sehr gross und mag keine Autos).


    Aber ich konnte irgend wie an nichts anderes mehr denken. Also habe ich mich im Internet schlau gemacht (pff,dpf,924.org,wikipedia..)... und je länger ich das tat…jap => nach 3 Wochen konnte ich nicht mehr anders und habe sie besucht... ca 45 Minuten mit dem Auto (ich durfte noch nicht fahren, also musste ein Freund mitkommen)


    Das Auto war soweit eigentlich ok (hat mfk von Juni), kein Rost, jedoch ein paar Dellen und Steinschlag im Frontbereich. Einige Dichtungen, speziell die von der Heckklappe und die vom Hubdach sind so gut wie inexistent… Die Probefahrt war …schön… habe versucht auf alles zu achten, was ich so im Forum gelesen habe... ein paar Kleinigkeiten hatte sie schon – ist ja normal nach 24 Jahren,habe ich mir gesagt- … Das einzige was mich ein Wenig ins Grübeln brachte, war die Temperaturanzeige, die schon nach kurzer, normaler Fahrweise bis in den rote Bereich ging (danach jedoch auch wieder runter..??!...)


    Am Ende habe ich alle trotz aller Ratschläge alle Vernunft über den Haufen geworfen und in meiner Naivität und Euphorie bauchgefühlmässig zugeschlagen…
    Ja, sehr viel Hirn habe ich bei diesem Kauf nicht eingesetzt…
    Schon nach kurzer Zeit war mir klar, dass ich noch ein wenig auf den Fahrspass in meinen neuen, alten, ersten Porsche verzichten muss…
    Da ich nur einen Lernfahrausweis besitze, ist es mir verboten einen Wagen zu fahren, der die Handbremse auf der linken seite hat….
    Zudem war ein grosser Service inkl WaPu dringend nötig… Die Rechnung war ein Schock (Teile kosten in der schweiz mehr als das Doppelte wie in DE…)
    Und Gestern, während einem kleinen Ausflug, habe ich festgestellt, dass wahrscheinlich die Kupplung (aka. Gummipuck) fällig ist. (habe bei der Probefahrt darauf geachtet aber nichts verdächtiges gehört/gespührt)…


    So, jetzt kommen meine Fragen:


    - Die erwähnten Dichtungen (Heckklappe/Hubdach (beidseitig)). Ich weiss das dies Spezielle Porsche-teile sind. Gibt es jedoch jemanden der weiss, ob ich auch ein passendes VW/Audi teil bekommen kann. (Preisfrage)
    - Gummipuck: Kann man auch nur diesen Spezifischen Gummipuck ersetzen?. Wenn nein, kennt sich jemand mit dem Import von diesem Kupplungsset aus (kann man das überhaupt.. wie läuft das mit dem Zoll, wo krieg ich sowas her)? In der Schweiz zahlt man umgerechnet etwa 1100 Euronen…
    - Die Audio-Kabel scheinen teilweise gebrochen/ausgerissen zu sein. Wie schwer ist es, neue Kabel zu ziehen. Kann ich das als halbwegs begabter NeuSchrauber selber machen?


    Im Voraus schon mal Danke!




    p.s. sorry wegen der komischen Formatierung.. habe irgend wie die standard settings verändert :-S


    Grüsse


    Aj

  • Hallo rock3m,


    willkommen hier im Forum und viel Spaß mit deiner Neuerwerbung (nach bestandener Fahrprüfung)!


    Zu deinen Fragen:
    - Die erwähnten Dichtungen (Heckklappe/Hubdach (beidseitig)). Ich weiss das dies Spezielle Porsche-teile sind. Gibt es jedoch jemanden der weiss, ob ich auch ein passendes VW/Audi teil bekommen kann. (Preisfrage)


    Die Dichtungen wirst du nur bei Porsche bekommen. Einzig die karosserieseitige Dichtung des Targadaches ist ein Standard-Kantenschutzprofil. Geh mal mit einem Muster bei einem lokalen Maschinenbauer vorbei. Der könnte das rumliegen haben.


    - Gummipuck: Kann man auch nur diesen Spezifischen Gummipuck ersetzen?. Wenn nein, kennt sich jemand mit dem Import von diesem Kupplungsset aus (kann man das überhaupt.. wie läuft das mit dem Zoll, wo krieg ich sowas her)? In der Schweiz zahlt man umgerechnet etwa 1100 Euronen…


    Meines Wissens nach günstigste Möglichkeit: Import aus den USA. Habe ich so gemacht und vor 4 Jahren ca. 450 EUR komplett bezahlt.
    Viel Spaß beim Einbau!
    Ich rede hier von einer kompletten Kupplung ohne Gummipuck (Sachs). Den Gummipuck allein kann man nicht ersetzen.

    - Die Audio-Kabel scheinen teilweise gebrochen/ausgerissen zu sein. Wie schwer ist es, neue Kabel zu ziehen. Kann ich das als halbwegs begabter NeuSchrauber selber machen?

    Habe ich zwar am Porsche noch nicht getauscht, aber bei einigen anderen Autos neue Anlagen eingebaut. In deinem Fall könnte es wesentlich einfacher sein, da du die neuen Kabel einfach mit den alten verbinden kannst und sie so sehr einfach einziehst. Sollte aber alles in allem kein Problem sein.


    Hast du Zahnriemen / Rollen / Wasserpumpe geprüft? Geräusche vom Getriebe?


    Empfehlung: Lass den Wagen mal von Reiner Telkamp checken. Es kommen viele Kunden aus der Schweiz extra zu ihm nach Ludwigsburg. Ich würde ihn als DEN Transaxle-Papst bezeichen!


    Grüßle!

  • Diese Dachdichtung am abnehmbaren Teil suche ich auch schon Jahre, eine die passt
    Es gibt eine Dichtung für den 968 die "passt" ,mir gefällt es nicht weil sie dicker ist und übersteht , wird aber oft benutzt.
    Die für die Heckklappe ist auch im Zubehör zu bekommen.

    " hasta la victoria siempre"
    Der 924 ist ein echter Porsche. Er fährt Seite an Seite mit dem 911, dem Carrera und dem Turbo. Und wir haben ihm alles mitgegeben, was er auf seiner Fahrt als Porsche braucht. Unser Markenzeichen trägt er mit Stolz.

  • Hallo bmwmichl, EWS


    Danke für den reply
    Zahnriemen, rollen und WaPu wurden ersetzt. Werde mir das mit Reiner Telkamp überlegen.
    War letztes Jahr in Böblingen => ca 3 Stunden Fahrt… somit sollte Ludwigsburg auch machbar sein. Ich weiss jedoch nicht, ob meine Kupplung bis dahin überlebt. Habe einen Garagier im Dorf der mir beim Austausch helfen könnte. Habe jedoch gerade gesehen, dass die Arbeit wohl eher aufwendig ist..


    Habe nach gestriger Ausfahrt mit meinem Vater festgestellt, dass das Problem mit der Temperatur immer noch besteht… Der wagen wird schnell heiss (Aktive Kühlung funktioniert jedoch). Denke mal, dass das Kühlsystem entlüftet werden muss?
    Zudem ist mir aufgefallen, dass während des Beschleunigens ein leises Heulen vom Heck zu hören ist das mit der Drehzahl höher wird (bis unhörbar)… Was könnte das sein?


    Grüsse


    Aj



    edited

  • ews:


    "Die für die Heckklappe ist auch im Zubehör zu bekommen."


    Ernsthaft? Hast du eine Bezugsquelle? Großer Preisunterschied zum Originalteil?

  • Hallo rock3m,


    das Heulen vom Heck her habe ich auch. Vermutlich das Getriebe. Bei mir hat ein Getriebeölwechsel etwas Besserung gebracht, aber vermutlich zeigt dein Getriebe wie meines auch mittlerweile leichte Verschleißerscheinungen.


    Ich habe ein zerlegtes Getriebe auf meiner Werkbank liegen. Fast alle Nadellager zeigen teils erhebliche Verschleißspuren. Die Reparatur ist äußerst Aufwändig und teuer.


    Meiner heult jetzt seit ich ihn habe (5 Jahre). Es wurde bis dato nicht schlimmer, also sehe ich es Momentan als Patina an, die einfach zum Auto gehört.


    Wassertemperatur: Hast du den Thermostaten mal gecheckt? Ruf doch einfach mal bei Reiner an. Der hat möglicherweise einen qualifizierteren Tipp parat als ich ;) - sagst ihm bitte einen Gruß!

  • "Die für die Heckklappe ist auch im Zubehör zu bekommen."




    Ernsthaft? Hast du eine Bezugsquelle? Großer Preisunterschied zum Originalteil?


    Vor Monaten, als Diweis noch aktiv hatte er eine für ca. 70 bis 80 Euronen. Die Dichtung war als Ring verschweißt, so daß man keine Trennstelle sehen konnte. Zwar sehr schön, ich habe auch versucht, vorher abzumessen, ob die Länge tatsächlich stimmt. War nicht machbar, also Gasdruckdämpfer der Heckklappe ab, Dichtung rein und....



    ... zu groß. Also Verschweißung aufschneiden und doch wieder Trennstelle sichtbar. Ist ja nur ein kleiner Schönheitsfehler, der ja serienmäßig ist. Vielleicht kommt die Bezugsquelle irgendwann wieder.

  • Ok Danke!


    Getriebeflüssigkeit werde ich mal checken.


    Um die Heckklappe werde ich mich später kümmern.. Habe gerade von meinem Herr Schrauber erfahren, dass die linke Getriebeaufhängung kapputt ist... genaueres weiss ich noch nicht...


    Hoffentlich kann man die reparieren.. Keine Ahnung ob man so etwas als Ersatzteil bekommt -habe auch keine Ahnung, was genau kapputt ist (Gummi?)- .. ?:-(

  • Hi rock3m,


    Teilekataloge findest du HIER, Preisauskunft gibts HIER.


    Die Getriebeaufhängung zu Tauschen ist kein großes Ding. Hebebühne vorausgesetzt ist die Sache in wenigen Minuten erledigt. Das Teil kostet derzeit allerdings etwa 60 EUR. Porsche-Preisniveau eben ;)

  • Ciao aj


    Gratuliere zum 924er.... Freue mich immer wieder über junge Leute, die sich kein 08/15 Auto kaufen.... Gut gemacht... aber jetzt bis du infisziert und kommst nie mehr von Porsche los.... Selber schuld...


    LG


    Aldo