Ist der 924 wirklich so eine "Umweltsau" oder habe ich nur zuviele Lecks?

  • Mahlzeit,


    vielleicht ein bisschen provokant der Titel. Mir ist nur aufgefallen, daß mein 924 gerne was abdrückt und das Zeug einfach auf die Straße läuft, z. B.:


    - Nach dem Volltanken hatte ich ihn im Sommer in der prallen Sonne stehen. Irgendwann wurde ich angesprochen, daß mein Auto nach Sprit riecht. Tatsächlich, er hat ein bisschen Sprit rausgedrückt, der dann als kleine Lache auf der Straße war. (Natürlich habe ich das Zeug abgebunden.)
    - Gestern habe ich festgestellt, daß er Kühlflüssigkeit über den Ablaufschlauch am Auslgeichbehälter rausgedrückt hat, auch wieder auf die Gasse.


    Ist das normal? Kommt sowas öfter vor? Ich habe mich dran gewöhnt, im Sommer nicht mehr vollzutanken. Seitdem geht's. Nur Kühlflüssigkeit wollte ich schon genug drin haben. ;)


    Was habt Ihr für Erfahrungen?


    Gruß


    flow


  • Ist normal, wenn der 924 in schlechtem Zustand ist und Wartungsstau hat.


    Was erwartest du nun für eine Antwort? Das die 924er ab Werk Öl, Sprit und Wasser verloren haben? :-]


    Kenne Kein Fahrzeug, was so hochwertig verarbeitet ist wie die Porsche Transaxle. Verglichen mit anderen Fahrzeugen aus dieser Zeit gibt es kaum Probleme mit Rost. Die Technik ist auch extrem haltbar.
    Die Kisten wurden oft Hunderttausende KM mit Vollgas geprügelt und kaum gepflegt und sind trotzdem nicht klein zu kriegen.


    Das Gummischläuche nach 30 Jahren undicht werden können ist wohl nicht ungewöhnlich.


    Gruß Mark

  • Was erwartest du nun für eine Antwort? Das die 924er ab Werk Öl, Sprit und Wasser verloren haben? :-]


    Dann formuliere ich die Frage anders, denn ich bin kein Transaxletechniker. An Tank und Ausgleichbehälter für Kühlflüssigkeit ist jeweils ein Schlauch angeschlossen, dessen anderes Ende lose runterhängt. Und hier habe ich den erwähnten Flüssigkeitsaustritt lokalisiert. Kommt es öfters vor, daß hierüber was abgedrückt wird?


    Ich entnehme aus Deiner Antwort, daß Du dies bisher nicht erlebt hast und ich meinen wohl etwas genauer durchschauen sollte, da dies wohl eher ungewöhnlich ist.


    Daß die Transaxle hochwertig verarbeitet wurden und nicht kleinzukriegen sind, steht nicht zur Debatte. Sonst würde ich sicher nicht meinen 924 schon länger fahren wie Du den Führerschein hast. :thumb:

  • Der Überflußschlauch ist ein wie der Name schon sagt wenns zu warm wir läufts über. Also mal Thermostat, Ausgleichsbehälterdeckel oder Lüfter überprüfen, kann schlimmsten falls die Kopfdichtung sein. Ist eigentlich nicht normal das da Wasser rausläuft.
    Das mit dem Tank steht in der Betriebsanleitung vieler Autos, sollte man aber eigentlich wissen das warmes Benzin ein anderes Volumen hat wie kaltes. Also den Tank nicht ganz vollmachen wenns warm ist.
    Kannst aber sagen: Ein Porsche verliert kein Öl, er markiert sein Reviert ;):rf:

    " hasta la victoria siempre"
    Der 924 ist ein echter Porsche. Er fährt Seite an Seite mit dem 911, dem Carrera und dem Turbo. Und wir haben ihm alles mitgegeben, was er auf seiner Fahrt als Porsche braucht. Unser Markenzeichen trägt er mit Stolz.

  • Hi, bekanntlich dehnen sich Flüssigkeiten unter Wärmeeinwirkung aus und erhöhen dadurch den Druck im System. Damit das System funktioniert und nicht zerstört wird, gibt es verschiedene Maßnahmen, um den Druck zu halten oder zu senken oder im schlimmsten Fall schlagartig abzubauen. Die Überlaufvorrichtungen sind solch eine letzte Schutzmaßnahme. Darüber Flüssigkeiten zu verlieren ist nur "normal", wenn etwas Anderes nicht in Ordnung ist. Im Falle des Kühlmittelverlustes gibt es einige Ursachen, denen Du nachgehen müsstest: Wird der Motor zu heiß, weil die Zündung verstellt ist, oder er zu wenig Öl oder Kühlmittel hat? Sind der Ausgleichsbehälter und sein Deckel in Ordnung, so dass er den Druck hält? Sind Thermostat, Motor des Elektrolüfters, Kabel und Sicherung in Ordnung? Auch die Zylinderkopfdichtung und den Kühler selbst müsstest Du prüfen. Frisch ans Werk, Dein Auto wird heile und die Umwelt bleibt sauber. Viel Erfolg. Christian

    Porsche 924, 2,0, Bj. 1985

    Distler Porsche

    Geobra Porsche Traktor

    Minichamps Porsche 924


  • Dann formuliere ich die Frage anders, denn ich bin kein Transaxletechniker. An Tank und Ausgleichbehälter für Kühlflüssigkeit ist jeweils ein Schlauch angeschlossen, dessen anderes Ende lose runterhängt. Und hier habe ich den erwähnten Flüssigkeitsaustritt lokalisiert. Kommt es öfters vor, daß hierüber was abgedrückt wird?


    Ich entnehme aus Deiner Antwort, daß Du dies bisher nicht erlebt hast und ich meinen wohl etwas genauer durchschauen sollte, da dies wohl eher ungewöhnlich ist.


    Daß die Transaxle hochwertig verarbeitet wurden und nicht kleinzukriegen sind, steht nicht zur Debatte. Sonst würde ich sicher nicht meinen 924 schon länger fahren wie Du den Führerschein hast. :thumb:


    Doch, hatte auch schon Probleme damit. Fahre ja auch schon einige Jahre 924 und 924S. :-]
    Wenn er Wasser aus dem Überlauf drückt, dann liegt das meist an einem defekten Deckel. Vorsicht! Insbesondere die neuen Decken scheinen oft nicht richtig zu funktionieren. Ist ein bekanntes Problem!


    Wenn er hinten Sprit raus süppt ist ebenfalls was defekt. Ist ebenfalls ein häufiges Problem. Spritgeruch nach dem Volltanken bei offenem Fenster hat bald jeder 2. 924. Zischt es denn, wenn du an der Tanke den Deckel raus drehst? Wenn nicht, ist das ein weiterer Hinweis auf einen Defekt. Ist natürlich relativ viel Arbeit den Tank auszubauen (Getriebe muss raus) und die Schläuche zu erneuern. Aber, wie gesagt, das Problem haben viele 924er und steht bei meinem 81er ebenfalls an.


    Gruß Mark

  • Danke für die Antworten!


    Meine raren Physikkenntnisse reichen gerade noch aus, um zu wissen, daß sich die Flüssigkeiten mittels Wärme ausdehnen und über die Überdruckventile/bzw. -Schläuche entweichen. Nur habe ich es bei meinen anderen Youngtimern nicht in diesem Maße erlebt. Hätte ich vielleicht in meiner Frage besser formulieren sollen. Aber Ihr habt mir die Infos geliefert, auf die ich hinaus wollte.


    Zum Kühlmittel:
    Zylinderkopfdichtung wurde vor zwei Jahren mit neuem Thermostat und neuer Wasserpumpe gemacht. Thermostat ist aber vom Audi und vielleicht verkehrt, da mit dem neuen Thermostat die Temperaturanzeige nicht mehr in der Mitte verweilt, sondern den gesamten Bereicht einnimmt. Es öffnet und schließt jeweils einen Strich vor der Grenze. Ich fahre nun den zweiten Sommer mit dem vermeintlich verkehrten Thermostat und erst jetzt drückt er mir seit zwei Tagen das Kühlmittel raus.
    Lüfter mit Motor wurde vor drei oder vier Jahren ersetzt. Öl und Kühlmittel kontrolliere ich fast wöchentlich. Der Kühler hat ein Leck, Ersatz liegt bereit und kommt in der Winterpause rein.

    Wenn er Wasser aus dem Überlauf drückt, dann liegt das meist an einem defekten Deckel. Vorsicht! Insbesondere die neuen Decken scheinen oft nicht richtig zu funktionieren. Ist ein bekanntes Problem!


    Heißt das, ich müßte hautpsächlich einen neuen Deckel für den Ausgleichsbehälter holen (der auch nicht richtig funktioniert) ? §-)

  • Also ich vermute mal, dass die Probleme bei dir eher auf das Alter des Fahrzeugs bzw. der einzelnen Teile zurückzuführen ist. Du solltest die Kühlschläuche alle mal checken und ggf. austauschen und den Tank nicht mehr ganz voll machen.
    Das mit den überläufen die im "Ernstfall" Flüssigkeiten auf die Straße leiten ist übrigens nichts was nur bei Young und Oldtimern zu finden ist.
    Ich weiß, dass auch neue Motorräder solche Übrläufe haben.

  • Hi,


    hatte auch mal einen defekten Deckel am Überlaufbehälter, beim Abstellen des Autos wurde dann auch regelmäßig über den Überlaufschlauch Wasser abgelassen.


    Neuer Deckel passte allerdings problemlos.


    Grüße
    Matthias

    964 Carrera 2 Cabrio, Tiptronic, Schwarzmetallic, Modelljahr 1991
    924S (946), Indischrot, Modelljahr 1988
    924 Turbo (931), Lhasametallic, Modelljahr 1982

  • ich hab mir im PZ einen neuen Deckel für das Ausgleichsbehältnis gekauft. Das Auto hat weiter Wasser über den Überlaufschlauch verloren und über den Deckel. Da ich wie so viele andere hier zum Zweit Porsche neige, hab ich nach dem ich bis auf die Kopfdichtung alles getauscht und erneuert habe, mal die Deckel der Ausgleichsbehälter getauscht. Und welch Wunder kein Wasserverlust. Daraus kann/ konnte ich nur schliesen das der neue Deckel aus dem PZ nicht ok war.
    Der User 924opa hatte genau das gleiche Problem mit einem neuen Deckel gemacht.

    " hasta la victoria siempre"
    Der 924 ist ein echter Porsche. Er fährt Seite an Seite mit dem 911, dem Carrera und dem Turbo. Und wir haben ihm alles mitgegeben, was er auf seiner Fahrt als Porsche braucht. Unser Markenzeichen trägt er mit Stolz.