Wer kennt einen 912er Spezialisten in Griechenland??

  • hallo 12er porsche-freunde,


    wie ihr vielleicht mittlerweile gelesen habt, bin ich auf der suche nach einem 912 sof window targa bj. 67.
    habe dbzgl. schon einen Beitrag mit Bildern eines schwarzen 12er SWT aus den USA eingestellt.


    Jetzt bin ich auf einen weiteren gestoßen. Dieser hat wohl noch einen deutschen brief, steht aktuell jedoch beim besitzer in Griechenland (ca. 160 km von Thessaloniki entfernt).


    hier ein link zu bildern des 912 softwindow targa, bj. 1967; soll 8.000 EUR kosten, Transport übenimmt der verkäufer.
    http://img214.imageshack.us/sl…ayer.php?id=96839176j.jpg
    und noch paar details aus der anzeige im web:
    76.000 km, 66 kW
    Erstzulassung: 06/1967
    sandbeige - metallic
    BAUJAHR 1967 ORIGINALES UND UNRESTAURIERTES FAHRZEUG MIT FOLGENDEN RAREN WERKSOPTIONEN: 5-GANG GETRIEBE HOLZLENKRAD SUPER RARE FRÜHE RUNDE KOPFSTÜTZEN CHROMRÄDER 5 INSTRUMENTE NEBELLEUCHTEN.
    Was mir aufgefallen ist, sind die Stoßfänger vorne und hinten. Wer hat dazu eine Info?


    Möchte in kürze den wagen vor ort zu besichtigen, habe jedoch keine erfahrung.
    habe bereits zwei Porsche Clubs in GR angemailt, jedoch noch keine rückmeldung erhalten.
    alternativ habe ich darüber nachgedacht einen "profi" aus D (bevorzugt rhein-main-gebiet für anschließende restaurierungsarbeiten) mit zu nehmen.


    Vielleicht habt ihr ja empfehlungen, sowohl für jemanden in GR oder hier aus D, der so etwas machen würde.


    Danke für Eure Hilfe


    Peter

  • Achtung,
    das sieht nach Betrug aus... !!!!!!!!!!!!!!!
    Die Bilder stammen auch nicht aus Nordgriechenland,
    schau Dir mal den jeweiligen Hintergrund an.
    Was sagen die Zahlungsmodalitäten? Vorkasse ????


    Gruß


    Hermafred

  • Hallo Peter,


    zu den Stoßfängern vorne und hinten: die Chromrohre gab es früher
    mal als Zubehör zu kaufen.


    MfG


    Lars

    Das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren!

  • hallo zusammen,


    na klar; an betrug denke ich dabei ebenfalls.
    Bilder sollen in D in der Nähe von Lübeck aufgenommen worden sein.
    möchte auf jeden vorab z.B. eine Kopie des Fahrzeugbriefs, - scheins und Bilder alten deutschen Kennzeichen zu erhalten, die angeblich noch vorliegen.


    Gruß


    Peter

  • Hallo,


    es muss nicht unbedingt ein Betrugsversuch sein. Es ist relativ schwierig ein Auto nach Griechenland zu importieren. Griechenland verlangt trotz Verbots immer noch hohe Importzölle. Die griechische Lösung ist dann einfach, man fährt halt mit den alten deutschen Papieren und den abgelaufenen und entstempelten deutschen Kennzeichen weiter. Ich bin gerade wieder aus Griechenland zurück und habe wieder viele absolute Schrottautos, auch LKW, mit uralter deutscher Zulassung gesehen. Wie man mit so was durch die doch recht häufigen Polizeikontrollen kommt ...


    Leider ist ein 912 nicht mein Gebiet, wenn es ein Transaxle wäre. würde ich mitkommen.


    Bestehe aber doch mal auf neuen Bildern!



    Das mit den Clubs oder Experten vor Ort wird schwierig. Ein Porsche ist in Griechenland etwas sehr exotisches. In Thessaloniki gibt es nicht einmal ein PZ!


    Viele Grüße,


    Jürgen

  • Jetzt mitmachen!