Suche einen Zylinderkopf für meinen 944. könnt ihr mir helfen??

  • Hallo zusammen



    ich hab vor einiger zeit mal eine thema gestartet vonwegen das mein 944er überhitzt wurde und dadurch die zylinderkopfdichtungen und was da so alles dazugehört geschrottet wurden..heute habe ich nun gewissheit bekommen das auch der zylinderkopf risse gekriegt hat! v:~(



    hier meine frage ich sollte einen zylinderkopf samt Ventile haben (dichtungen hab ich schon) hat vielleicht jemand von euch so was rumstehen was noch gut in takt ist und mir nicht gleich wieder problemem macht?? da ich aus der schweiz bin habe ich für den transport schon ne lösung gesucht..ein kollege würde diesen freitag nach Berlin fahren und am nächsten samstag ( 02.Okt) wieder hier in die schweiz kommen..so könnte man also den kopf da hin schicken und er würde ihn mir dann bringen



    gruss

  • Hallo,


    wenn´s ein 944/I ist, ich habe noch einen Kopf hier. Ventile sind drin, der Rest ist nicht mehr da.
    Der Kopf ist aus einem 944 - Unfall übriggeblieben. Ich hatte ihn vorsichtshalber behalten, brauche ihn
    aber doch nicht mehr.


    Bei Interesse einfach per E-Mail melden: micyde(ätt)yahoo.de


    Standort: Kreis Gütersloh


    Gruß,


    Michael

  • Sorry...habe zwar auch noch einen Kopf, die Ventile habe ich aber inzwischen als polierte Deko-Artikel an Freunde und Familienmitglieder verschenkt §-)


    Was die Risse angeht: Viele stehen dem zwar sehr sekptisch gegenüber, aber inzwischen kann man solche Risse so gut schweissen, das die Naht ein 2. Leben lang hält. Vielleicht mal bei einem Motorbauer oder jemandem, der sich damit auskennt nachfragen! Ich- und einige Freunde- haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht!

  • Hallo,


    mich würden mal ein paar gute, aber bitte scharfe Bilder des defekten Kopfes interessieren. Dann könnten ein paar Experten hier im Forum besser beurteilen, ob eine Reparatur möglich ist.


    Bei meinen Zylinderkopf im S2 war die Steuerkette gerissen und hat den Kettenspanner, bzw. dessen Befestigung aus dem Kopf gerissen. Das Aufschweißen der ausgebrochenen Stellen hat der Schweißer problemlos hinbekommen, das Material lässt sich sehr gut schweißen. Als ich die Aufschweißungen wieder in Form gefräst habe, konnte ich sehen, dass das neue Material eine sehr gute Verbindung zu dem alten hatte.


    Warnen möchte ich aber vor den sogenannten Motorinstandsetzern. Ich war mit meinem defekten Kopf bei drei Betrieben, alle haben die Arbeit abgelehnt, bevor über den Preis verhandelt wurde. Das geht nicht, so was hält nie, das ist Betrug am Kunden ... , So lauteten die Antworten der Nichtskönner, der Schweißer hat nur gesagt: "Machen wir" und hat mir 50 Euro berechnet. Mittlerweile bin ich schon 13000 km mit dem reparierten Kopf gefahren.


    Viele Grüße,


    Jürgen

  • Hi


    Sorry das mit den bildern wird wahrscheinlich ein wenig schwierig..falls ich den Kopf noch sehen werde kann ich das aber mal machen und sie reinstllen!



    danke