Klimakompressor schaltet nicht ab

  • Hallo 928-Freunde,


    bin seit geraumer Zeit interessierter Leser dieses Forums und habe seit über 20 Jahren einen 928 S Bj. 5/84 Schalter,indischrot mit bis jetzt 156000 km.


    Bei der Funktionsprüfung meiner Klimaanlage, nach dem Abdichten des Kompressors durch Autokühler-Frank, wurde festgestellt, dass der Kompressor d. h. die Magnetkupplung nicht abschaltet, auch wenn man die Temperatur auf warm stellt. Die Klimaautomatik sollte das tun, wurde mir gesagt. Ebenfalls aufgefallen ist, dass beim Einschalten der Zündung, bei gedrückter Klimataste, die Magnetkupplung bereits anzieht, was auch nicht sein sollte. Es wurden bei der Reparatur der Trockner, der Temperatursensor am Trockner und das Expansionsventil mit ausgetauscht.


    Meine Frage ist: Welches Teil ist zuständig für das Abschalten und ist defekt oder ist dies bei diesem Modell so.


    Im voraus vielen Dank für die Antworten


    Gruß


    Heinz

  • Hallo Heinz,


    Erstmal ein herzliches willkommen im PFF! :blumengruss:


    Wenn die Klimataste gedrückt ist, zieht auch die Magnetkupplung an. Egal wie der Temperaturregler steht.



    Schönen Gruß, :wink:
    Armin

    928 GT 91er *schiefergrau*

    928 S4 91er Automat *nachtblau*

    928 GT 90er *schwarz*

    Mobil 01711686461

  • Was der Klimaservice sagt ist leider (wie so häufig) nicht ganz richtig. Was der Klimaservice dir gesagt hat stimmt für die BJ in denen KEIN AC oder Klimaschalter vorhanden ist. NUR diese Fahrzeuge haben eine wirkliche Klimaautomatik.


    Du schreibst, das du einen Klimaschalter hast und das was Du beschreibst ist vollkommen normal. AC Schalter gedrückt und die Klimakupplung schließt sobald die Zündung an ist. Bei jüngeren Fahrzeugen laufen auch sofort die elektrischen Lüftermotoren an.


    Das was der Klimaservice vermisst, ist das zyklischen Ein- und Ausschalten des Kompressors. Wenn der AC Schalter gedrückt ist, dann gibt es nur ein paar Möglichkeiten warum das nicht funktioniert.



    1. Vereisungsschutzschalter defekt (sollte man aber an stark verringertem Luftfluss nach ein paar Minuten bemerken)
    2. Klimakompressor verschlissen (Baut nicht ausreichend Druck und damit nicht genug Kühlleistung auf)
    3. Füllmenge im System zu niedrig, dadurch wird nicht die Temperatur erreicht für den in Punkt 1. erwähnten Schalter (eher wahrscheinlich)


    Was für Drücke wurden am laufenden System gemessen und wie gut ist die Kühlleistung (Temperatur an der Mitteldüse bei voll Kalt?)

    Un saludo

    Schocki :khat:


    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :kbye:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" k:ok:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :kyippie:


    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop k:secret: .

  • Hallo,


    erstmal vielen Dank für die Antworten.


    Das Anziehen der Magnetkupplung bereits beim Einschalten der Zündung ist also bei meinem Modell gewollt. Ok.


    Der Klimaservice wurde bei Autokühler-Frank durchgeführt, der auch den Kompressor abdichtete. Der Kompressor sollte also mechanisch i.O. sein. Bei der Dichtprüfung des Kompressors wurde bemerkt, dass er immer läuft und nicht abschaltet.


    Die Füllmenge und die Drücke kann ich erst morgen von ihm erfahren.


    Test der Temperatur:


    Die Temperatur an der Austrittsöffnung in der Mittelkonsole betrug bei der 1. Messung im Stand nach 5 km Fahrt 4,2 Grad Ventilatorstellung 4, 3000 UPM Temperaturhebel 18 Grad Anschlag ganz links. Bei der 2. Messung, die Klima war kurze Zeit ausgeschaltet und weiteren 10 km, wieder im Stand Ventilator 4, UPM 3000, 5,8 Grad, Hebelstellung wie vorher. Außentemperatur 16,5 Grad.


    Gruß


    Heinz

  • Hai Heinz,


    dann würde ich sagen Deine Klima funktioniert tadellos! :thumb:


    Schönen Gruß, :wink:
    Armin

    928 GT 91er *schiefergrau*

    928 S4 91er Automat *nachtblau*

    928 GT 90er *schwarz*

    Mobil 01711686461

  • Kühlt gut! Alles OK würde ich sagen, ob der Kompressor zyklisch arbeitet ist erst mal nicht so wichtig 8:-)

    Un saludo

    Schocki :khat:


    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :kbye:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" k:ok:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :kyippie:


    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop k:secret: .

  • Hallo,


    habe ich mir jetzt bei diesen Temperaturen von 4 - 6 Grad Kühlleistung auch gedacht, aber der Klimamensch meinte, dass der Druck bei einem immer eingeschalteten Kompressor sich im Dauerbetrieb so erhöhen könnte, dass er wieder undicht werden könnte. Er riet mir die Klima immer wieder mal aus zu schalten. Deshalb wollte ich mal die Meinung von 928-Kennern hören und bin jetzt beruhigter. Ich habe auch bisher immer so verfahren, dass ich die Klima immer wieder ausgeschaltet habe, wenn die Temperatur in einem angenehmen Bereich war. Dass das zyklische Ein- und Ausschalten nicht funktionierte bemerkte ich so garnicht.


    Vielen Dank nochmal für die Ratschläge. Als eifriger Leser dieses Forums und der darin beschriebenen Defekte hört man sowieso auf alle Geräusche und hofft, dass dies oder jenes einem nicht passiert. Als Beispiel nenne ich nur meine Wasserpumpe, die immer noch orginal ist und bei jedem Zahnriemenwechsel als i.O. befunden wurde und auch auf einen Hinweis von mir als nicht austauschwürdig erkannt wurde. Glück bis jetzt?


    Viele Grüße


    Heinz

  • meine Wasserpumpe, die immer noch orginal ist und bei jedem Zahnriemenwechsel als i.O. befunden wurde und auch auf einen Hinweis von mir als nicht austauschwürdig erkannt wurde. Glück bis jetzt?



    Das kann man wohl durchaus behaupten! :])


    Schönen Gruß, :wink:
    Armin

    928 GT 91er *schiefergrau*

    928 S4 91er Automat *nachtblau*

    928 GT 90er *schwarz*

    Mobil 01711686461

  • Wenn Du bisher nie Probleme mit der Klima hattest, dann würde ich mich nicht sonderlich drum kümmern. Übrigens hat deine Klima nur zwei zusätzliche Schalter die den Kompressor unterbrechen könnten.
    1. Niederdruckschutzschalter (spielt beim zyklischen einschalten keine Rolle)
    2. Vereisungsschutzschalter und der tritt erst später in Aktion um zu verhindern das der Verdampfer vereist.


    Zyklisches Ein- und Ausschalten machen nur Anlagen mit kombiniertem Nieder- Hochdruckschutzschalter.


    Wie alt ist die WaPu (soll heissen Laufleistung?)

    Un saludo

    Schocki :khat:


    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :kbye:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" k:ok:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :kyippie:


    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop k:secret: .

  • 928 S Bj. 5/84 Schalter,indischrot mit bis jetzt 156000 km.



    meine Wasserpumpe, die immer noch orginal ist


    Laufleistung ist ja noch OK, aber das Alter nagt auch! -^ Risiko!



    Schönen Gruß, :wink:
    Armin

    928 GT 91er *schiefergrau*

    928 S4 91er Automat *nachtblau*

    928 GT 90er *schwarz*

    Mobil 01711686461