Outlook express hat Daten geklaut!

  • Moin, mache gerade meinen Laptop an, gehe auf Outlock Express und will nach email schauen, da fragt mich die Kisten ob die Outlock daten komprimiert werden sollen und Speicherplatz freizugeben. Nun, denke mir nix schlimmes dabei und drück OK.
    Dann, ca 10 min. später ist er soweit, ich suche eine email und sehe, das er meine ganzen Unterverteilenungen sammt emails gelöscht hat!


    Im Papierkorb finde ich einige .BAK Dateien, allerdings gibt es den Dateiursprung nicht?


    bin grade etwa sverwirrt und vor allem verärgert - da waren einige wichtige emails dabei



    Weiss einer ob - und wo - ich was finden kann? :still:



    Danke und Grüsse
    Patrik



    PS.: nein, es gibt keine Datensicherung....

    ... darf nicht genannt werden ...

  • also Deine Daten liegen hier :


    C:\Dokumente und Einstellungen\HierDeinenAnmeldenameneinsetzen\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Identities\{3495B588-C9D3-4238-AF93-33175B9FD81D}\Microsoft\Outlook Express


    und hier:
    C:\Dokumente und Einstellungen\HierDeinenAnmeldenameneinsetzen\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook



    das Problem ist nur diese Daten wieder in Outlock zurück zu bekommen ]:-)


    die *.dbx / *.pst sind Datenbankformate. Du kannst diese Rohdaten mit einem Editor ansehen. Aber der kleine "Edit.exe" kann diese große Datenmenge nicht anzeigen.


    Bei denen >> http://notepad-plus-plus.org/ << gibt es ein Notepad++ (Editor) welches Riesen-Daten-Mengen anzeigen kann !aber im Rohformat!
    das ist die schnelle schmutzige Lösung :roargh:


    wenn jmd eine saubere Lösung hat :deal: nur her damit :hack:



    Stefan :wink:

    Edited 2 times, last by Friese_250 ().

  • Hallo Stefan,



    danke für die Hilfe - genau diese .dbx Dateien hatte ich auch schon gefunden - aber ich hoffe jemand weiss wie ich die zurück in das AE bekomme - oder zumindest wie ich sie mir ansehen kann...



    Grüsse
    Patrik

    ... darf nicht genannt werden ...

  • Hallo Patrik


    ich hab die *.dbx mal mit Mikisoft Word geöffnet -- nach vielen Rechtecken kommen die Rohdaten, also der Text der Email.


    wie geschrieben schnelle und schmutzige Lösung. :kiff:



    oder den Notepad++ kostenlos herunter laden |:-)|


    Stefan :wink:

  • du könntest mal versuchen mit einen Wiederherstellungspunkt des ganzen Systems vor dem komprimieren wieder her zu stellen,ob das was bringt weiß ich aber nicht.


    Start-Programme-Zubehör-Systemprogramm-Systemwiederherstellung-Computer zu einem früheren Zeitpunkt wieder herstellen.

    Porschefahren ist nicht leicht zu übermitteln,
    versuchen heißt schon sich zu irren,
    die Fahrt ist stärker als Worte.


  • Hallo Patrik,


    versuche es mal mit dem Programm DBXtract , womit du die dbx. dateien "quasi" auslesen (vorher in ein Desktopverzeichnis kopieren nicht verschieben!) und in ein Verzeichnis entpacken kannst. (Ähnlich wie winrar oder winzip!) Bis Windows Xp läuft es garantiert. Mit Windows Vista je nach Konfig.
    Richtig gelesen werden kann das ganze dann mit einem Editor, Browser (je nach System und Version) oder auch mit dem Mailprogramm wieder einzeln.
    Du kannst diese sogar via Drag und Drop ins OE intriegieren (aber eigenen Ordner im OE für anlegen!)




    Hier der Linki Link http://www.pctipp.ch/downloads…ystem/20474/dbxtract.html ;)


    Sollte eigentlich klappen, viel Glück :)



    Guten Morgen mit Käffchen, Brötchen, Zeitung und einem schönen Bauchgefühl auf des Fahrers Gleich im Glück ich steig wieder ein und bin dann mal :D :grin_weg:
    Vince :thumb:

  • Hallo :wink:


    Wenn ich so etwas lese bin ich doch immer wieder froh, dass ich vor 3 Jahren auf Apple umgestiegen bin.
    Nein, ich bin kein "alles-und-jeden-versuchen-von-apple-zu-überzeugen-jünger" ... und gönne jedem sein persönlich bevorzugtes Betriebssystem, genieße aber die Ruhe die ich seitdem vor solchen nervigen Situationen haben.


    -bernd-