Türdichtung versetzen? Erfahrungen?

  • Hallo liebes Forum,
    ich würde gerne meine Windgeräusche am Targa '81 minimieren.
    Insbesondere an der A-Säule der Fahrerseite auf der unteren Kante des Dreickesfensters rauscht es noch beachtlich. Ich vermute, dass die Dichtung, die an der Winschutzscheibe runtergeht nicht bis auf Höhe der Türverkleidung reicht. Zumindest ist das so im Vergleich zur Beifahrerseite.
    Ich würde die Dichtung nun gerne "runtersetzen". Allerdings ist diese nunmal kräftig verklebt und auch, so wie es scheint, mit Nut in Feder eingesetzt.
    Habt Ihr Erfahrung, wie ich die Dichtung möglichst verlustfrei lösen und "gestreckt" ansetzen kann?


    Wie immer vielen vielen Dank für Eure Antworten!


    Viele Grüsse
    larswegas