Zentrale Warleuchte spinnt

  • Servus Kollegen


    Die zentrale Warnleuchte bei meinem 928 S Bj 01 spinnt. D.h. sie blinkt nach dem Start noch für einige Minuten, dann geht sie (hoffentlich) aus. Wenn sie blinkt, blinkt halt auch die Öldrucklampe, und das beunruhigt halt doch auch.


    Bei starken Linkskurven leuchtet/blinkt sie fallweise in rascher unregelmässiger Frequenz (hat nichts zu tun mit der zugedachten Blinkfrequenz) auf, und ebenso beim Durchfahren von Schlaglöchern.


    Wo ist das Gerät eingebaut, kann mir jemand den Kabelverlauf sagen, bzw. Tips geben, was die Ursache sein kann.


    So nebenbei, ich hab erst kürzlich die Öldrucksensordose gewechselt, und die Öldruckanzeige in Bar funktioniert nicht, nur der Öldruckschalter bzw. -leuchte. Das hat aber keinen direkten Einfluß auf diese Fehlerfunktion.


    Besten Dank und Grüße


    Reinhold

    928 S Bj 81
    16 Ventile sind schon ok ... aber nur auf 8 Zylinder!

  • Hai Reinhold,


    der Zentralinformator sitzt in der Fußstütze Fahrerseite. Wenn man die Stütze abschraubt befinden sich innen zwei Steuergeräte, da werden die Daten verarbeitet.


    Gruß


    Ludger

    Gruß Ludger


    Rettet die Grotten, weg mit den Schrottpressen


    928 GTS Kompressor

    (928 S4 Bj 89 Automatik) vekauft
    928 S2 Bj 85 Automatik Umbau DP - Motorsport
    928 S2 bj 85 Schaltgetriebe

  • Hi,


    gelegentlich reicht es aus, die Batterie für ca. 1h abzuklemmen.


    Gruß, James

  • Zentralinformator ausbauen, oeffnen und auf kalte Loetstellen pruefen.

    Un saludo

    Schocki :khat:


    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :kbye:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" k:ok:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :kyippie:


    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop k:secret: .

  • Servus Kollegen,


    leider hat das Abklemmen der Batterie nichts genützt.


    Das unregelmässige Blinken, kurvenbezogen, scheint jedoch gelöst zu sein.


    Der 3.(?) Zylinder hatte am Verteilerkopf zum Zündkabel schlechten Kontakt, war korrodiert, ausgebrochen, regelrecht "verkalkt" und man merkte es deutlich am unrunden Motorlauf,die Leistung war auch spürbar weniger. Hätte nie geglaubt, dass ein (teilweiser) Ausfall eines Zylinders beim Achtzylinder sich so drastisch bemerkbar macht. Dieser "Funkenflug" am Stecker hast (behaupte ich) den Zentralinformator zum Flimmern angeregt.


    Das konstante Blinken ist jedoch für die ersten paar Kilometer, bzw Minuten noch immer vorhanden. Werde bei Gelegenheit den Informator auf kalte Löstellen untersuchen.


    Hoffe aber immer noch auf die Selbstheilungskräfte des 28ers ;) .


    Gruß, Reinhold

    928 S Bj 81
    16 Ventile sind schon ok ... aber nur auf 8 Zylinder!