Projekt: Umbau auf Trackday-/Rennfahrzeug

  • Zitat

    Es geht hier um den Umbau!

    ...das ist ja das Problem was manche nicht verstehen wollen und sich fürchterlich angegriffen fühlen:

    Wenn Umbau ..dann richtiger Umbau irgend etwas zusammen pimpen für irgend was ist kein sinnvoller Umbau für den Rennsport. Zusätzlich noch werden eigenen Finanzmittel verschleudert und die Pojekte haben keine Zukunft.

    Übrigends nicht einmal in der "Schnauferlklasse" kann der gepimpte S die normalen Rundenzeiten seiner Hubraumklasse nur annähernd erreichen ......

    Warum ? ...ist ganz einfach:

    In der "Schnauferklasse" gibt es die 2 L und die 3L Fahrzeuge vorweigend Gr4 Fahrzeuge ...ein 2,5er fährt in der 3 L Klasse. Hier ist das Fahrzeuggewicht um ca. 650 bis 900Kg und die Fahrzeuge haben Leistungen von 280 bis 350Ps. Zusätzlich noch wird mit Slicks gefahren. Ein 2,5er S ist hier nur eine ziemlich komische Randerscheinung. *8)

    M.f.G.

    Peter 92476.92478.94483.944TS88.944S290

  • sinn würde im aufbau eigentlich nur der 24 2,0, oder 951 machen.
    beide sind homologiert, wenn auch nicht so umfangreich wie ein 911 zb.
    mit heutigen mitteln kann man aus dem 2,0 gut 200 ps generieren, immeroch weniger als vergleichbare doppelnockenmotoren aus der gleichen zeit, aaaber der 24 hat ne unschlagbar gute straßenlage.
    es gab mal einen schönen bericht aus anfang der 80er jahre, dort wurde ein 24 2,0 mit rund 195ps gegen einen ca 260ps starken ford escort auf der rennstrecke getestet.
    der 24er war trotz 60ps minderleistung fast genauso schnell, dank des fahrverhaltens und seinem gut zu schlaltendem getriebe.
    gutgemachte 951 gehen auch richtig gut sind aber erstens nicht leicht zu fahren und sind auch nicht jedermanns sache....turbofahren ist einfach anders.
    und wennman richtig kohle hat baut man sich nen 924 gtp le mans...da sollen die 911er mal kommen ]:-)
    aber es geht ja nicht nur um sinn...meistens nur um spaß und so solls ja auch auch sein.
    gruß

    suche immernoch 2 x 16zoll telefonfelgen et23, 7 oder 8j...

  • Er wird nie richtigen Motorsport damit betreiben können. Für 944er mit "Saugmotore" gibt es keine Homologationsblätter. Die jedoch braucht er um einen Wagenpass zu bekommen und den Wagenpass wiederum braucht er um bei FIA- Rennen mit fahren zu können. ....darum ist es egal welchen Bügel / Käfig / Gurt / er rein schweisst !

    Moin,
    ich habe jetzt einige Zeit nicht mehr reingeschaut..........

    Nun ja, ich weiß ja nicht was Ihr unter Motorsport versteht, aber ich fange erst einmal ganz klein an. Wenn ich im Winter die Kiste fertig bekomme, dann geht es nächstes Jahr in der GLP für ein,zwei Nennungen los. Das ist noch bezahlbar...... denn ich fahre das Auto zum Spaß und habe keinen "Sponsor".

    Alle Umbauten sind vom TÜV eingetragen und somit spricht nichts gegen die GLP. Serien wie VLN, Sprintrennen o.ä. kommen vom finanzellen Standpunkt aus nicht in Frage.

    Ich hatte zwar in der Firma den Wagen für Werbung (Solarkollektor) angeboten, aber man sagte mir, das "Porsche" und "Sprit verblasen" nicht die richtige Klientel sei..... *8) Porsche steht für unsinnigen Energieverbrauch !!! :still:

    Somit zahle ich halt alles selbst und da es Hobby ist und auch bleibt, kann man von "richtigem" Motorsport nicht sprechen.

    Ich finde, das die GLP eine relativ günstige Serie für den "Breitensport" ist, man lernt die NS besser kennen und es geht gesitteter zu als bei den Touristenfahrten.

    Falls die Frage nach dem Stand des Projektes mir galt, so kann ich nur sagen, das die "Billig"-MAF Umrüstung soweit vorgeschritten ist, das sie verbaut werden kann um die Kennlinien aufzunehmen. Wenn dann alles fertig ist und die AU-Werte in Ordung sind werde ich etwas mehr darüber schreiben.

    Im Moment kämpfe ich mit Wasser im Auto, dass über/durch die Rückleuchten ins Wageninnere läuft. ebenso mit einem undichten Targadach. Dann stehen noch der Batterieumbau ins Heck an, Hauptschalter, Feuerlöscher, der Klimakompressor muss raus, neue Buchsen am Stabi sind fällig. Aber alles schön er Reihe nach...... es kommt die trostlos Zeit.

    Edit: Habe mal die Eintragung angehangen.......

  • Moin Friedrich,

    das finde ich ja spannend.... werde auch 2011 die GLP mit einem 944 S2 bestreiten, bisher 911 targa ;)
    Mein S2 wurde auch am 29.01.1991 zugelassen. Werde erst einmal nur Fahrwerk optimieren und später ausräumen.
    Batterie hinten finde ich eine nette Idee, mit der könnte ich mich anfreunden.
    Dann werde wir uns ja sicherlich sehen.
    Gruss Carsten

  • Zitat

    Nun ja, ich weiß ja nicht was Ihr unter Motorsport versteht

    .....ganz einfach ein zb. Tourenwagen Rennen fahren bei dem es darum geht wer als erster über die Ziellinie fährt.

    Gleichmäßigkeits Fahrten sind zwar lustig und zum Üben ok aber doch nur eben kein richtiger Motorsport. Für Gleichmässigkeitsfahrten würde ein zb. 2Takter Trabi das ideale Siegfahrzeug sein ......

    M.f.G.

    Peter 92476.92478.94483.944TS88.944S290

  • .....ganz einfach ein zb. Tourenwagen Rennen fahren bei dem es darum geht wer als erster über die Ziellinie fährt.


    Hi,
    wenn man das passende Kleingeld hat........ warum nicht. Ich persönlich habe ein gewisses Budget für meine Auto's, und da liegt der Schwerpunkt sicher nicht auf dem 44er oder gar bei kostenintensiven Sprintrennen. Der 93er ist auch kein "Sparmobil", und meine Finanzministerin zu Hause hat auch noch ein Wörtchen bei der Kostenverteilung mitzureden. ]:-)

    Jedenfalls wünsche ich Dir knitterfrei Fahrt :drive:


    @ Carsten:

    Ja, mal schauen, wie es weiter geht. Ich finde es schon lustig, wenn Teilnehmer einfach "Lust am Fahren" haben und mit 5-6000 Punkten in der Liste stehen. Werde als "Rookie" starten, und als erster die 20000 Punkte erreichen........... :lol:
    Ne, im Ernst.... habe keine Ahnung wie das da abläuft, mit Setzzeiten und Zeitmessung. Es ist aber schon erstaunlich, wie Teilnehmer bei 12 Runden NS nur 6/100 Sek. neben der Setzzeit liegen........ :-a Da gibt es sicher noch Tricks die ich nicht kenne.....


    Lothar

    Infiziert seit: 1978 durch SC
    Ausbruch: 1997
    Virus: H-911-N-993
    Serum: P993 Targa + P944S2

    Wer seine Träume lebt, hat im Leben viel erreicht....

  • Da geb' ich Dir FAST recht :)

    Der 951 hat in seiner Gruppe-B Homologation ja das Problem, dass er vorne nur die 220-PS-Bremse mit ungelochten Scheiben fahren darf. Und hinten eben keine Schraubenfedern montiert werden dürfen.

    Siehe: Beratungsresistente 944-Turbo-Piloten in der Gruppe B ?????

    Grüße aus dem Saarland
    Achim Müller

  • hi,
    das problem mit der bremse könnte zu umgehen sein, die bremsleistung, bzw die kolbengröße der 220ps ist absolut ausreichend.
    selbst die 911 3.3turbobremse ist in sachen kolbenübersetzung schwächer...
    im grunde müsste man nur den hebel vergrößern, sprich von 298mm auf 320mm zb, oder man fräst die sättel auf M030 maß auf ]:-)
    das dieht keiner, bringt aber nicht in dem maß vorteile wie man es von einer größeren scheiber erwarten könnte.
    was mich wundert ist, daß die 87er cupversion bereits die große 304er bremse fuhr und diese eigentlich auch homologiert sein müsste.
    problem an der 951 homo ist die auslegung auf einen markenpokal...das lässt keinen freiraum um großartig zu probieren wie man es beim 911 kann .
    man kann natürlich den 924gtr oder gtp nachbauen und alle 911er plattmachen, aber das kost richtig..da kannst auch gleich nen 934 oder so aufbauen.
    ich hab schon mehrere renner mit aufgebaut unter anderem 914 6 gt, 911 27rs, 911 3,0 rsr, 911 2,3 st und 934 gruppe5.
    die 911er können schon recht tief in die trickkiste greifen und trotzdem werden teile verbaut die nicht verbaut werdne dürfen...da kommt schonmal ein 3,5l boxer zum einsatz anstatt des 3liters..... :roargh:
    gruß

    suche immernoch 2 x 16zoll telefonfelgen et23, 7 oder 8j...

    Einmal editiert, zuletzt von 951k26 (8. November 2010 um 15:07)

  • ist halt nur die frage wie lange, robs.

    du kennst die bremsbeläge, die sind von der fläche wenig größer, als die der 944 sauger.

    weil der belag so klein ist, wird er schneller zu heiß.

    mit einer guten tarox-scheibe, luftschläuchen und pagid rs4-2 z.B. kann man sicher schon was machen, aber das potential der großen bremse ist natürlich größer.

    924S '88 alpinweis
    951 '85 graphitmetallic

  • die beläge des 3,3 sind absolut identisch zur 220ps 951 bremse, und funktioniert selbst bei einem rsr!

    suche immernoch 2 x 16zoll telefonfelgen et23, 7 oder 8j...