Wasserpumpe ausbauen

  • wie das aussieht ist mir klar bzw. ich habe es ja vor mir. Ich wollte nur wissen ob ich diese ganzen Spannrollen u. Laufrollen einfach losnehmen kann ohne das ich Bedenken haben muss, das sich da irgendwas z.b an der Kurbelwelle löst. Ist ja eine ziemlich dicke Mutter

  • Hi befindet sich der Motor in einem eingebauten Zustand und hast du diesen auf OT gedrht und einen Sperrklotz an Stelle des Anlassers eingebaut? Um die hintere Zahnriemenabdeckung abnehmen zu können, muss das Strinrad ab, bitte Sperrklotz zum arretieren nicht vergessen, da das mit 240Nm angezogen ist. Anschließend nimmst du alle Lauf -und Spannrollen raus. Die Laufrollen für die obere und untere Ausgleichswelle musst du eigentlich mit einem spezial Werkzeug (hat 2 Stifte die paralell zueinander stehen) anwenden. Viwllwicht bekommste das ja auch ohne hin. Beim Wiedereinbau der WaPu vorher alte Papierdichtung komplett entfernen. M6er Scharuebn werden dann mit 10Nm wie angezogen.


    Noch Fragen? Viel Spaß beim basteln.


    LG Don

  • Das hört sich ja schon brauchbar an =). Weißt du zufällig wie diese beiden Werkzeuge heißen und wo es Bezugsquellen gibt?.


    Motor steht bisher noch auf OT also Kurbelwelle und Ausgleichswelle. Zylinderkopf ist ja immoment runter wie man sieht.


    Wollte erstmal nicht weiter machen, weil ich mir das fast gedacht hatte.

  • Den Sperrklotz und das andere Werkzeug müsstest du beides bei Porsche bekommen. Bei dem Sperrklotz für das Stirnrad bin ich mir sicher das du das ausschließlich bei Porsche bekommst. Das andere kannst du bestimmt überall her bekommen. Bei den Sperrklötzen gibt es bei 924 und 944 keinen Unterschied. Nur Modell 928 und 968 haben andere. Anlasser raus-->Sperrklotz rein-->Stirnradschraube mit 24er Nuss lösen und abziehen. Kann sein das du dafür einen Abzieher benötigs weil das Ding so fest drauf sitzt.


    LG

  • Hallo,


    das Werkzeug zum Gegenhalten der Ausgleichswellenzahnräder kannst Du aus einem Flexschlüssel machen. Einfach diese beiden Pins dann in die Löcher reinstecken. Ich habe mir mal so was aus nem Flacheisen und dann großes Loch in der Mitte und zwei Schrauben daneben angefertigt.


    Wenn Du die Abdeckung dann runter hast, dann wirst Du diese bearbeiten müssen, damit die neue (geänderte!!!) WaPu drauf bekommst. Diese hat nämlich zusätzlich noch die beiden Halter für den Riemenschutz dran (ist ein kleiner Blechstreifen). Die Abdeckung passt ansonsten nicht drauf.


    Gruß Lars

    "Es gibt nur eine wahre Liebe, aber tausende Nachahmungen." (F. de la Rochefoucauld)

  • gibt es dann nicht auch einen geänderten Zahnriemenschutz zu bestellen?Weil meiner sieht auch schon ein bischen augenutzt aus. Aber das Anpassen ist ja kein Problem.


    Naja das ist immer blöd mit dem spezial Werkzeug, das geht ganz schön ins Geld aber ich werde noch laaaanngee Transaxle fahren also :pfeil: einmal investiert..lange nutzen..bin ja noch jung^^


    Ich werde nochmal berichten, wenn ich die ganzen Laufräder ab habe.


    Meinst du so ein Abzieher von Kukko, so ein Universialabzieher oder gibt es da auch wieder was bestimmtes, den man z.b auch für die Wischerarme nehmen kann?

  • Hallo,


    natürlich gibt es einen für die geänderte WaPu. :pfeil: Mike, Klaus Nierste oder andere Teiledealer fragen


    Der Abzieher uß schon auf die Riemenscheibe passen. Die für die Wischerarme sind wohl etwas zu klein dafür1


    Gruß Lars

    "Es gibt nur eine wahre Liebe, aber tausende Nachahmungen." (F. de la Rochefoucauld)

  • Achso kann man das Spezialwerkzeug einfach so bei Porsche bestellen?


    Machen die das überhaupt wir Kunden. Ich habe noch nie bei uns (VW/Audi Vertragswerkstatt) gesehen, das wir für Kunden Spezialwerkzeug bestellt haben.


    Kann ja sein das das im PZ anders ist kann ich aber irgendwie nicht glauben.