Liebhaberfahrzeug vs. Xenon-Licht; Rat gesucht

  • Dear all,
    ich wollte mich ja eigentlich erst nach dem Kauf aktiv ins Forum einbringen - bin aber schon jetzt sehr ratsuchend:


    In der Vergangenheit hatte ich bereits das Vergnügen mit einem 986 S Bj 2004 und danach mit einem 996 Cabrio 4 Bj. 2003. Habe dann zwei Jahre mit einem Z4 "überbrückt" und bin jetzt kurz vor dem Wiedereinstieg. Zur Wahl standen wieder beide bisherigen Fahrzeuge (also 986 S oder 996 Cabrio) , da mir einfach immer noch die Innenanmutung dieser Baureihen besser gefällt als die aktuellen 987/997. Sicherlich damit möglicherweise einer Minderheit angehörend - aber so ist das nun einmal mit der Liebhaberei. Der Porsche ist bei mir Hobby aber wird dann auch sehr regelmässig gefahren..


    So, nun zum Punkt: ich habe jetzt eigentlich mein 99% passendes Fahrzeug gefunden: ein 1998 er 996 Cabrio 4 mit allen Ausstattungsmerkmalen wie gewünscht, km-Stand und Zustand sowie Servicedokumentation und Historie super.
    Einzig: last minute entdeckt, dass noch normales Halogenlicht verbaut ist und kein Xenon-Licht. Wäre bei mir ein absolutes NoGo bei jedem Alltagsfahrzeug und auch beide Porsche-Fahrzeuge der Vergangenheit waren damit bestückt.


    Nun zur Frage: wie gut ist die Halogenbeleuchtung ? Kann mir jemand eventuell bitte einen subjektiven Eindruck vermitteln oder mir auch kleine persönliche Empfehlung geben ? Nachrüstung scheint keine gangbare Option zu sein. Ich bin bisher dazu geneigt den Wagen trotzdem zu nehmen weil einfach ansonsten ein für mich perfekt passendes Paket mit einem verzichtbaren? Manko. Thanks for comments !

    aktuell: Taycan CT4S MJ2022, Macan S Bj2019

    ex: BoxsterS 986 Bj2004, 996 C4 Cab Bj2003, 996 C4 Cab Bj Bj1998, Boxster 981 Bj2013

  • Xenon ist schon einer merkliche Verbesserung. Da es bei Dir aber kein Alltagsauto sein wird, d.h. dass Du wohl eher bei gutem Wetter im Hellen faehrst, ist das wohl eher nachrangig. Wenn der Rest passt :pfeil: KAUFEN

  • Das sehe ich genau so wie stibi-e, da Du den 996 vermutlich bei eher gutem Wetter bewegen wirst, waere fuer mich Xenon kein absolutes Muss oder kaufentscheidend.


    Ich bin nie einen 996 mit Halogen nachts gefahren, muss aber sagen, dass ich vom Xenon in meinem 996 Turbo nicht ueberwaeltigt bin im Vergleich zum Xenon in anderen Autos, daher ist der Unterschied Xenon / Halogen beim 996 vielleicht nicht so gravierend?


    Gruss
    Jan

  • Die Xenonbrenner sind wohl mehr für das Überholprestige gemacht, denn für die Ausleuchtung. Für mein Empfinden sind sie sehr unruhig. Für ersteres gut, für letzteres nicht.


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S

  • Wieso ist die Umrüstung auf Xenon keine Option? Irgendwo hab' ich mal gelesen dass beim 911 keine aLWR vorgeschrieben wäre, da man diesen nicht so beladen kann dass er vorne hoch geht.
    Somit bräuchte man "nur" noch die Scheinwerfer und die Reinigungsanlage.


    Bitte nicht wieder erzählen dass man die vor Bj. 2000 nicht benötigen würde. Diese Regelung gilt nur wenn das Xenon vor 2000 nachgerüstet und eingetragen wurde.

    Für jedes mechanische Problem gibt es drei Lösungsansätze, von denen mindestens einer immer funktioniert:

    1. Mehr Schwung

    2. Mehr Kraft

    3. Mehr Schmierung

  • Für mich wäre Xenon nicht kaufentscheidend. Ich habe in meinem 996FL zwar diese Option verbaut, muss auch zugeben dass die Leuchtkraft sehr gut ist, jedoch hat man auch einige Nachteile die dagegen sprechen.


    1. Defekte am Xenon werden schnell sehr teuer. Ein Wechsel eines Halogenbirnchens alle 2 Jahre ist dagegen zu vernachlässigen.


    2. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen auf unseren Strassen sind auch bei völliger Dunkelheit mit Halogenscheinwerfern risikolos zu überschreiten. Was bringt der besste Scheinwerfer wenn ich die zusätzliche Sichtweite nicht in höhere Geschwindigkeit umsetzen darf? Wozu das perfekte Auto kaufen wenn ich es nicht ausfahren kann?


    Summa summarum wäre mir Xenon bei einem Neuwagen nicht den Aufpreis wert.

    Viele Grüße
    ___________________________
    Joachim
    (Porsche Carrera 997 GT3 Mk1)

  • Hallo,


    das wäre für mich auch kein NoGo kriterium. Also kaufen!


    Gruß
    Cihan

    Gruss Cihan
    ---------------------------------------------------------------------------
    2004 - ex Boxster
    2005 - ex 996 C2
    2008 - ex 996 C2 Tiptronic
    2009 - ex 996 C2 FL
    2011 - ex 993 C2
    2012 - Cayenne S

  • Ich selbst würde wohl, bis auf einen Young- oder Oltimer, kein Fahrzeug mehr ohne Xenonlicht fahren wollen. Die Lichtausbeute ist schon erheblich stärker, was mir sehr wichtig ist, da ich meistens Landstraßen benutze. In der Stadt oder der übersichtlichen Autobahn ist das nicht so relevant, aber nachts auf einer kurvigen Landstraße bin zumindest ich über jeden Meter Leuchtweite und Leuchtkraft froh, auch wenn man vorsichtig fährt.


    Es geht natürlich auch alles ohne Xenon, schließlich haben wir früher mit unseren H4-Funzeln augenscheinlich ja auch alle überlebt. :headbange


    Ich würde es an daher an deiner Stelle nicht nur vom Xenon abhängig machen, wenn alles andere paßt. Außerdem kann man die Xenons (98er Jahrgang: Litronic) doch nachrüsten lassen, soweit ich weiß? Vielleicht wäre das eine Alternative für dich?


    Gruß, Andreas

  • Mir scheint es hier nicht wirklich um die Frage Liebhaberfahrzeug vs. Xenon-Licht zu gehen, sondern eher um die Frage, ob man ein konkret ins Auge gefasste Fahrzeug kaufen sollte.


    Ich habe bei meinem 964 kein Xenon-Licht, da es das damals noch nicht gab. Vor diesem Hintergrund habe ich keine Sympathie für Versuche, insoweit Nachrüstlösungen zu schaffen. Die passen meines Erachtens nicht zu so einem Fahrzeug.


    Anders sieht es jedoch beim 996 aus, der Xenonlicht als Option hatte und bei dem die meisten Fahrzeuge dieses Extra auch haben. Ich würde von einem solchen neuen Fahrzeug auch keines ohne Xenonlicht mehr kaufen und daher wohl noch etwas weitersuchen...


    Gruß
    Bernd

  • Ich habe in beiden Fahrzeugen Xenon verbaut. Mein vorheriger Boxster 986 hatte Halogen.
    Meiner Meinung nach ist der Unterschied nicht gross bzw. das normale Halogenlicht war im Boxster damals auch recht gut.


    Von mir ganz klar :pfeil: kaufen.


    Gruss,
    Anton

    "Eine Garage ohne einen Porsche 911 ist doch ein ödes, leeres Loch "
    Walter Röhrl, St. Englmar


    Liebhaber 997 VFL C2, schwarz/schwarz, Vollleder, 19" Carrera SII Räder, Oettle Bypass ESD

  • Jetzt mitmachen!