Angebot: 928 GT

  • Für alle Suchenden:


    Vergangene Woche habe ich mir den 928 GT BJ. 02/90 in Bietigheim-Bissingen angeschaut - wird in den bekannten Medien angepriesen.


    Mein persönliches Beuteschema: 928 GT oder GTS (Handschalter), 1 - 2 Hd., schwarz - grau - silber, Original, wenn es geht bis zum Radio und deutlich weniger als 100 000 km. Ja, ich suche Standuhren (warum, bleibt mein Geheimnis). Unfallfrei und mit der Substanz zum Jahreswagen. :thumb:


    Ablauf der Besichtigung:


    Zunächst ein freundliches Vorgespräch am Telefon. Der Verkäufer macht einen sehr höflichen Eindruck, kennt sich aber anscheinend nicht sonderlich mit 928 aus :D


    Erwartet hat mich dann ein kleines Autohaus im ansprechenden Zustand. Markenungebunden! :thumb:


    Nach einem freundlichen "Hallo" kommt der Hinweis, dass der Wagen im "Kundenauftrag" verkauft wird - stand leider nicht im Text - beim nächsten mal werde ich fragen, hätte mich aber letztlich auch nicht abgeschreckt. :deal:


    Dann der erste Blick - Riss in Höhe des Kennzeichens an der hinteren Stoßstange. Leichte Verformungen, wahrscheinlich von einer gegnerischen Anhängerkupplung. Weitergehend leichte Kampfspuren vom Einparken, aber nichts weltbewegendes. :-a


    Rechte Seite. Spaltmasse entsprechen der Aussage unfallfrei. Wagen gehört einem Dr. in zweiter Hand (erste Hd. unbekannt!). Am rechten Spiegel geht der Klarlack runter - hier hilft nur noch eine Lackierung! Rechter Vorderkotflügel: Daumengroße Lackabplatzung mhhh.... Mein Golf III hatte nach 300 000 km nicht so viele Lackbeschädigungen wie dieser kaum gelaufene 928 GT. Wie machen die Leute das bloß? [8|


    Vorne. Motorhaube sitzt sauber. Kaum Steinschlag! passt! :thumb:


    Linke Seite: Kotflügel hat viele Kratzer - polieren würde des Bild verbessern, aber die verursachene Katze gehört definitiv hinter Gitter. Ohh, linke Tür. Unterhalb des Schlosses eine tiefe Beule. Als ob der Besitzer beim Öffnen einen Nagel getroffen hätte - auf die Spitze versteht sich (Ausbeulen geht nicht!). Wie viele km waren es? Ach ja, 54 000. Aha! :still:


    Innenraum: 54 000 werden angezeigt und die Indizien sprechen für die Angabe. Original Radio ist noch verbaut, Lederpflege grundsätzlich unbekannt, aber die Wangen sehen noch gut aus. Die Fühlerabdeckung ist zerbrochen und das Kunstleder an den Türen ist leicht gewellt - keine Vollederausstattung.


    Licht geht, Klima läuft, Fensterheber i.O., Schiebedach funzt. Motor ist warm bei Ankunft - warum bloss - aber trocken!


    Zahmriemenwechsel plus Zusatz wurde gemacht - aber 2002. Damit definitiv fällig. Reifen, gehören auf jeden Fall neu!. Letzte Insp. 2002 bei 51 000 km - also lange gestanden. §-)


    Für mich endete hier nach 10 min die Besichtigung. Fazit: Angenehmer Verkäufer, Wagen hatte für mich zuviele Lackprobleme, technisch muss einiges gemacht werden (wäre für mich ok, aber der Preis liegt hierfür zu hoch) und einige Beschädigungen, die leider den Wagen in der sehr schönen Farbe nicht zum Jahreswagen werden lassen - ohne Teileaustausch! ~:-|


    Mein Tip: Für einen Daily eine gute Basis, wenn die Technik gemacht wird, für einen Sammler und Liebhaber sind einige Beschädigungen einfach zu gravierend!


    Wo steht bloss meine Standuhr - bitte melde dich!


    MfG


    Marcel

  • In Hannover in einer Reihenhaussiedlung in schwarz schwarz mit 55 tkm, aber auf den warte ich schon seit 5 Jahren. :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D


    Achja ein GT natürlich.