CO2 Einstellung bei überholtem Motor nicht möglich

  • Hallo Leute,
    ich habe einen überholten 2L GB (Nr. 002759) Motor eingebaut und habe nun Probleme beim Einstellen der Leerlaufdrehzahl und vor allem bei der CO2 Einstellung.
    Das Poti des Steuergerätes reagiert GAR NICHT!
    Ich habe mehrere, definitiv funktionierende Steuergeräte ausprobiert. Es ist immer das gleiche Problem!
    Der Motor läuft und zieht ganz gut, ist aber halt nicht optimal einzustellen.
    Zuerst war eine Luminition Zündung drin, nun wieder die gute alte Kontaktzündanlage(neue Kontakte, neuer Kondensator und Top eingestellt). Bei beiden Varianten das gleiche Problem. Desweiteren habe ich den Motor mit Vorwiderstand und auch ohne ausprobiert, aber immer keine Veränderung!


    Wer hat da Erfahrung bzw. Tipps?


    Muß der Vorwiderstand eigentlich drin sein?


    Danke für Eure Info's!


    Gruß Norbert

  • Hallo Norbert,
    schon mal den Zusatzluftschieber kontrolliert?


    Grüße


    Wilco

    Mitglied im PMF (Porsche-Mimosen-Forum)

  • Hallo Wilco!


    Ja, derZusatzluftschieber ist Ordnung, er macht nach wenigen Minuten zu.


    Das Kaltstartventil ist ebenfalls in Ordnung, es tropft nicht!


    Der Benzindruck steht exakt bei 2 Bar.


    Es sind neue Silicon Zündkabel verbaut.


    Die Gummis der Ansaugbrücken sind ebenfalls neu.


    Alle Massekabel und Anschlüsse sind dran und kontrolliert.


    Ich habe heute noch Undichtigkeiten am linken WT festgestellt. Je ein Stehbolzen ist nicht fest, da muss ich wahrscheinlich jeweils einen 9mm Bolzen reinsetzen. Das kann aber doch nicht mit verantwortlich sein, oder?


    So allmählich nervt es schon, der Motor muss in 2 Wochen für unsere Leipzig Tour ordentlich rennen....


    Gruß Norbert

  • versuch doch mal einen anderen Kabelbaum der Einspritzanlage!

    Gruß Jürgen
    ......was klappert, ist noch dran !!!!!!



    Porsche 914 Umbau auf 914/6 mit 3,0 RSR , Porsche 911 Coupe 3,2 ltr. G-Modell Indischrot

  • Hi Norbert.
    der undichte WT kann es schon sein. Die Frage ist, ob der CO zu hoch oder zu niedrig ist.


    Ansonsten würde ich noch auf Druckfühler tippen.


    Gruß


    Wilco

    Mitglied im PMF (Porsche-Mimosen-Forum)

  • Hallo Norbert,


    ist der drosselklappenschalter richtig eingestellt bzw geht er in die Leerlaufstellung zurück.


    Note that the IM is effective ONLY when the IS on the TPS is closed!! Adjustment of the IA has no effect on mixture when the throttle is open



    Reagiert der Poti wirklich garnicht, oder lässt sich CO nur nicht weit genug einstellen?.



    Ist der Zyl.kopf-Temp.-Sensor i.O. was für einer ist montiert ? Der Widerstand macht das Gemisch über den kompletten bereich etwas fetter, sorgt aber auch dafür das bei heißem Motor ( niedrieger Widerstand am Temp.fühler) das Genisch nicht zu mager wird.

  • Hallo Zusammen,
    der Kabelbaum ist in Ordnung, habe ich als erstes geprüft. Der Drosselklappenschalter ist wie auch der Druckfühler schon getauscht, kamen vom alten Motor, auch GB, und haben dort sauber gearbeitet.
    Das Poti reagiert gar nicht!!


    Den Temp. Fühler habe ich noch nicht gecheckt. Werde mir nun einen 9mm Gewindebohrer besorgen und den WT erst mal fest machen!
    Gruß Norbert

  • OK, aber wie schon gesagt,


    wichtig ist das der DKS auch in seine Nullstellung steht.


    Gruß


    Jörg

  • Hello at all,


    Operation WT geglückt, mit 9mm Stehbolzen ist alles wieder fest!


    Nur war der undichte WT NICHT das Problem!


    In einer weiteren Aktion habe ich erneut das Kaltstartventil, den Drosselklappenstutzen und die neuen Gummis der Saugrohre(mit Schellen) abgedichtet.


    Nun läuft er so, wie es sein sollte und auch die CO2 Einstellung geht!


    Also, tatsächlich wohl falsche Luft....


    Danke für eure Tipps!


    Gruß Norbert

  • Jetzt mitmachen!