ernstgemeinte aktuelle Auto Werbung, die sich selbst ad absurdum führt

  • Hi Folks,


    habe mich gerade weggekringelt:


    Beim Sehen eines TV-Spots im abendlichen Nerv-Programm kam doch vor wenigen Minuten eine aktuelle Werbung für Fahrzeuge eines Autoherstellers mit deutschen Verwaltungssitz in Hessen, seines Zeichens vor einiger Zeit Insolvenzkandidat und Tochter eines großen ausländischen Herstellers.


    Wörtliche Werbebotschaft:
    „Mit Lebenslanger Garantie und möglicher Anschlussgarantie bis 160.000km.“


    Heißt für mich ganz subjektiv:
    ‚Die kalkulierte Lebensdauer des in der Anschaffung nicht ganz billigen Konsumobjektes beträgt sehr viel weniger als 160.000km, wenn denn die maximal (!!) mögliche Anschlussgarantie nur bis 160.000km geht.’


    Na, das kaufe ich doch sofort, am besten gleich morgen...!! :lol: %§!) :-]

    Hätte die PAG nicht versehentlich mal fast 20 Jahre lang den 928 gebaut, würde ich schlicht keinen Porsche fahren.


    V8. Amen

  • Doch glaub mal, wieviele darauf reinfallen.


    Hört sich doch für jemanden, der das Kleingedruckte nicht liest, sehr gut. Und davon gibt es genügend :yes:

    Beste Grüße,


    Martin.
    _____________________

  • Vor allem wenn man bedenkt, daß die meisten Hersteller Kilometerleistungen zwischen 120 und 150 tkm von ihren Lieferanten als Lebensdauer ihrer Bauteile per Lastenheft abverlangen, ist das wirklich kaum mehr als ein Marketinggag.


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S

  • Wörtliche Werbebotschaft:
    ?Mit Lebenslanger Garantie und möglicher Anschlussgarantie bis 160.000km.?


    Den Ausdruck "Lebenslange Garantie" finde ich immer witzig, wenn dann etwas defekt wird, könnte der Hersteller sagen: "Leider, Ihr Fahrzeug hat den Lebenszyklus bereits beendet, daher gibt es keine Garantie". :rf: Außerdem welches Leben ist gemeint? Das des Fahrzeugs? Das des Besitzers? Das des Herstellers? etc. :rf:


    LG


    Alex

    "In Wirklichkeit ist die Wirklichkeit nicht wirklich wirklich, aber wirklich ist sie doch." - Andreas Okopenko

  • Ja, da hab ich auch schon drüber geschmunzelt. Bei diesem Fabrikat ist aber 160.000 km auch ganz schön viel, die meisten dieser Ehen werden eh vorher vom Rost geschieden... :D

    Aktuell: Boxster 986 Bj. 2003 grün/beige


    Ex-Porsche:
    986 Bj 2001 blau/grau
    996 Carrera 4S Coupé WLS Bj. 2002 rot/schwarz
    996 Carrera 4 Cabrio Bj. 2000 silber/schwarz
    987 S Bj. 2011 grau/schwarz
    944 Targa Bj. 1986 gold/braun
    924 S Bj. 1986 rot/schwarz

  • Lebenslang bis 160.000 Kilometer :-a


    Mein eines Auto hat 191.000 Kilometer, das andere 220.000km. Sind jetzt meine beiden Autos tot oder ich o:-)

    Porsche Boxster S, Bj.2002, MJ.03
    BMW 540i Touring, Bj.2002


    BMW 330i touring, Bj.2001 (leider Totalschaden durch einen Auffahrunfall)
    BMW 320i Coupe, Bj.1994 (gestohlen und kaputt gemacht, Ruhe in Frieden)

  • Mit Lebenslanger Garantie und möglicher Anschlussgarantie bis 160.000km


    Tja, das ist wie im deutschen Strafrecht, Lebenslang heißt da ja auch nicht zwangsläufig bis zum Ende des Lebens :D


    Gruss, Wolfgang

  • Halle Wolfgang,
    wessen Leben? Wie Du weisst, habe ich mein Auto für meinen Sohn gekauft :swing:

    Mein Porsche verliert kein Öl mehr.
    Läuft aber immer noch, wie Schmidts Katze...

  • Gilt das mit den 160.000 km nicht auch nur bei Erstbesitzern? (Habe das Kleingedruckte nicht gelesen und werde es auch nicht tun ;) )


    Also bei etwaigem Verkauf geht die Garantie nicht auf den Käufer über, oder?

    „In a hierarchy every employee tends to rise to his level of incompetence.“ Laurence J. Peter