erste 944er als "924" ausgeliefert?!

  • Ich bin gerade beim Durchstöbern der ebay Kleinanzeigen auf folgenden 944er gestoßen. Interessant finde ich die Beschreibung zu dem Fahrzeug. Wurden die ersten 944er wirklich als "924" verkauft? Und ist ein - wie hier angegebener - Sammlerwert von 39.000€ nicht jenseits von gut und böse?


    Hier der Link:
    http://kleinanzeigen.ebay.de/a…-briefkennung-924/9917156


    Beschreibung:
    "Absolute Raritaet einer der ersten 944 er Porsche ,noch unter 924 er Nummer gebaut .Die Porschespezialisten sagen ,vermutlich existieren von 2200 gebauten Porsche noch ca.170 stueck. Dieser Top Restaurierter Porsche wurde von den Porsche spezialisten auf 39000,- Euro Sammlerwert geschaetzt . Es existieren nur noch wenige dieser Modelle,eine absolute Raritaet. In diversen Finanzzeitschriften wird der kauf von Porsche Yungtimern 924,944,968 und Sondermodelle als Wertanlage empfohlen . 100% eine Dauernde Wertsteigerung 2449 ccm Motor ueberholt ca50000 km Karosserie ca 172 000 km Baujahr1982 G-Kat usw. Einstufung Zustandsklasse 2 Top Zustand Restauriert Derzeitiger Verkaufssammlerwert 39 000.- Euro Preis Verhandlungsbasis ?? Eine weitere Wertsteigerung ist 100% sicher. Eine Finanzierung ist moeglich Til norske ( Verhandlungsbasis machen Sie doch ein vernuenftiges Angebot !!!??? wir koenen ueber alles sprechen .) Sonderpreis VB."


    Grüße

    '85er 911 3.2 Carrera Cabrio grandprixweiß - verkauft -
    '81er 924 2.0 Targa Ferry Porsche Sondermodell zinnmetallic

  • das stimmt. wurden nie als 924er verkauft, aber die ersten hatten noch diese fahrgestellnummer. da gibt es aber noch mehr besonderheiten., die technisch kein vorteil sind ;)


    der preis ist allerdings ein schlechter scherz. die wissen schon, wieso sie sagen, dass man über alles reden kann.


    wer sollen denn diese porsche spezialisten konkret sein?

    924S '88 alpinweis
    951 '85 graphitmetallic

  • Die Sache mit der 924 Fahrgestellnummer ist korrekt. Daß sich daraus bzw. als "einer der ersten 944" aber ein besonderer Sammlerwert ergäbe, halte ich für herbeigezerrt.
    Sicherlich mag das Auto durch Top-Restaurierung viel viel wertiger sein als der Durchschnitt, aber die ganzen Besonderheits-Argumente drumrum bringen mir garnichts.


    Der Anbieter hat leider die "100% garantierte Wertsteigerung" schon für sich vorweg in Anspruch genommen. Aber man kann es ja probieren... allerdings steht das Fzg schon eeewig zum Verkauf, und ein passender Dummer ist bislang wohl noch nicht aufgestanden. :])

    Als ich dierser Signmatuer scherierb, hatter ich gererad erinmer Ladunmg Kafferer inm derer Tastatuer.

    Edited once, last by SpeedFlap ().

  • Lächerlich !!!


    Was soll an diesem Wagen so wertvoll sein ?


    Noch nicht einmal Fuchsfelgen. ( Zeitgenössisches Tuning !? ) Normale Laufleistung, der Innenraum scheint gut zu sein.


    Falls der Wagen bis auf die Karrosse zerlegt wurde und die Arbeiten auch dokumentiert sind ( neue Lackierung/Motorrevision usw), mag so ein 944 schon 15 T wert sein. Andersherum, warum wurde der Wagen neu lackiert ? Die Typ 1 hatten meiner
    Meinung nach noch eine bessere Rostvorsorge / oder bessere Materialqualität. Also warum neu lackiert ?


    Wertsteigerung bei so einem Einstandspreis!!! Lächerlich !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Gruß Thomas

  • Die Sache mit der 924 Fahrgestellnummer ist korrekt. Daß sich daraus bzw. als "einer der ersten 944" aber ein besonderer Sammlerwert ergäbe, halte ich für herbeigezerrt.
    Sicherlich mag das Auto durch Top-Restaurierung viel viel wertiger sein als der Durchschnitt, aber die ganzen Besonderheits-Argumente drumrum bringen mir garnichts.


    Der Anbieter hat leider die "100% garantierte Wertsteigerung" schon für sich vorweg in Anspruch genommen. Aber man kann es ja probieren... allerdings steht das Fzg schon eeewig zum Verkauf, und ein passender Dummer ist bislang wohl noch nicht aufgestanden. :])

    Schön ist ja, dass da eh immer gelogen wird. Ich wage es hier zu verallgemeinern aus meinen Erfahrungen: Niemand, der etwas in seiner Annance als 100% garantiert angibt, garantiert es einem dann auch nachher wirklich schriftlich.


    Der Wagen steht auch schon lange zum Verkauf.

    924S '88 alpinweis
    951 '85 graphitmetallic

  • Hi,


    alle 944 des ersten Modelljahres 1982 wurden unter der Verkaufsbezeichnung "944", aber als amtlicher Fahrzeugtyp "924" ausgeliefert.


    Einfach aus dem Grund, dass er noch unter der ABE des 924 lief.


    Zum MJ 1983 bekam er dann eine eigene ABE, wurde somit auch zum amtlichen Fahrzeugtyp "944".



    Hatten wir hier schon mehrfach, auch hier:

    Quote

    Im ersten Modelljahr 1982 wurde der Porsche 944 zwar als solcher vermarktet, hatte aber als offizielle Typenbezeichnung (amtlicher Fahrzeugtyp, der so auch in den Papieren stand) noch „Porsche 924“. Von diesem Typ "924" verließen 3.884 Stück die Bänder. Ab Modelljahr 1983 stimmten dann die Bezeichnung des amtlichen Fahrzeugtyps und die Handelsbezeichnung überein.


    Im Fahrzeugbrief war bei diesen Autos der Typ 924 eingetragen, aber die FIN war eine 944er FIN und keine 924er FIN. Sie begannen also mit WP0ZZZ94ZCN40...


    Edith sagt, das kann man ja auch in der Anzeige sehen, dass die keine 924er FIN hatten:



    Grüße
    Matthias

    964 Carrera 2 Cabrio, Tiptronic, Schwarzmetallic, Modelljahr 1991
    924S (946), Indischrot, Modelljahr 1988
    924 Turbo (931), Lhasametallic, Modelljahr 1982

  • Dieses Auto habe ich schon öfter gesehen in verschiedenen Portalen versucht der Typ seit längerem diesen horrenden Preis zu erzielen.
    Für den Preis würde ich mir lieber 2 Turbo Cabrios kaufen. Bringt mehr Fahrspaß und ist mir Sicherheit die bessere Geldanlage.
    An einem 944 der auf dem Papier ein 924er ist, finde ich persönlich nichts besonderes (und viele andere warscheinlich auch nicht).

  • Noch nicht mal ein UNRESTAURIERTER 944 mit 924 FIN und 150 km Gesamtlaufleistung der aussieht als ob er gerade von Band gelaufen ist bringt diesen Preis.
    Vollkommen utopisch...

    Un saludo

    Schocki :khat:


    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :kbye:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" k:ok:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :kyippie:


    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop k:secret: .

  • 944 mit 924 FIN


    Hi,


    keiner dieser 944 des ersten MJ 1982 hat eine 924er FIN, sondern alle haben eine 944er FIN.


    Grüße
    Matthias

    964 Carrera 2 Cabrio, Tiptronic, Schwarzmetallic, Modelljahr 1991
    924S (946), Indischrot, Modelljahr 1988
    924 Turbo (931), Lhasametallic, Modelljahr 1982

  • Mein 968er wurde noch als 944 auf dem Datenblatt bezeichnet. Ich glaube, ich denke mir jetzt mal nen Preis aus...hm...99.968€.