Servolenkung mit 944 manueller Lenkung austauschen?

  • Hallo,


    bei meinem 87iger 924 S ist die Servo Lenkung undicht.
    Ich habe zurzeit die Möglichkeit für 100 € eine gebrauchte manuelle Lenkung für einen 944 Baujahr 81-86.
    Weiß jemand ob diese in meinem 87iger 924 S passen würde?
    Mir wäre eine manuelle Lenkung im Prinzip lieber!



    Gruß
    Doran

  • sieh doch in der Teileliste nach, oder frag im PZ, wenn die Teilenummer gleich sind müßts passen

    " hasta la victoria siempre"
    Der 924 ist ein echter Porsche. Er fährt Seite an Seite mit dem 911, dem Carrera und dem Turbo. Und wir haben ihm alles mitgegeben, was er auf seiner Fahrt als Porsche braucht. Unser Markenzeichen trägt er mit Stolz.

  • Ja, passt rein.


    Gewechselt werden muss, neben dem Lenkgetriebe und wahrscheinlich auch den Spurstangen, ggf. auch die Spurstangenköpfe (kommt drauf an ob Gewinde aussen oder innen) und die Lenkstange von der Lenksäule zum Lenkgetriebe (gibt es neu nicht mehr zu kaufen), da diese bei Non-Servo nicht genauso lang ist, wie die bei Servo!

  • Klingt ja doch noch nach größeren Kosten...



    In einem anderen Threat habe ich etwas über die Möglichkeit gelesen, die Servo einfach rauszunehmen und dann alle Schläuche raus, abdichten und die Lenkung mit Fett schmieren. Hat das schonmal jemand ausprobiert oder weiß genaueres dazu? Das wäre ja dann wohl die kostengünstigste Variante!?


    Gruß
    Doran

  • Man kann das Lenkgetriebe auch neu Abdichten. Der Dichtsatz kostet knapp 100€ und dannach ist das Lenkgetriebe wie neu. Dafür sollte man aber handwerkliches Geschick und ein wenig Ahnung haben. Ist nicht die einfachste Arbeit, kann man aber auch als Hobbyschrauber selber machen.


    Gruß Mark

  • Jetzt mitmachen!