Kupplungsgeberzylinder ausbauen

  • Hallo,


    Wie demontiere ich den Geberzylinder ? (944 Mj. 89)


    Ich habe schon alle Beiträge studiert, aber nicht den passenden Tipp gefunden.


    Ich habe mir die Sache heute angesehen und mal versucht an die beiden 13er Muttern heranzukommen. Aber weder mit Ratsche noch mit gekröpftem 13er Schlüssel komme ich da ran. Ist es ratsam da vorher was wegzubauen oder kommt man evtl. von unten besser dran ? Aufbocken will ich sowieso, weil der Nehmerzylinder auch getauscht werden soll.
    Gibt es evtl. ein spezielles Werkzaug (Winkelsteckschlüssel ? o.ä.), um die 13er Muttern zu lösen ?


    Auch wenn schon viel geschrieben wurde, aber falls jemand eine brauchbare detaillierte Anleitung für Aus- und Einbau hat - nur zu ! Ich und alle anderen Selberschrauber sagen schon mal DANKE.


    Danke für alle Tipps

    C.M.


    944, 2,7 l, Azuritblau
    968 Cabrio, Silbermetallic

    Edited once, last by discus ().

  • Ich habe meinen getauscht und zwar von oben. Dafür aber die halbe Nacht gebraucht.
    Ich bin der Meinung, dass ich alle darüberliegenden Kabel und Schläuche entfernt, abgeschraubt und weggedrückt habe.
    Und dass ich mit einem 13-er Ringschlüssel gearbeitet habe, evtl. mit einem Rohr als Verlängerung.
    Ist eine Schei....-Arbeit. Der untere lässt sich dafür in Minuten wechseln, auf der Bühne.