Stilfserjoch, Timmelsjoch, Jaufenpass - rund um Meran - Tipps und Mitfahrer gesucht

  • Vom 20. bis 23.08.2010 eine Passtour rund um Meran zum Stilfserjoch, Timmelsjoch und Jaufenpass.
    So sieht meine Planung für einen "Kurzurlaub" mit dem GT3 aus.


    Gibt es vielleicht den einen oder anderen, der sich mir noch anschließen möchte?


    Hat einer aktuelle Erfahrungen von den Pässen?
    Wann hat man die besten "Verkehrsbedingungen" - morgens, mittags oder abends?
    Fragen über Fragen. Ich bin über jeden Tipp dankbar. Danke schon mal.


    Meine letzte Dienstreise zum Großglockner war da viel einfacher. Den kannte ich nämlich noch aus Kinderheitstagen.

    Selbst wenn man denkt, dass man zufrieden ist (mit dem GT3), sollte man nach dem höheren Ziel (dem GT3 RS) streben und es erreichen. Das Gänsehaut-Feeling stellt sich so jeden Tag aufs Neue ein.

  • Auf jeden Fall den Wetterbericht beachten und ein besonderes Augenmerk auf die Schneefallgrenze richten. Ruckzu hat man da eine geschlossene Schneedecke. Zumindest auf dem Jaufen und dem Timmelsjoch.
    Da Du vor hast von Freitag bis Montag Deinen Urlaub in Südtirol zu verbringen empiehlt es sich in jedem Fall das Timmelsjoch und den Jaufen am Freitag in aller Frühe zu besteigen. Erstgenannter macht meiner Meinung nach von Sölden aus am meisten Spaß. Vor allem die Passhöhe lädt wegen der tollen Aussicht, sofern das Wetter passt, zum verweilen ein. Vor allem die Abfahrt nach St. Leonhardt ist bei schönem Wetter einfach nur geil. Der Jaufen hat es ob der narrischen Mopedfahrer in sich. Ist für mein dafürhalten auch ein wenig eng und man hat kaum die Möglichkeiten zu überholen. Unbedingt hier auf der Passhöhe einen Kuchen essen. Absolter Traum und auch die richtige Größe!!


    Lustig wirds auf jeden Fall wenn die Touribusse oder die fetten Wohnmobile aufkreuzen.
    Stilfserjoch kann ich nichts dazu sagen, da es mir beim letzten Mal einfach zu weit zum fahren war.


    Wünsche jetzt schon mal viel Spass!


    Servus
    Hans

    Realität ist eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol hervorgerufen wird!
    Porsche 928: In Germany it doesn`t compete with other cars, it competes with airplanes

  • Vom 20. bis 23.08.2010 eine Passtour rund um Meran zum Stilfserjoch, Timmelsjoch und Jaufenpass. ... Hat einer aktuelle Erfahrungen von den Pässen?


    ...Erstgenannter macht meiner Meinung nach von Sölden aus am meisten Spaß. ... Vor allem die Abfahrt nach St. Leonhardt ist bei schönem Wetter einfach nur geil. Der Jaufen hat es ob der narrischen Mopedfahrer in sich. Ist für mein dafürhalten auch ein wenig eng und man hat kaum die Möglichkeiten zu überholen. Absolter Traum und auch die richtige Größe!!


    Die Meinung teile ich nicht. [Blocked Image: http://www.en.kolobok.us/smiles/big_standart/acute.gif]
    Von Sölden aus ist das Timmelsjoch eintönig und langweilig. [Blocked Image: http://www.en.kolobok.us/smiles/big_standart/negative.gif] und ich war froh nicht über Sölden gekommen zu sein.
    Eine breite Autobahn mit langen Kurven, mehr nicht. Viel interessanter ist die Auffahrt über St.Leonhardt, Kurven, Kurven, Kurven. Zuvor kannst du über den Jaufenpass, der sich aufgrund seiner Lage perfekt in die Tour miteinplanen lässt.

  • Ich empfehle noch die Tour Jaufenpass, Penser Joch und dann das Sarntal herunter zurück nach Meran. Von Meran aus ist auch die Strecke über den Gampenpass bzw. Gampenjoch, dann über den Mendelpass runter nach Kaltern sehr zu empfehlen. Bin die Strecken in der letztenJuliwoche an einem Dienstag und Mittwoch vormittags ab 11 Uhr gefahren und hatte freie Strecke :roll:
    Im August ist die Gegend sehr überlaufen, vor allem an Wochenenden. Der August ist in Italien der Urlaubsmonat!!! Daher besser an einem Wochentag die Pässe aufsuchen, da viele Italiener es lieben am Wochenende mit dem Auto durch die Berge zu fahren (langsam!!) und sich dort einen Platz zum Picknick zu suchen. Dies ist meine leidvolle Erfahrung aus vielen Motorradurlauben in dieser Gegend.

    996 Cabrio FL

    997.1 Turbo Coupe

  • Ich sag zwischendurch einfach mal Danke für die vielen Tipps
    Am Wochenende werde ich dann ein bisschen an meiner Tourplanung arbeiten

    Selbst wenn man denkt, dass man zufrieden ist (mit dem GT3), sollte man nach dem höheren Ziel (dem GT3 RS) streben und es erreichen. Das Gänsehaut-Feeling stellt sich so jeden Tag aufs Neue ein.


  • Hallo,
    sind gerade von einer Alpentour zurückgekommen, von Schaffhausen nach Slowenien und zurück über 4000KM PÄSSE UND kURVEN KURVEN kURVEN
    es gibt nichts schöneres für einen Zuffi.


    Anbei ein Video Clip vom Jaufenpass


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Da verpassen wir uns um knapp eine Woche. Sind ab Freitag mit vier Caymännern auf einer ähnlichen Route unterwegs, aufgeteilt in drei Etappen (München > Livigno, Livigno > Bolzano, Bolzano > München). Die Etappen habe ich auf EveryTrail visualisiert - bei Bedarf kann ich Dir den Link zukommen lassen (PM me). Viel Spaß!

  • Da unten bringt eigentlich jeder Paß Spaß, solange es nicht zu voll ist.
    Nach meiner Erfahrung ist am Abend relativ frei, da die Radfahrer Frühaufsteher sind und dann schon in Ihren Hotels sind.


    Noch ein Tipp: Nicht über den Gavia fahren. Er ist zwar schön und wenn frei toll zu fahren - aber sehr eng und bei Gegenverkehr geht es teilweise nur mit nervender Rangiererei.


    Du hast ja schon den Termin geplant - wünsche Dir viel Glück. Am Wochenende lasse ich mich nie in den Alpen blicken - viel zu voll.
    Entweder Du eierst geduldig hinter schleichenden Touris her oder Du überholst - wofür Du evtl. bei der Begegnung auf dem nächsten Parkplatz von den überholten Autofahren gesteinigt wirst


    Gruß, Frank