Kompression 3,2 217 PS

  • Hallo,


    kann mir jemand sagen, wie hoch die Kompression an einem 3,2 217 PS Bj. 87 sein sollte. Meiner hat nur noch 7 auf allen Zylindern, was nach Aussage von Porsche wohl eher schlecht ist. Ab wann sollte der Motor überholt werden, möchte es halt nicht bis zum kapitalen Motorschaden treiben. Hat einer Erfahrung mit Überholung und anfallenden Kosten ???


    Gruß aus Braunschweig


    Andreas

  • Hallo Andreas,


    die Kompression sollte so um die 9,5 sein wenn es der 930/25 Motor ist. Durch mangelde Kompression hast du im übrigen nur ein Leistungsverlust, ein kapitaler Motorschaden ist dadurch jedenfalls sehr unwahrscheinlich.
    Generell kann ich mir allerdings nicht vorstellen das alle 6 Zylinder so ein niedrigen Wert haben und würde die Messung noch einmal in einer anderen Werkstatt machen lassen und dann eine Entscheidung bezüglich Überholung treffen.


    Good luck und Gruß


    Sören

  • bei normalem Verschleiß der dann gleichmäßig auftritt kann es bei einer hohen Laufleistung sehr wohl zu diesen Werten kommen. ;)


    Also ist es eher besser so als wenn die Werte gravierend auseinander driften, denn dann ist wirklich ein großer Schaden anzunehmen . :thumb:

    Gruß Edi
    911 SC Bj. 1980 seit 2010 mit H-Kennzeichen
    (Erstbesitz, in 2007 komplett restauriert)
    John Deere X 304 R mit Allradlenkung

  • Ich hätte da ein paar Tipps von einem Mechaniker, mit dem ich mal das Thema hatte:


    Motor muß warm sein. Dann die Kompression messen. Wenn die Kompression immer noch auf dem Niveau ist, wie Du geschrieben hast, einfach mal ein wenig Öl in die Zylinder gießen und die Messung wiederholen. Wenn dann die Kompression merklich höher ausfällt, dann sind die Kolbenringe eventuell an der Verschleißgrenze angekommen. Wenn sich die Kompression aber nicht verbessert, dann sind es die Ventile oder aber es sind andere Ursachen zu suchen.
    Aber bei einer über mehrere Zylinder gleich niedrige Kompression bei warmen Motor deutet auf Verschleiß hin! Allerdings geht das doch auch häufig mit einem erhöhtem Ölverbrauch einher...
    Was hat der Motor denn runter?????


    Nun gut, wenn der Motor raus muß und gemacht werden soll, dann fang schon mal an zu sparen ;)


    Viele Grüße,


    Henning

    VW1600L hat auch den Motor hinten :thumbsup:

  • Wurde bei der Messung Vollgas gegeben? Motor warm oder kalt? Wie zog der Anlasser durch?

  • Der Motor hat 160.000 gelaufen. Ich hatte bei Porsche Ventile einstellen und Kompressionstest beauftragt und derzeit nur die telefonische Auskunft über die Werte erhalten. Habe auch keine Infos wie gemessen wurde.

  • Hallo us11er,


    ich habe einen 85-er, ohne Kat (= höhere Verdichtung), 174.000 km gelaufen. Da erreicht die Kompression einen Wert von durchgehend 10,4 auf der rechten Seite und durchgehend 12,0 auf der linken Seite.


    Ventile wurden in der Zwischenzeit neu eingestellt. Insbesondere die linke Seite hatte Einstellbedarf. Könnte die Differenz erklären. Messung wurde aber auch im kalten Zustand durchgeführt und wird daher demnächst wiederholt. Poste dann das Resultat.


    Grüße
    911roadrunner

    "Der Weg ist das Ziel!"
    911 C1 Targa 06/85, Mod 85, 231 PS, ohne Kat, AN-TEC, 184Tkm, Preußischblau-metallic, Leder Perlweiß/Perlozeanblau, Domstrebe, Bilstein Sport Straße, Füchse, Bridgestone, 7Jx16 205/55ZR16, 9Jx16 245/45ZR16, V+H 7mm Distanzen

  • Hallo 911roadrunner,


    Dir Glückwunsch zu den Kompressionswerten, macht mir echt keine Hoffnung. Ich wusste nicht das der Motor überhaupt 12 bar erreichen kann.



    Gruß



    Andras

  • Der Motor hat 160.000 gelaufen. Ich hatte bei Porsche Ventile einstellen und Kompressionstest beauftragt und derzeit nur die telefonische Auskunft über die Werte erhalten. Habe auch keine Infos wie gemessen wurde.


    Hallo nocheinmal,


    ich bleibe dabei das bei der Laufleistung und gleichmäßigkeit der Werte die Messung nicht richtig durchgeführt wurde oder die Ventile zu wenig Spiel haben (was ich pers. aber ausschließe da zu gleichmäßig).
    Es wäre der erste mir bekannte Motor der bei einer rel. niedrigen Laufleistung aus Verschleißgründen eine so niedrige Verdichtung hat..


    PS: die Verdichtung wird bei betriebswarmen Motor mit Vollgas durchgeführt


    Gruß
    Sören

  • Hallo Sören,


    auf der einen Seite war das Ventilspiel zu eng auf der anderen richtig eingestellt. Die Kompression ist auch nicht haargenau auf allen 7. Der 911 kommt aus Amerika und wurde in den letzten 17 Jahren, belegbar, nur 58000km gefahren. Da bekanntlich die Höchstgeschwindigkeit in den USA bei 90km/h liegt werde ich den Wagen erstmalfahren und den Kompressionstest von einer anderen Werstatt wiederholen lassen. Vielleicht tut sich noch was.


    Danke Andreas