Mechanisches Türschlossproblem

  • Neulich in der engen Tiefgarage, auf dem Weg zu einer wichtigen Veranstaltung: der [lexicon]996[/lexicon] stand schon 2 Wochen, klar, keine Reaktion auf den Funkschlüssel. Also Schlüssel ins Schloss und dreh... dreh... drehen?!


    Ging nicht, Schlüssel war gar nicht weit genug reinzustecken, als dass es sich drehen lassen würde. Auch mit vorsichtiger Argumentierhilfe im Sinne leichter Handschläge auf den Schlüssel tat sich nichts.


    Gut, Porsche angerufen, hatte ja noch Anschlussgarantie, warum Umwege machen, es musste schnell gehen. Nach 2h "Einbruchversuchen" über die Motorhaube konnte endlich die Batterie abgeklemmt werden, dadurch hat sich die Funkfernbedienung "erhohlt", ich konnte endlich losfahren.


    Nun wollte ich das defekte Schloss drei Wochen später im Rahmen der Wartung auf Garantie erneuern lassen, heisst es: das sieht nach Einbruchversuch aus, nix Garantie. So bleibe ich natürlich auf allem selbst sizten. :mad:


    Daher meine Frage: hatte jemand schon mal ein ähnliches Problem mit dem [lexicon]996[/lexicon] Türschloss?


    airmaria

    Ruhe bewahren, wenn Ruhe verloren... Ruhe wieder finden

  • Wie jetzt. Porsche (also vermutlich ein PZ) unternahm "Einbruchsversuche", um Dir zu helfen, lehnt dann aber die Garantieleistung zur Beseitigung der Ursache wegen besagter Versuche ab? :-a


    Oder hab ich was falsch verstanden?


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S


  • Oder hab ich was falsch verstanden?


    Rainer

    Yep.


    Der "Einbruchversuch" beschreibt die Arbeit um die Haube zu öffnen.



    Nach 2h "Einbruchversuchen" über die Motorhaube konnte endlich die Batterie abgeklemmt werden,



    Die "Einbruchspuren" beschreiben das Türschloss, welches der Threadstarter selbst "bearbeitet" hat.


    . Auch mit vorsichtiger Argumentierhilfe im Sinne leichter Handschläge auf den Schlüssel tat sich nichts.

    @Airmarie: Eigentlich waren nur die" Abtaster" im Schloss verklebt. Passiert früher oder später bei jedem Schloss welches zu selten mechanisch benutzt wird. Gelegentlich ein Tröpfen WD40 oder Balistol könnte sowas verhindern.



    Mfg. Bernie

    996, the number of the Beast.

    Edited once, last by Meg-Geifer ().

  • bernie: ich hatte bereits drei wochen zuvor eine schwergängigkeit bemerkt, woraufhin ich das ganze teil quasi in wd40 ertränkt hatte §-)


    airmaria

    Ruhe bewahren, wenn Ruhe verloren... Ruhe wieder finden

  • Und warum verweigert dann das PZ den Ersatz, wenn es ganz normal ist?


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S