Öldruck, keine Leistung, hoher Verbrauch

  • Hallo zusammen,
    habe ein kleines Problem und hoffe von euch etwas Hilfe bei der Fehlersuche zu bekommen.
    Forumsuche konnte mir leider nicht helfen.


    zum Problem:
    Seit einer Woche habe ich unruhigen Leerlauf.
    Außerdem habe ich bei kaltem Motor einen Öldruck von 4 Bar im Leerlauf.
    Erst wenn der Motor heiß gefahren ist habe ich 2 Bar.
    Das ist von einem Tag auf den anderen aufgetreten. Zuvor war der Druck immer i.O.


    Darüber hinaus hat der Wagen keine Leistung und die Verbrauchsanzeige steht fast immer auf MAX.
    Habe den Verbrauch nocht nicht gemessen, aber ich denke ich liege um die 20 Liter..


    Könnte es sein, dass die Kiste nur auf 3 Pötten läuft?


    Ich weiß, Ferndiagnose ist schwierig aber vielleicht hat jemand eine Idee!


    Vielen Dank
    fabs0

    Porsche 944II - Baujahr 1985

  • Hallo,


    bei kaltem Motor ist eine Öldruck von 4 bar normal, oder hast Du so eine moderne für den 944 unpassende dünne Soße drin?
    Wird der Motor dann warm geht der Öldruck im Leerlauf auf 2 bar zurück.


    20 l Verbrauch ist allerdings bei weitem zu viel, was für einen Motor hast Du genau?


    Viele Grüße,


    Jürgen

  • Hallo Jürgen.


    Ich habe einen 944II 2,5 mit 163PS..


    Das Öldruckverhalten hat sich aber von einem Tag auf den anderen geändert. Hand in Hand sind die Leerlauf- und Leistungsprobleme aufgetreten, darum sehe ich da einen Zusammenhang.


    Gruß
    fabs0

    Porsche 944II - Baujahr 1985

  • Prüf mal den Stecker des Luftmengenmessers auf Festsitz und Korrosion.


    NTC II könnte unterbrochen sein. Zieh mal bei laufendem, warmen Motor den Stecker vom NTC ab. Ändert sich etwas?


    Fahr mal ein paar Meter mit gebrücktem NTC II Stecker (simuliert einen warmen Motor).

    Un saludo

    Schocki :khat:


    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :kbye:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" k:ok:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :kyippie:


    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop k:secret: .

  • die Verbrauchsanzeige steht fast immer auf MAX

    Gleil! Hätte ich auch gern. Obwohl... lass ma lieber


    Könnte es sein, dass die Kiste nur auf 3 Pötten läuft?

    Das würdest du bestimmt am Motorgeräusch bemerken. statt brum brum brum brum -^ brum brum brum äh, und merklich weniger Leistung.

    944 S2, 1989
    Am Anfang schuf Gott die Mittellinie.

  • so, heute konnte ich etwas am Auto arbeiten:


    Beim abziehen vom NTC II bei warmen Motor tut sich sehr wohl etwas, er säuft nämlich fast ab.
    Der Sensor sollte also in Ordnung sein.


    Ich habe außerdem alle Stecker am LMM, den Gebern an der Spritzwand und den Einspritzventilen geprüft und nichts negatives feststellen können.


    Allerdings ist mir aufgefallen, dass es keinen Unterschied im Fahrverhalten macht wenn die Lambda SOnde ein oder ausgesteckt ist. Auch im Stand bei laufendem Motor gibt es keinen Unterschied zwischen Sonde an- oder abgesteckt.
    Könnte der hohe Verbrauch + keine Leistung auf eine kaputte Sonde hindeuten?


    Kerzenbild:


    Grüße
    fabs0

    Porsche 944II - Baujahr 1985

  • Prüf mal welche Spannung an der Lambdsonde anliegt bei warmen Motor.

    Un saludo

    Schocki :khat:


    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :kbye:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" k:ok:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :kyippie:


    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop k:secret: .

  • vielleicht liegts an nem Filter? Könnt mir vorstellen das das bei nem Luftfilter, der total zu is, passieren kann!?!

  • Zwischenstand:


    Leerlauf ist wieder ok nach Wechsel der Zündkerzen :thumb:
    Leistung und Verbrauch hat sich leider immer noch nicht geändert.
    Fährt sich wie mit angezogener Handbremse.
    (Die habe ich heute auch gecheckt, da sollte nix fehlen.)


    Lambdasonde habe ich nocht nicht geprüft da mein Multimeter den Dienst quittiert hat, muss ich ein neues besorgen.


    Achja, Luftfilter etc ist OK!


    Es wurde vor kurzem das Getriebeöl gewechselt, und ich war erstaunt dass 3,5 Liter rausgeholt und wieder reingeschüttet wurden..
    Füllmenge ist doch ~2Liter, oder?
    Kann darin vielleicht das Problem liegen?


    Danke

    Porsche 944II - Baujahr 1985

  • Getriebeöl gehört 2,6l rein. Überfüllen ist aber eigentlich nicht möglich, da bis Unterkante Einfüllschraube eingefüllt wird.
    Ich finde außerdem, dass dein Kerzenbild nicht so gut aussieht. Weiße Ablagerungen und abgenutzer Isolater weisen auf hohe Temeraturen (zu mager) oder falschen Wärmewert hin.