Porsche 996 für den Alltag gesucht

  • Hallo,


    da ich nunmehr mein bisheriges Firmenfahrzeug abgeben konnte, bin ich nun auf der Suche nach einem passablen 911er im Preisgefüge bis 35.000 €.


    Ich habe ein Angebot von einem Gewerbetreibenden erhalten, der sein betriebliches Fahrzeug veräußern möchte. Leider bin ich im Bereich des [lexicon]996[/lexicon] nicht so fit u. hoffe daher auf Eure Hilfe.


    Es handelt sich um ein Cabrio aus erster Hand (dt.Fahrzeug) und ist von Porsche im Kundendienst gepflegt worden. Die Farbkombi ist schwarz/schwarz, was mir persönl. ja am besten gefällt. Das Baujahr ist 2000. Die Laufleistung beträgt ca. 95.000 Km, wobei vor ca. 2 Jahren bei 80.0000 Km ein Austauschmotor von Porsche auf Kulanz eingebaut worden ist. Ist das ein Vor- oder Nachteil? Fahrzeug ist unfallfrei und wurde nur mal wegen Steinschlag von Porsche am Kofferraum lackiert.


    Die Sonderausstattung ist im Wesentlichen wie folgt:


    Volllederausstattung, Xenon, Sitzheizung, Turbolookfelgen, elektr. Verdeck, PSM, Cd-Wechsler, Klimaautomatik


    Den Zustand von Bremsen, Reifen, etc. kenne ich nicht. Der letzte Service wurde letztes Jahr durchgeführt. Der Preis soll sich bei ca. 27-28.000 € bewegen. Da der Verkauf aus dem Unternehmensvermögen heraus erfolgen würde, wäre Umsatzsteuer ausweisbar.


    Was meint Ihr nun zu dem Fahrzeug?


    Die Alternative wäre noch bis zum Winter zu warten, da der Autokauf nicht unbedingt dringend ist und evtl. dann bereits ein Facelift für viell. ein paar tausend Euro mehr zu erwerben. Handelt es sich bei dem Fahrzeug mit den genannten Eckpunkten um ein Angebot, das man nicht auslassen sollte oder sollte ich doch lieber die Alternative wählen, da die Preise im Winter evtl. sich sowieso auf dem Niveau bewegen.


    Vielen Dank für Eure Hilfe.


    Mathias

  • Lieber einen FL (ab 2002) nehmen. Ist robuster, moderner und etwas schneller. Coupe´oder [lexicon]Targa[/lexicon], geht auch sehr gut im Winter (hier Cabrio nur mit zusätzlichem Hardtop zu empfehlen).
    Das o. g. Anbebot ist mE zu teuer.

    DB C220 CDI T obsidianschwarz metallic
    996 Targa sealgrau metallic

  • Das o. g. Anbebot ist mE zu teuer.

    Ich denke nicht, dass er zu teuer ist, wenn der technische Zustand ok ist. Immerhin Verkauf durch einen Gewerbetreibenden, also mit Gewährleistung.

  • Lieber einen FL (ab 2002) nehmen. Ist robuster, moderner und etwas schneller. Coupe´oder [lexicon]Targa[/lexicon], geht auch sehr gut im Winter (hier Cabrio nur mit zusätzlichem Hardtop zu empfehlen).
    Das o. g. Anbebot ist mE zu teuer.


    Ein Hardtop braucht man allenfalls in Sibirien. Der letzte Winter war recht kalt, ich habe das Hardtop nicht vermisst. Ausserdem sollte bei diesem Baujahr das Hardtop serienmässig dazugehören.

    Daß du untergehst, wenn du dich nicht wehrst, das wirst du doch einsehen. (Bertolt Brecht)


    Wer Angst sät, wird Macht ernten!


    Alec Baldwin - Twitter ist eine Ort für all die A****l*****

  • Ja, mit der Gewährleistung ist schon richtig, aber wie weit greift denn eine solche? Wie ich schon nun öfter gehört habe, sollen die älteren Modelle ja doch recht anfällig sein bzgl. eines Motorschadens. Verstehe ich es richtig, dass in einem solchen Fall der Veräußerer für den Schaden durch die Gewährleistung aufkommen müsste? Soweit ich informiert bin, kann man die Garantie bei Porsche für ein derartiges Fahrzeug nicht mehr abschließen. Insoweit wäre es evtl. von Vorteil sich doch eher einem jüngeren Modell zu widmen.


    Zu dem Cabrio kann ich momentan noch nciht mehr sagen. Mit dem Hardtop müsste ich nochmal abkären, aber das Auto würde eigentl. im Regelfall eh immer in der Tiefgarage stehen, wobei ich eigentl. kein Cabrio bräuchte. Ach ja, zu dem Cabrio fällt mir noch ein, dass es ein Schalter ist.


    Der [lexicon]Targa[/lexicon] gefällt mir auch sehr gut, nur gibt es wenige und ich finde, dass diese preislich doch etwas höher liegen als ein Coupe u. mir reicht eben eigentl. ein Coupe, soweit preislich nicht etwas Anderes interessant ist.


    Zudem habe ich mir mal folgende Autos in die nähere Auswahl genommen, wobei die eben schon an der Grenze des Budgets liegen u. auch schon länger inseriert werden.


    http://www.autoscout24.de/Deta…x?id=b2qrx1ycnrco&asrc=fa


    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vsaeqwmqagtw

  • äussre mich mal insgesamt nicht weiter gross dazu, aber von den beiden zuletzt verlinkten auf keinen fall den schwarzen:
    hast du schon mal auf ein 996-armaturenbrett ohne (voll)leder geschaut??! das ist kasse pur. sieht aus wie in 'nem alten kleinwagen. nogo...



    mfg

  • Also wenn Du auf Cabrio keinen Wert legst, dann nimm keines. Das spart ein paar Tausender :)


    Worauf Du evlt. noch achten solltest, je nachdem, ob Du auf sportlichen Sound Wert legst, ist ein Klappenauspuff. Legale Nachrüstung ist teuer (ich habe es gerade hinter mir :D).

  • Ich habe nun von einem Händler ein Angebot für einen Porsche 911 4s erhalten.


    Nachfolgend mal die Fakten:
    Fahrzeug aus Italien, Scheckheft gepflegt in PZ, letzte Inspektion in 2009, Reifen, Bremsen, etc. alles neuwertig, Porsche-Garantie bis Juni 2011, 2.Hd., Bj: 5/03, Laufleistung: 65.000km, Außenfarbe: silber, Innen: Vollleder schwarz, Sonderausstattung: Xenon, PSM, Navi PCM II, Turbolook-Felgen, Telefon, Klimaautomatik, Sitzheizung, Bose-Soundanlage, Sportabgasanlage, Schiebedach, im Prinzip eigentl. Vollausstattung.


    Der Preis soll bei 34500€ liegen.


    Ist das ein Preis, den man hinnehmen kann oder ist das überteuert? In mobile und autoscout konnte ich kein vergleichbares Fahrzeug finden.

  • Der Preis ist auf jeden Fall OK.


    Ist halt die Frage ob die km stimmen ...


    Gruß, Marcus

    Walter Röhrl: Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.