Runterschrauben Targa '81 Modell - kann der Kostenvoranschlag stimmen

  • Liebe Gemeinde,


    da mein [lexicon]Targa[/lexicon] verhältnismässig hoch liegt und ihm somit (zumindest optisch) ein wenig Sportlichkeit abgeht, spiele ich mit dem Gedanken ihn runterdrehen zu lassen. Wie ich schon weiss, muss dann eine Achs- und Sturzvermessung her. Jetzt war ich hier beim dubiosen Pneu/Reifen Händler, um zu fragen, was er dafür (Lenkgeometrie messen und einstellen) haben möchte.
    Er meinte ca 90 Euro (umgerechnet), wenn man keine Gummis erwärmen müsste. Damit habe er keine Erfahrung, bei alten Autos könnte das aber sein. Sollte man normal per Schraube die Einstellungen vornehmen können, bleibt er bei obigem Preis.
    Mir kommt das im Vergleich zu dem im Forum geposteten Preisen viel zu günstig vor.
    Haben der Händler und ich was vergessen?


    Danke für Eure Antwort und viele Grüsse


    larswegas

  • Das ist der Preis für das Vermessen. Das Ändern der Drehstabeinstellung muss eine Werkstatt, die so was kann, vor dem Vermessen ausführen.

  • Das ist der Preis für eine reine Spur Sturz Vermessung die eigentlich jeder können sollte. Wenn du das Auto mittels der Drehstäbe runterdrehst muß das Auto auf eine Radlastwaage und ds haben die wenigsten Werkstätten. Im PZ bist du mal schnell 300-400€ los.

  • Für 90€ läßt sich das nicht sinvoll machen, bitte laß da jemanden ran, der so ein Fahrwerk schonmal gesehen hat und weiß, was er tut.

  • Ok, danke, das hört sich eindeutig an. Ich werde dann doch mal den Mechaniker meines Vertrauens fragen, auch wenn ich vermute, dass er ebenfalls keine Messeinrichtung hat.


    Danke schon mal!
    Gruss
    larswegas