Boxster elektronik spinnt US Model 2,5 Liter

  • Hallo, habe bei meinem US Boxster Bj. 98 2,5 Liter ein Klasse Problem was keiner findet.


    Wenn es geregnet hat oder draußen feucht ist passiert folgendes:


    Die Armaturenbeleuchtung flackert wenn das Fahrlicht an ist, die Funksteuerungen gehen Zeitweise nicht, die Fensterheber gehen beim Schließen nicht den letzten spalt hoch. Motor geht an der Ampel einfach aus. Der Warnblinker geht von selber los wenn das Auto geparkt ist. Der Tacho stellt sich von Kilometer in Meilen um. Das Radio geht von selber aus und wieder an. Der Fehlerspeicher ist dann auch komplett gelöscht. Es gibt manchmal einen lauten Knall im bereich des Armaturenbrettes und die Stromversorgung bricht komplett zusammen.


    Wenn ich ein Fenster schließe geht wenn es oben ankommt das Radio aus.


    Es gibt aber kein System dazu, es passiert mal dieses und jenes. Das neuste (Seit gestern) ist wenn ich am Zündschloss drehe um den Wagen abzuschalten, gibt es einen Knall im Armaturenbereich und der Tacho zeigt wieder Meilen an. Der Händler der mir den Wagen verkaufte kann den Fehler nicht finden. Der Fußraum ist troken.


    Wer hat Ideen, finde noch nicht im WWW dazu.


    Besten Dank

  • Der Händler der mir den Wagen verkaufte kann den Fehler nicht finden.
    Wer hat Ideen, finde noch nicht im WWW dazu.
    Besten Dank

    Hört sich alles nicht gut an und um den Fehler zu finden gehört schon mehr Glück als Können dazu.
    Meine Tochter hatte mit einer anderen Fahrzeugmarke aus gleichem Haus auch eigenartige Probleme. Das Radio ging plötzlich aus, der Motor ging in den Notbetrieb usw. usw. usw. Mal war alles wieder normal und dann wieder lustige Fehler aber es war nichts im Fehlerspeicher abgelegt. Nach einigen nervenden Wochen und erfolglosen Werkstattbesuchen gab es nur noch zwei Möglichkeiten, Hauptkabelstrang austauschen oder evtl. das Kombiinstrument. Da die Diagnose aber nicht sicher war haben wir mit dem preisgünstigeren Teil begonnen und das Kombiinstrument ausgetauscht. Siehe da, seit dem ist alles wieder in Ordnung.


    Verstehe ich richtig, "Händler" also kein PZ?
    Wie lange hast du den Wagen schon, da hast du doch evtl. noch eine Gebrauchtwagengarantie und dann ist es das Problem vom Händler und nicht deins.


    Gruß Hermann

    Edited once, last by Erumi ().

  • Das neuste (Seit gestern) ist wenn ich am Zündschloss drehe um den Wagen abzuschalten, gibt es einen Knall im Armaturenbereich und der Tacho zeigt wieder Meilen an.

    Servus,


    der komplette Strom ist weg gewesen, deshalb steht auch der Tacho wieder auf Meilen [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/empathy3.gif]
    Daher würde ich allein schon wegen diesem Fehler, als 1. mal das Zündschloss wechseln [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/good.gif]

    CU Frank k:beach:


    Wer mir am A_rsch klebt, kann nur hinter mir im Stau stehen :drive:


    Die Moral der Geschicht:
    Mezger-Motoren sterben nicht 8:-) Mann muss sie mit Gewalt töten :roargh:

  • Der Wagen hat schon 2,5 Wochen dort in der Werkstatt gestanden. Montag habe ich den 2 Termin, dann wahrscheinlich den 3 Termin und dann wird gewandelt. Habe noch zusätzlich eine Gebrauchtwagen Garantie von 12 Monaten. Aber auch der Händler ist hier in der Pflicht.


    Danke für die Antworten.


    Denke auch an das Zündschloss beziehungsweise Kombiinstrument, oder an Reläis oder an den Kabelstrang oder an die Lichtmaschiene auch wenn die Baterie ca. 13,5 V Ladestrom bekommt.

  • Problem ist aber fast nur bei Regen oder starker Feuchtigkeit, der Innenraum ist alles Trocken und die Abläufe sind auch frei.

  • Problem ist aber fast nur bei Regen oder starker Feuchtigkeit, der Innenraum ist alles Trocken und die Abläufe sind auch frei.


    Genau so war es auch beim Wagen meiner Tochter. :-a

  • Ob die Platine gebrochen war kann ich nicht sagen. Aber seit dem das neue Kombiinstrument eingebaut wurde läuft der Wagen wieder völlig ohne Fehler.


    Gruß Hermann

  • Bei solchen seltsamen Fehlern würde ich als allererstes alle Massebänder sowie das Hauptstromkabel zur Batterie genau überprüfen.


    Gruß, Marcus

    Walter Röhrl: Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

  • Bei solchen seltsamen Fehlern würde ich als allererstes alle Massebänder sowie das Hauptstromkabel zur Batterie genau überprüfen.


    Gruß, Marcus

    Genau dass war die erste erfolglose Aktion der Werkstatt, alle Masseverbindungen gereinigt usw.
    Wie bereits erwähnt, der Fehler lag im Kombiinstrument und merkwürdiger Weise nur bei oder nach Regen. Im Wagen war aber alles trocken.

  • Jetzt mitmachen!