18 Zoll Alu mit 225/265er Bereifung

  • Hallo zusammen,


    ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines Boxster S Modelljahr 2001. Das Fahrzeug hat keinen Winterbetrieb und sieht daher aus wie fast neu. Mich stören nur die 17 Zoll Alu mit doch recht magerer Bereifung 205/225er.


    Nun zu meiner Frage an Euch: Ich würde gerne an der VA 8.5x18 Felgen mit ET 52 und Bereifung 225/40/18 und an der HA Felgen 10x18 ET 47 mit 265/35/18 Bereifung montieren. Ist diese Kombi ohne weitere Änderungen wie etwa Bördeln oder Bearbeiten der Radhäuser möglich? Muß ich hierfür Distanzscheiben verwenden und wenn ja, in welcher Größe VA und HA? Eintragung sehe ich keine Probleme, ich habe lediglich Bedenken, ob diese Felgen/Reifen nicht im Radhaus schleifen. Wären auch an der VA die Felgen in 10x18 ET 47 mit 225er Bereifung möglich, oder ist es sinnvoller VA 8,5er Felge und nur HA 10x18er zu montieren.


    Für Eure Antworten bedanke ich mich vorab.



    Viele Grüße


    Robert

  • Hi Robert,


    genannte Größen kannst so montieren, da schleift nix. 10" mit 225 an der VA geht nicht!


    Gruß
    Frank

  • Wie schon gesagt, 10" vorne geht nicht - da wäre die Felge 3cm breiter als der Reifen !


    Gruß, Marcus

    Walter Röhrl: Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

  • Ich würde gerne an der VA 8.5x18 Felgen mit ET 52 und Bereifung 225/40/18 und an der HA Felgen 10x18 ET 47 mit 265/35/18 Bereifung montieren. Ist diese Kombi ohne weitere Änderungen wie etwa Bördeln oder Bearbeiten der Radhäuser möglich?

    Servus,


    das geht ohne große Probleme [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/good.gif]



    10x18 vorne geht nicht, daher vergessen [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/empathy3.gif]

    CU Frank k:beach:


    Wer mir am A_rsch klebt, kann nur hinter mir im Stau stehen :drive:


    Die Moral der Geschicht:
    Mezger-Motoren sterben nicht 8:-) Mann muss sie mit Gewalt töten :roargh:

  • Schau mal hier , da kannst du sehen welche Rad/Reifenkombination du ohne Probleme fahren kannst.


    Gruß Hermann

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für Eure schnellen Antworten, die mir sehr weiter geholfen haben. Jetzt weis ich ja schon mal, daß die 10x18 an der VA nicht geht und mit 8,5x18 VA und 10x18 HA nichts schleift, das waren meine größten Bedenken, denn wenn die Reifen und Felgen mal gekauft und aufgezogen sind ists eben zu spät, wenn es irgendwo schleift.


    Nochmal vielen Dank für Eure Antworten. Ist einfach toll, wenn man so schnell beraten wird.


    Wünsche Euch eine schöne Woche und viele Grüße


    Robert

  • Da fällt mir noch was ein: Wie siehts denn mit der oben genannten Rad- Reifenkombination mit H&R Tieferlegungsfedernsatz 30mm aus? ist der auch noch problemlos zu verbauen oder sind dann Änderungen im Radhaus bzw. an der Kotflügelkannte erforderlich?


    Für Eure Antworten bedanke ich mich schon vorab.



    Viele Grüße


    Robert

  • Hallo Frank,


    nochmal vielen Dank für Deine schnelle Rückantwort, jetzt sind ja wirklich alle Unklarheiten beseitigt und ich kann loslegen.


    Viele Grüße


    Robert


    :thumb: :thumb: :thumb:

  • Hallo zusammen,


    wollte Euch nur kurz berichten, daß ich inzwischen meinen Boxster mit seinen neuen Reifen/Felgen bestückt habe. Nach langem Überlegen welche Felge ich nehmen soll habe ich mich für Keskin KT2 Cup Alus entschieden. An der VA sind 8,5x18 ET 52 mit 225/40er und an der HA sind 9,5x18 ET 52 mit 265/35er montiert. Kann nur sagen, sieht hammerstark aus, kein Vergleich zur Serienfelge.


    Nachdem ich mich ja fleißig durch Eure Beiträge lese, hatte ich etwas Bedenken, die H&R Tieferlegungsfedern zu verbauen, weil ich Probleme bei der Einstellung nach dem Einbau befürchtete und außerdem erschien mir der auch sehr oft erwähnte arge Reifenverschleiß als Manko.


    Ich finde, der Boxster sieht auch mit dem Porschewerksfahrwerk 10mm tiefer mit der neuen Felgen-/Reifenkombi schon total scharf aus. Ich möchte lediglich noch Distanzscheiben verwenden, an der VA schreibt ihr ja immer ja nicht mehr als 5mm pro Rad, braucht man dafür schon längere Schrauben oder reichen die Serienschrauben vorne noch. Und vor allem was empfehlt Ihr an der HA? soll nichts schleifen aber eben so breit wie möglich ohne Bördeln.


    Und noch eine Frage, ich will meine 17er Serienfelgen 7x17 und 8,5x17 mit Bereifung Pirelli vorne 4mm hinten 5mm Profil ins e-bay stellen, die Felgen sind wie neu, keine Bordsteinschäden, Kratzer o.ä. eben total gepflegt, fast neuwertig. Was kann man für den Radsatz veranschlagen? bzw. was muß er unbedingt noch einbringen?


    Ich weis, Fragen über Fragen, aber ich hoffe, ich bekomme wieder gute Ratschläge von Euch, für die ich mich schon vorab bei Euch bedanke.


    Viele Grüße


    Robert