Zufriedene Porschefahrer....

  • Hallo liebe Gemeinde!
    Wenn ich das hier so lese mit KWS, Lagerschäden, Zwischenwellen vergeht mir langsam die Lust am Porsche fahren. Bzw. verläuft der ganze Spaß nicht mehr sorgenfrei, so dass ich sogar schon wieder über die Garantie nachdenke um ruhiger zu fahren und zu schlafen.
    Daher möchte ich hier mal eine Liste zufriedener User erstellen. Ich kann mich da leider nicht einreihen, da ich den zweiten KWS (seit TKM 92) und einen ATM (seit TKM 36) habe.


    Also legt los...damit der Spaß nicht noch vielen anderen vergeht:


    Grüße aus der Hauptstadt,
    André :thumb:

  • Ja dann fang ich mal mit meinem :sunny: an


    Boxster ohne S als Tippse mit allem Schnickschnack Vollausstattung
    Lack Lapisgrün Meta. Innen Sandbeige Leder


    BJ 06/2006 FL 2007 mit derzeit 33000 km
    No Problems und Absolut zufrieden


    Kauftipp: Sofort wieder


    Gruss Klaus

  • Hi,
    ich fahre jetzt seit geraumer Zeit Porsche und bin und war mit allen zufrieden.


    Dabei gab es auch das eine oder andere Problem(Zahnriemen gerissen bei 968CS, trotz Wartung und vor Wechselzeitpunkt)


    Momentan fahre ich einen 987S Bj.07. Ich hab mir das Auto vor gut drei Jahren neu gekauft und hab seither viel Spaß ohne Probleme gehabt.
    Sicher bin ich nicht der Vielfahrer,nutze dass Auto aber momentan jeden Tag.


    Man darf sich also nicht zu sehr verunsichern lassen,obwohl man in einem Forum auch viele negative Berichte liest.


    Probleme gibt's eben auch mit anderen Marken,dass konnte und musste ich auch schon lernen.


    Also wünsch ich allen viel Spaß mit den Autos aus Zuffenhausen.



    P.S. Ja ,mein 987 kommt aus Finnland,das ist mir bekannt. :cool2:

  • denke mal das alles relativ ist. Vielleicht haengt es oft damit zusammen wie es gefahren bzw. behandelt und gepflegt wurde. Die ersten Jahre eines Menschens haben ja auch im allgemeinen einen nicht zu unterschaetzenden Einfluss auf die Weiterentwicklung, Verhalt und Zustand der Person in spaeteren Jahren.

  • Hi,


    und ich habe einen der "ach so üblen" [lexicon]996[/lexicon]. Nach zwei Boxstern und zwei [lexicon]Cayenne[/lexicon], mein fünfter Porsche. Und alle, außer dem ersten Boxster, bei dem ich beim Gebrauchtkauf über den Tisch gezogen wurde, waren alle in Ordnung und verbreiten ein Dauergrinsen und Freude am Fahren (uii, das gehört ja nach München :D )


    Natürlich nicht ganz ohne Mängel: 3 Standlichtbirnchen, ein Lichtschalter, die dritte Bremsleuchte ;)
    upps - und beinahe vergessen: ein Bi-Xenon-Stellmotor und das Navi auf Garantie. Und als einzig richtig Erwähnenswertes die Zündspulen.
    Ansonsten über 80Tkm nix. Und der nächste wird wieder ein Porsche sein.


    Grüßle aus BW :wink:


    Ralph

  • Ah, ich stell mich mal hier rein.


    983S Bj. 2003, 55.000 km.


    Erster KWS und immer noch trocken. Kein Motorschaden, immer noch die ersten Zündspulen. Gut, vor kurzem war das ABS-Steuergerät defekt. Das ist zwar nicht schön, doch sowas passiert eben.


    Bei meinem Beetle z.B. brachen diverse Fensterheber nach drei Jahren und 60.000 verabschiedete sich das Getriebe. Der Porsche ist das problemlosere Auto. :thumb:

    Für jedes mechanische Problem gibt es drei Lösungsansätze, von denen mindestens einer immer funktioniert:

    1. Mehr Schwung

    2. Mehr Kraft

    3. Mehr Schmierung

    Edited once, last by coolfire ().

  • Hier ist noch ein zufriedener Porsche Fahrer. Ok, zugegeben bin ich mit meinem 944 erst zehn Kilometer gefahren ;)


    Mein Vater ist aber mit seinem 986 Boxster S auch voll zufrieden, fährt er mittlerweile seit zwei Jahren und bis auf eine knarzende Kupplung noch keine Probleme gehabt.


    Viele Grüße


    Philipp

    Porsche 991, BJ 2012
    Porsche 944/II 2,7 Liter, BJ 1989


    Alltagsschleuder: Audi A3 g-tron, BJ 2014


    Stammtisch Aschaffenburg/Miltenberg

  • Ich bin zufrieden mit meinen beiden 993 obwohl ich gerade erst mehrere tausend USD fuer eine Getriebereparatur gezahlt habe.


    Eines muss man auch immer beruecksichtigen: Dinge gehen kaputt, gerade bei der oft hoeheren Beanspruchung bei einem Porsche, was aber auch den erhoehten Spass macht. Man sollte das noetige Kleingeld haben, damit einem die groesseren Aktionen wie Motor und Getriebeinstandsetzungen nicht sofort die Laune verderben. Ich versuche viel selbst zu erledigen und das PZ mit seinen Apothekerpreisen zu meiden. Dann faellt es auch leichter, die groesseren Dinge zu schultern. Viel haengt auch von guter Wartung, Pflege und sachgemaesser Nutzung ab. Da faellt mir nur das Getriebe ein. Viele Schaeden sind Bedienfehler (wie in meinem Fall), die wir i.d.R. nicht so gerne zugeben. Ich werde mein Getriebe jetzt viel bewusster beanspruchen und bin mir sicher, dass es dann "ewig" haelt.


    Ich freue mich auf meinen track day morgen!!!

  • Ich hatte einen 986, ca 80.000 km gefahren, keine Reparatur. Zur Zeit fahre ich einen 996, derzeit 146.000 km, letztes Jahr mit 120.000 gekauft. Das Zünschloss und das Schloss auf der Fahrerseite waren defekt. Bei der Laufleistung aber sicher nichts Besonderes.

    Daß du untergehst, wenn du dich nicht wehrst, das wirst du doch einsehen. (Bertolt Brecht)


    Wer Angst sät, wird Macht ernten!


    Alec Baldwin - Twitter ist eine Ort für all die A****l*****

  • Der nächste :sunny:


    Boxster (987) 2,7, Handschalter, fast Vollausstattung einschl. PAG-Klappenabgasanlage


    Farbe nachtblaumetallic, Verdeck Montrealblau, Vollleder sandbeige


    EZ 05/2005, derzeit ca. 24.000 km.


    Absolut kein Problem bisher.




    Viele Grüße


    Raimund