Innenleuchte macht Terror!

  • Hallo, habe Probleme mit der Innenleuchte. Türkontakte habe ich beide schon durch gemessen- OK. An der Innenleuchte sind drei Kabel: Rot für Dauerplus, Braun für Dauermasse und noch ein braunes für geschaltete Masse. (Türkontakt) An den Kabeln Dauermasse und Dauerplus messe ich 12,24 Volt und die Sofitte brennt doch plötzlich fällt die Spannung um 2 Volt ab! Lampe brennt nicht mehr, soweit kein Problem aber dieser Spannungsabfall läßt die Alarmanlage jedes Mal auslösen. Warte ich nun 5 Minuten habe ich wieder 12,24 Volt! Dann ist mir beim prüfen der Türkontaktschalter aufgefallen daß dort beidseitig je 2 Kabel angecrimpt sind. Evtl. für die Leuchte im Kofferraum die auch beim öffnen der Türe mit an geht? Hat hier jemand eine Erklärung für diesen Zirkus? Spielt auch keine Rolle ob das Auto kalt steht oder gefahren worden ist, ein anspringender Kühlerventilator kann ausgeschlossen werden!

  • Hallo,


    so ganz verstehe ich Deine Frage nicht. Findet der Spannungsabfall von 2 V nur an der Innenleuchte statt oder bricht die ganze Nordspannung um die 2 V ein.


    Hast Du elektrische Fensterheber? Falls ja sind dieses auch an die Türkontaktschalter angeschlossen, das Relais wird durch das Öffnen einer Tür unter Spannung gesetzt.


    Dritte Anmerkung, wie hast du die Türkontaktschalter geprüft. War das Ohmmeter gut genug, um einen Übergangswiderstand von 1-2 Ohm am Schalter auszuschließen. Ein solcher kann zu solchen Effekten führen, bei einer flüchtigen Messung wird sowas aber gerne übersehen.


    Viele Grüße,


    Jürgen

  • ...nur mal so am Rande...


    selbst knapp 10 Volt sollten reichen, um eine Sofitte zumindest zum glimmen zu bringen.


    Das die Innenleuchte gar nicht geht kann dann eigentlich nicht sein.




    schöne Grüße aus dem Oberzentrum der Ostwestfalen, :wink:


    Andi

    ...bitte werten sie dieses Auto nicht als Volksporsche ab....oder noch schlimmer: benutzen Sie bitte nicht das fatale Synonym VoPo!..


    Zitat des damaligen Porsche-Pressesprechers Huschke von Hanstein anlässlich der Präsentation des 914.

  • Hallo,


    richtig das wäre meine vierte Anmerkung gewesen. Selbst bei 6 V glimmen die Dinger noch.


    Nordspannung sollte Bordspannung heißen, sorry liegt halt nebeneinander auf der Tastatur.


    Viele Grüße,


    Jürgen

  • Dr944S2, Die Nord oder auch Bordspannung ist stabil, nur an der Innenleuchte nicht. Und die Fenster werden bei mir gekurbelt.
    Mein erster Gedanke war ja daß die Alarmanlage spinnt, aber es liegt an der Innenleuchte! Seltsamerweise, wenn der Spannungseinbruch kommt funktionieren die anderen Verbraucher noch die an der gleichen Sicherung hängen noch bestens!
    Verstehe das auch nicht, ne Sofitte glimmt nicht aber der Zigarettenanzünder tuts einwandfrei und dort messe ich auch volle Spannung! Es spielt auch keine Rolle ob ich an Dauermasse oder geschalteter Masse messe, daher ist die + Leitung für mich der Hauptversächtige! Kann mir jemand sagen wo die lang geht? Rechts oder Links in der A Säule? Am Zigarettenanz. habe ich lustigerweise die gleiche Spannung anliegen wie direkt an der Batterie, 13,84 Volt!