Bremsbeläge? serie oder was anderes?

  • Hi zusammen,


    muss demnächst die Bremsbeläge wechseln und bin am überlegen ob ich bei den serienbelägen bleibe, oder zu anderen wechsel. ein befreundeter mechaniker empfielt endless oder performance friction, bin allerdings skeptisch, da keine zulassung.


    hat jemand von euch erfahrung damit?
    hab hier schon ein paar threads zum thema gelesen, und es kommen immer wieder unterschiedliche meinungen dazu.


    Vielen dank schonmal.
    Flo

  • Hallo Flo ,


    Habe bei meinem Boxster S die von Textar verbaut und bin voll zu frieden .
    ( ich glaube das sind die selben wie von Porsche )
    Gibt es z.b. bei Q11 Autoteile - bequem , preiswert und auf Rechnung . :thumb:


    Gruß Alex .

    Edited once, last by Alex 73 ().

  • Wie fährst du mit deinem Wagen? Wenn du hauptsächlich auf der Strasse unterwegs bist, kannst du getrost bei den Serienbelägen bleiben.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Wie fährst du mit deinem Wagen? Wenn du hauptsächlich auf der Strasse unterwegs bist, kannst du getrost bei den Serienbelägen bleiben.


    Greetz


    +1. Und selbst fuer einen "gelegentlichen" Ausflug auf die RS sind die Strassenbelaege ausreichend. Als Anfaenger sollte man sich mehr auf die korrekte Linie und die Kurvenaustrittsgeschwindigkeit, d.h. fruehzeitiges Gasgeben konzentrieren, als zu spaet und dann unnoetig hart zu bremsen. Hier liegt auch bei weitem das groesste Potential, um sicher und konsistent schneller zu werden.

  • Gute Frage, da ich auch neue Belgäge brauche, aber keinen Überblick über die verschiedenen Anbieter, Modelle sowie Vor- und Nachteile habe.
    Fahrprofil: jährlich ca. 5.000 km, davon 10 bis 20 Runden Nordschleife in Anfänger-flott: http://www.youtube.com/watch?v=A7R6u-9jAbk
    Mit den Serienbelägen komm ich klar, ich glaube, ich habe eher ein Problem mit den Reifen.
    Was könnte man denn mit irgendwelchen anderen Belägen auf der Rennstrecke für Vorteile erzielen und welche Nachteile muss man dafür auf der Straße in Kauf nehmen?

    [media]https://www.youtube.com/watch?v=zTODWtTXUPo[/media]

  • Standfestere Beläge haben einen direkten Vorteil, sie haben eine höhere maximale Betriebstemperatur. Wo Standardbeläge bei ca. 700°C anfangen zu verglasen, können entsprechende Beläge bis 900°C. Da die Bremsen unserer Porsches von Hause aus sehr gut sind, erreicht man die höhere Betriebstemperatur nur selten. Drum, wenn man keine Probleme mit den Serienbelägen hat, muss man auch nicht wechseln.
    Die standfesteren Beläge haben das etwas schlechtere Kaltbremsverhalten, die einen mehr, die anderen weniger. Der Scheiben- und Belagsverschleiss nimmt zu, denn von nichts kommt nichts. Viele solcher Beläge haben keine ABE, die paar mit ABE können z.T. Quietschgeräusche machen.
    Einige behaupten, mit den Hochtemperaturbelägen hätten sie weniger geschwärzte Felgen, is mir aber noch nicht aufgefallen.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Ich habe mit den Belägen von Pagid sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Im Alltag top, auf der Rennstrecke dauerhaft konstant.....

  • fahr hauptsächlich landstraße, insofern komm ich sicher nicht in die 900° gegend. ansonsten kam ich mit den serienbelägen auch gut klar, bis auf die tatsache, dass die bremsen im winter sehr schnell festgebacken sind, wenn das auto mal 2 tage in der garage stand. denke das liegt aber eher an den scheiben, als an den belägen.



    wo kauf ich die serienbeläge am besten? sind das sicher die textar?


    grüße

  • tatsache, dass die bremsen im winter sehr schnell festgebacken sind, wenn das auto mal 2 tage in der garage stand.


    Handbremse? Kenne ich, gibt sich nach ein paar Metern. Einfach vermeiden diese anzuziehen. :t:
    Und bevor du ihn nass in die Garage stellst, der Bremse ein bisschen Temperatur geben.

  • Hallo,


    hat jemand eigentlich erfahrung mit den Belägen von EBC gemacht? Also hauptsächlich interessieren mich die Green-, Red- und Yellowstuff. Kann jemand was von einen dieser Beläge gegenüber den original Porsche Belägen sagen?
    Ich hatte auf meinem alten Auto (nur nen Opel Corsa) die Greenstuff gehabt. Das Bremsverhalten war um Welten besser und der Bremsstaub war wirklich weniger und ging ohne Reinigungsmittel mit Wasser von der Felge. Auch wenn dieser lange auf der Felge war.
    Meine Beläge sind zwar gut, aber wenn Ersatz herkommt tendiere ich zu den Red Stuff. Will halt keine extrem längere Warmfahrzeit haben.


    Vielen Dank, Gruß