On the road again: 968 Cabrio in himbeerrot-metallic

  • Hallo 968er Fahrer und Fahrerinnen,


    als neuer 968er-Fahrer möchte ich mich kurz vorstellen:


    Mein Name ist Christoph Mattes-Christiani, abgekürzt M-C. Eigentlich komme ich aus der Mopped-Szene, und habe eine kleine Sammlung von Zündapp-Moppeds aus den 50er bis 80er Jahren, von denen 8 Stück bereits top restauriert sind.


    Seit zwei Jahren fahre und pflege ich einen indischroten 944, Bj. 1988, der mir sehr an´s Herz gewachsen ist. Und seit einigen Tagen bin ich stolzer Besitzer eines 968er Cabrios, Bj. 1993, in der wunderschönen Farbe himbeerrot-metallic. Das Fahrzeug wurde hier im Forum vor ein paar Jahren schon ´mal angesprochen.


    Jetzt habe ich natürlich viele Fragen, und hoffe auf Eure fachkundige Hilfe, z.B.


    - Wozu dient der Schwingungsdämpfer in der rechten Hamstertasche? Wieso ist links kein Dämpfer eingebaut?


    - Hatte das Cabrio werksseitig einen Verstärker zwischen Radio und Lautsprecher? Ich habe das originale Blaupunkt Symphonie eingebaut. Das Radio zeigt alle Funktionen, aber es kommt kein Ton an. Es führt ein Verstärkerkabel zum Verstärker, der sich unter dem Fahrersitz befindet. Entweder ist das Radio kaputt, oder das Kabel, oder die Verkabelung ist verkehrt. Wie wird der Verstärker angesteuert?


    - Gibt es einen Schaltplan für den 968er?


    - Gibt es weiterführende Literatur, wie z.B. ein Werkstattbuch?


    - Was ist beim Nockenwellenantrieb zu beachten? Das Fahrzeug hat ca. 124.000 km auf der Uhr. Zahnriemen und Spann-/Umlenkrollen wurden bereits gewechselt. Am Nockenwellenantrieb wurde aber noch nichts gemacht.


    - Hat jemand Erfahrung mit der Porsche-Wegfahrsperre? Irgendwie gelingt es mir nie, das Fahrzeug ohne Störung zu öffnen und zu starten.


    - Vom Fahrverhalten habe ich den Eindruck, dass das Fahrwerk bzw. die Karosserie nicht so verwindungssteif sind wie bei einem geschlossenen Coupe. Wie sehen die anderen Cabriofahrer das?


    So, genug der Fragen. Sobald ich ein paar Bilder vom Wagen habe, stelle ich sie hier ein. Und schon einmal vielen Dank für Eure Hilfe!

    Viele Grüße


    M-C
    Christoph Mattes-Christiani

  • Na dann willkommen im Club ;)


    - Der Dämpfer ist ein Stabilisator der nach den ersten Probefahrten mit dem Cabrio hinzugefügt wurde. Dem Fahrer (weiss nicht mehr wer) gefiel das Verhalten nicht. Einer scheint wohl genug zu stabilisieren aber die genauen technischen Hintergründe muss jemand anders ergänzen ...


    - Die Nocken müssen erst einmal nur auf "Zahnausfall" untersucht werden. Sind die Zähne und Gleitschienen OK gibt es keinen Handlunugsbedarf.


    - Das Fahrwerk ist vollständig verwindungssteif :D , die Karosse verwindet sich aber deutlich mehr als beim Coupe. Das Cab ist ohnehin zu schwer zum Racen... flot ist es aber totzdem

  • Na dann willkommen im Club ;)


    Vielen Dank!


    Ich habe auch den Eindruck, dass sich die Karosserie mehr verwindet, insbesondere bei kurzen Bodenwellen und in Kurven (oder wenn beides kombiniert auftritt). Mein 944er zeigt dieses Verhalten nicht; der Peugeot 206 CC dagegen zeigt dieses Verhalten bei offener Fahrt auch. Na ja, ist ja nicht schlimm, man muss es nur wissen.


    Die Nockenwellenzahnräder werden ich dann einmal zu meinem Zahnarzt (PZ Bensberg) bringen. Ich hoffe, ich erlebe keine Überraschung. Oder ist die Überprüfung für einen Hobbyschrauber auch machbar?

    Viele Grüße


    M-C
    Christoph Mattes-Christiani


  • Oder ist die Überprüfung für einen Hobbyschrauber auch machbar?


    Das Überprüfen ist eigentlich auch für einen Hobbyschrauber machbar. Es gibt hier auch irgendwo eine Anleitung dazu.


    Wenn die Kette noch nicht gewechselt wurde, würde ich das, falls die Zahnräder noch einen guten Eindruck machen, auf jeden Fall noch machen lassen.


    Das Wechseln der Kette bevor optischer Verscheiß am Ritzel vorhanden ist erhöht auf jeden Fall die Lebensdauer der Ritzel.

  • Hallo jr924s,


    vielen Dank für die Info. Weiß vielleicht jemand, wo der Bericht zur Überprüfung des Nockenwellenantriebs zu finden ist?

    Viele Grüße


    M-C
    Christoph Mattes-Christiani

  • Hallo beatsdealer2,


    vielen Dank für den Link. Das hilft einem ja schon einmal gut weiter. Außerdem werden die Englischkenntnisse wieder aufgefrischt.


    Die Bilder der zahnlosen Nockenwellen jagen einem ja einen richtigen Schrecken ein. Ich hoffe, dass mein 968er mit 125.000 km auf der Uhr noch nicht so aussieht. Überprüfen ist auf jeden Fall besser. Außerdem kann man bei der Gelegenheit auch gleich die Abdeckung und den Ventildeckel schön reinigen.

    Viele Grüße


    M-C
    Christoph Mattes-Christiani

  • Hallo,


    ich möchte nochmals mein Problem mit der Radioanlage ansprechen. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.


    Das Fahrzeug hat das Klangpaket M490 mit Verstärker unter dem Fahrersitz. Das Blaupunkt-Radio Symphonie scheint zu funktionieren. Sender werden gesucht und gefunden. Es kommt allerdings kein Ton aus der Anlage heraus.
    Frage: wie wird der Verstärker angesteuert? Im Radioschacht befindet sich noch ein blau-braunes Kabel, das ich nicht zuordnen kann. Führt dieses Kabel zum Verstärker, oder wird der Verstärker nur über das Mehrfachkabel mit dem Radio verbunden?


    Für Hilfe wäre ich dankbar. Gibt es einen Schaltplan für das 968er Cabrio?

    Viele Grüße


    M-C
    Christoph Mattes-Christiani

  • Hallo,


    die ersten kleinen Arbeiten am neuen Cabrio sind durchgeführt, das Original-Radio läuft auch, und ich bin mit dem Fahrzeug sehr zufrieden. Und es gibt auch schon ein paar Bilder in der Galerie:


    Galerie

    Viele Grüße


    M-C
    Christoph Mattes-Christiani