Benzinpumpe 911 2.0 Bj.67

  • Hallo zusammen,


    ich würde gerne bei unserem alten Elfer die Benzinpumpe erneuern, da ich der alten nicht mehr so wirklich vertraue und ich dieses Wochenende ein paar Probleme hatte die ich damit dann hoffentlich beseitigen kann. Zum einen hatte ich bei der großen Hitze (Auto stand in der Sonne) schon nach ein paar Minuten Probleme beim Anlassen. Ich vermute dass der Sprit verdamfpt ist und die Pumpe zu lang braucht um neuen zu fördern. Zum anderen muss ich nach längerer Standzeit vorm Starten erst warten (20-30 sec) bis die Pumpe genug Sprit gefördert hat. Mache ich dass nicht, springt er manchmal zwar an, läuft aber unsauber. Bisher konnte ich mir da noch keinen Reim daruaf bilden.


    Leider hab ich keine Ahnung was die Pumpe für Spezifikationen haben sollte und welcher Hersteller zu empfehlen ist. Sollte man da vll ne stärkere nehmen und dann einen Druckregler hintendranhängen?


    Vielen Danl für eure Hilfe.

  • Hallo,
    Benzinpumpe elektr. oder mechanisch?
    Mechanisch bei www.fvd.de (werden von Bosch und Porsche nicht mehr hergestellt.) anspruchsvolle 695 € zzgl. Mwst
    Mit luftgekühlten Grüßen aus dem Bergischen
    Bernd

    "Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"
    911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, grandprixweiß, 290 tkm ohne Motorrevision, H - Zulassung, "matching numbers", seit 43 Jahren in meinem Besitz

    Luftgekühlte Grüße aus dem Bergischen Land

    Bernd

  • Moin,moin,
    geht es um eine Pumpe für Vergasermotor oder MFI?
    Entweder Pumpe im Tausch oder Reparatur der alten Pumpe.
    Am Besten kurze mail schicken.

  • hallo plunder!


    ferndiagnose ist natürlich schwierig, ich würde sie einfach lassen. die von dir beschriebenen probleme / effekte sind bei mir (2.O 1968, el. benzinpumpe original) ganz normal. beim starten nach längerer standzeit hab ich die halbe minute zeit, bis das "mööööööh" der benzinpumpe leiser wird. dan springt er (korrekte vergaser- und zündungseinstellung vorausgesetzt) wunderbar an.


    bei grosser hitze darf er schon mal 15 sekunden brauchen .


    ansonsten ist hier irgendwo beschrieben, wie man die benzinpumpe prüft. als laie würd ich sagen, fahr mal eine minute vollgas, wenn da nichts auffälliges passiert, fördert sie genug.



    mfg gernot

    mit freundlichen grüssen! gernot



    porsche 356 1954
    porsche 911 1968
    porsche boxster 2003

  • Prüfaufbau siehe das Thema



    Porsche 911(Urelfer) und 100 Oktan zu viel des guten ?
    dann Pumpentest



    und zum Schluss war es nur Schmutz oder Ablagerungen im Vergaser
    den ich mit einer Überdosis Benzinzusatz rausgeblasen habe
    nach dem läuft alles wieder , nächste längere Strecke nach Verbier am Samstag zur Sicherheit noch eine Büchse Chemie rein...
    wüsste gerne was das Zeug macht was Benzin nicht kann ? Benzin löst doch auch so ziemlich alles auf ...oder ?
    Mfg Hans