997 - 3 Jahre - Tiptronic verliert Oel - HILFE

  • Hallo,


    Ich fahre einen genau drei Jahre alten [lexicon]997[/lexicon] mit Tiptronic. Das Auto hat erst 25.000 Kilometer. Mir fiel seid einiger Zeit Öl auf den Platz auf, wo mein Auto immer steht. Ich dachte es wäre Motoroel. Ich bin jetzt in den Urlaub geflogen und einen Angestellten von mir mit den Auto zu Porsche fahren lassen. Er rief mich heute an und sagte mir, dass der Meister sagt, dass das Automatikgetriebe Öl verliert und man noch nicht genau sagen kann, was es ist. Reparatur kostet mindestens 600 Euro aber wenn es eine bestimmte Dichtung ist, muss man das ganze Getriebe fuer 12.000 Euro ersetzen. Wie kann sowas bitte nach dem alter mit dem Kilometern passieren? Kennt jemand so einen Fall? Auto ist immer bei Porsche gepflegt worden. Wenn wirklich das Getriebe neu muss, ersetzt Porsche das auf Kulanz? Mann kann sowas ja nicht vom Kunden erwarten bei dem alter.


    Wäre fuer Antworten sehr dankbar.

    Porsche 997 Carrera S Cabrio - 07/2007 - TECHART Formula GTS 20" - TECHART Tieferlegungsfedern

    Edited once, last by BKC ().

  • Tja, theoretisch kann leider alles kaputtgehen.


    Bei dem Alter und der km Leistung gibt es aber erfahrungsgemäß recht großzügige Kulanz (ob 100% ist schwer zu sagen).


    Gruß, Marcus

    Walter Röhrl: Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

  • Es ist doch wirklich zum Verzweifeln mit den ganzen PZ's und angeblichen Meistern. Der Wagen war auf dem Lift und der "Meister" kann noch nicht einmal eingrenzen, ob es der Schaden für €600.- oder ein Neugetriebe für €12000 sein soll ?!? :augenreib: Und noch besser, sie lassen den Wagen so vom Lift wieder runter und den Kunden mit so einer Aussage wieder aus dem Laden raus. Freundlich formuliert: Laienspiel!


    Hier kommt mein Lieblingstipp: Geh in ein anderes und etwas kompetenteres PZ und lass dir persönlich genau erklären, was da defekt sein soll.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Tja der Meister meinte halt, dass alle Unterbodenverkleidungen ab muessen, obwohl meiner Meinung nach das Blödsinn ist, weil der Motor und das Getriebe hinten offen sitzen. Dann müsste ein Dichtmittel eingesetzt werden um zu sehen, wo genau das Leck ist. Dabei gibt es wohl eine Dichtung die man nicht ersetzen kann und dann muss das Getriebe komplett neu. Werde mich wohl persönlich um die Sache kümmern muessen ?:-(

    Porsche 997 Carrera S Cabrio - 07/2007 - TECHART Formula GTS 20" - TECHART Tieferlegungsfedern

  • Das wird ja noch besser, Auto auf dem Lift und Verkleidungen drauf gelassen und dann ein neues Getriebe einbauen wollen *8) .


    Die Verkleidungen runtermachen ist ja eine Minutensache, dann mal genau hinsehen, allenfalls das Getriebe putzen (abwischen oder waschen), Probefahrt und dann sollte man den Austritt spätestens erkennen können.
    Selbst eine "Bastellösung" durch Auftragen einer Dichtmasse von aussen ist intelligenter als ein Getriebetausch. Am Ende ist es nur eine Verschraubung der Oelleitungen, die ein wenig sifft, die man etwas nachziehen muss und fertig.


    Worst case gehst du, sollte nichts via Garantie oder Kulanz gehen, zu einem Automatikspezialisten, der sich der Sache annimmt.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Hallo,


    ich wollte mal kurz berichten was aus meinen Öl Verlust geworden ist am Automatik Getriebe. Das PZ hat festgestellt, dass das Getriebe aus der Dichtung Öl verliert, die man nicht ersetzen kann! Ich brauche ein komplett neues Tauschgetriebe für circa 9000 Euro!


    Mein Fahrzeug ist gerade mal 3 Jahre alt und hat jetzt 27.000 Kilometer auf der Uhr. Der Meister meinte, er hat so was erst einmal in seiner Laufbahn beim 996 gesehen und der hatte viel mehr Kilometer als meiner!


    Ich habe das Fahrzeug Fabrikneu gekauft und immer zu Porsche gebracht wenn etwas dran war oder Service fällig war!


    Porsche will den Schaden nicht auf Kulanz übernehmen obwohl es sich hierbei wohl um einen Einzelfall handelt! Das Getriebe verliert täglich mehr Öl und mein Platz sieht schon richtig schei** aus! Der Meister steht komplett hinter mir und ist entsetzt über die Reaktion von Porsche. Er meint so was kann und darf bei so einem Auto in diesem Alter und Kilometer nicht vorkommen und wenn ja, dann muss es bezahlt werden!


    Ich habe für die Kiste 133.000 Euro bezahlt und das ist jetzt der dank dafür? Ich warte jedentag auf einen Getriebeschaden, weil er wirklich schon viel Öl verloren hat!


    Ich werde jetzt einen sehr bestimmenden Brief an Porsche aufsetzen und dehnen damit Drohen den Fall richtig Öffentlich zu machen. Sollten die das danach nicht übernehmen, schreibe ich Auto Bild und Auto Motor Sport an, die sollen es dann in ihrem Kummerkasten aufnehmen.


    Weiß mir wirklich nicht mehr anders zu helfen. Über einen Rechtsanwalt wird Porsche nur lachen und deswegen hoffe ich auf die Öffentlichkeit. Diese Kummerkasten scheinen teilweise guten Erfolg zu haben.


    Wie seht ihr den Fall und was würdet ihr machen?

    Porsche 997 Carrera S Cabrio - 07/2007 - TECHART Formula GTS 20" - TECHART Tieferlegungsfedern

  • Ich wäre auch entsetzt, wenn Porsche so reagieren würde. Die Öffentlichkeit einzuschalten ist bei einer derartig üblen Situation eine sinnvolle Möglichkeit; aber hast du noch mehr Umbauten am Wagen, die Porsche nicht abgesegnet hat, wie die 20 Zoll Räder? Wenn die das nämlich wissen, woher auch immer, nehmen die sich von Kulanz wohl nichts mehr an.

    Porsche Historie:

    987 Boxster S

    997 turbo S Cab.

    987 Boxster S BE

    Macan GTS

  • Das PZ hat festgestellt, dass das Getriebe aus der Dichtung Öl verliert, die man nicht ersetzen kann! Ich brauche ein komplett neues Tauschgetriebe für circa 9000 Euro!

    Was es nicht alles gibt, eine Dichtung, die man nicht ersetzen kann. Welche Dichtung soll denn das bitte sein? Es wird in deiner Ecke auch Automatikgetriebe-Spezialisten haben, das wäre für mich dann der erste kompetente Ansprechpartner.


    Was die Haltung von Porsche angeht, so sprich selber mit den Jungs und lass dir das schön langsam erklären, weshalb hier keinerlei Kulanz gewährt werden soll. Alternativ könntest du auch ein anderes PZ nochmal darauf ansetzen.


    Mir kommen hier 2 Sachen sehr spanisch vor: Das mit der unersetzbaren Dichtung und dann die Haltung und das Verhalten des PZ.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Wie Pilot69 schon sagt - die Dichtung kann mit Sicherheit getauscht werden.


    Es gibt sehr gute Getriebewerkstätten von ZF - vielleicht da mal nachfragen.


    Ansonsten würde ich als erstes einen bösen Brief an Porsche schreiben - das hat bei solchen Dingen schon oft geholfen.


    Gruß, Marcus

    Walter Röhrl: Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

  • :wink: BKC,


    mit welcher Begründung lehnt Porsche die Kulanz ab?


    Hat das mit deinen 20 Zoll Felgen zu tun?


    Im Kummerkasten war neulich mal sowas ähnliches. Ein junger kaputter 911 mit


    wenig Kilometer. Ich weiß nicht mehr was kaputt war, war aber was teures.


    Statement der Porsche AG:


    Wir können einen Kunden ohne Anschlußgarantie nicht mit einem Kunden mit Anschlußgarantie


    gleichstellen. Stimmt natürlich, dein Fall ist aber hart...


    Gruß,


    kleinerboxster

    997.2 turbo PDK | 997.1 turbo Tiptronic S | Cayenne V6 Diesel Platinum Edition
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ex 997 4S Cabrio | ex 997 C2 Cabrio Tiptronic S | ex 993 targa | ex 986 Boxster | ex 911 3.2 G-Modell | ex 911 3.0 SC G-Modell
    ex 957 Cayenne turbo Bj. 09 | ex 955 Cayenne turbo Bj. 05 | ex 955 Cayenne turbo Bj. 03 | ex 957 Cayenne Diesel

  • Jetzt mitmachen!