Motorgeräusche beim beschleunigen

  • Hallo zusammen,


    habe folgendes Problem mit meinem 1977/2.7l:


    Bei warmer Maschine kommt es beim vollen beschleunigen von ca. 2000 U/min zu Klappergeräuschen aus dem Motor. Diese Geräusche entstehen in jedem Gang. Beschleunige ich mit ca. 25% Gaspedalstellung, treten diese Geräusche im gesamten Drehzahlband nicht auf. Auch im Stand reagiert der Motor sofort auf das Gaspedal und dreht ohne Probleme von der Leerlaufdrehzahl bis max.
    Der Öldruck und die Motortemperatur sind auch bei den jetzigen Aussentemperaturen normal. Motor ist mit hydraulischen Kettenspannern ausgerüstet.
    Hat schonmal einer ähnliche Symptome gehabt?


    Gruss Bruno

  • Hi,
    mal ne doofe Frage: Bist Du sicher, dass das Klappern aus dem Motor kommt. Klapperts auch bei > 2.000 UpM im Stand/Leerlauf? Würde sonst mal mit einem Helfer schauen, ob nicht irgendetwas im Motorraum lose ist, was bei gewissen Drehzahlen/Frequenzen das Klappern anfängt.
    Gruß,
    Marcus

    Ich bin nicht dumm, ich weiß nur wenig

  • Sicher das alle Zylinderstehbolzen noch da sind?

    Wir feilen an den Kolben,denn wir wollen einen verfolgen

  • Ich würde Dir auch raten erst mal die Stehbolzen zu prüfen


    Gruß
    Thomas

    geht nicht gibts nicht.


    Schön das ich jeden Tag an Porsche schrauben darf.


    Autowerkstatt-Stein.de

  • gerissene stehbolzen "patschen" eher.
    ev ventiltrieb..

    suche immernoch 2 x 16zoll telefonfelgen et23, 7 oder 8j...

  • sonicsearcher
    Also es ist definitiv nichts lose, da die Geräusche im Leerlauf bei keiner Drehzahl auftreten.


    juppi / Tom
    Stehbolzen würde ich ausschliessen, da das Geräusch eher metallisch klingt und wie gesagt nur unter Last (sprich Drosselklappe >50% offen) währendder Beschleunigung auftritt. Wenn die Beschleunigung abgeschlossen ist, d.h. Motordrehzahl entspricht Drosselklappenstellung und Geschwindigkeit gleichbleibend kann man kein Klappern mehr hören (oder es ist leiser als die Fahrgeräusche).


    Kann eine Steuerkette sich so weit längen, daß die hydraulischen Kettenspanner nicht mehr nachkommen?


    Gruss Bruno

  • die duplexketten halten eigentlich 400tkm...
    ev ritzel

    suche immernoch 2 x 16zoll telefonfelgen et23, 7 oder 8j...

  • Hallo Bruno,


    ich hab auch einen 77er 2,7l, bei dem vor 3 Jahren sich ein ähnliches Phenomen einstellte. Ein alter Porsche-Schrauber meinte Stehbolzen. Nachdem der Motor bereits 235 tkm runter hatte, entschloss ich mich, ihn von Grund auf zu überholen. Nach der Demontage war an den Stehbolzen nichts festzustellen, jedoch waren u.a. die Zylinder total ausgelaufen und die Kolben hatten darin extrem viel Laufspiel. Somit war die Urache ausgemacht, ein Kolbenkipper. Die Zeit bis zur Überholung überbrückte ich mit einem deutlich auf spät gestellten Zündzeitpunkt, was etwas Besserung brachte.


    Hoffentlich ist bei dir was anderes, ansonsten wirds aufwändig!


    Gruß


    Hubert

    Beste Grüße


    Hubert


    911 Targa, Bj. 1977, klassisch indischrot, innen schwarz, Fuchs 7 und 8 x 15 Zoll

  • Hallo Bruno,


    für mich hört sich das schwer nach Kettenspanner an. Bei unserem alten 2,7er waren zwar noch die mechanischen drin, aber das Geräusch kam unter genau den gleichen Umständen wie bei Dir. Die hydraulischen können übrigens auch kollabieren!
    Viel Erfolg bei der Reparatur.

    Viele Grüße aus dem Pott von Patrick

  • Hallo,


    da kann ich leider auch nur auf Kolbenkipper oder Lagerschaden Kurbeltrieb tippen...


    Gruß Ralf

    Gruß Ralf


    964 C2 Tiptronic Cabrio Bj 91 LMM 220