Fahren mit falschem/ohne Kennzeichen, wie teuer?

  • Hallo,
    da ich mich in letzter Zeit mit der Autofotografie beschäftige und mich immer wieder das Kennzeichen stört tat sich eine Frage auf.


    Weiß jemand was es theoretisch an Strafe kosten würde wenn man ein Auto mit falschem (z.B. S-GO 986) oder komplett ohne Kennzeichen bewegt? Da ich meine Fotos auf Parkplätzen/Privatgelände oder sehr abgelegenen Straßen mache ist zwar die Chance erwischt zu werden sehr gering, mich würd's nur mal interessieren.

    Für jedes mechanische Problem gibt es drei Lösungsansätze, von denen mindestens einer immer funktioniert:

    1. Mehr Schwung

    2. Mehr Kraft

    3. Mehr Schmierung

  • Als Strafe sieht § 22 StVG Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr vor.


    Bei einer rechtskräftigen Verurteilung werden automatisch sechs Punkte im Verkehrszentralregister des Kraftfahrt-Bundesamt dem Verurteilten zugeschlagen.

  • Danke :B


    ich hatte auch schon die Idee, wenn ich zu Porschetreffen oä. fahre, mein Kennzeichen mit meinem Nick zu verhängen -
    ich dachte wenn ich auf privat Parkplätzen stehe, dürfte das keinen grünen äh Schwarzen interessieren :raeusper:
    Ich wollte mir ein eigenes Nick- KFZ-Schild drucken lassen und das mit kleinen Magneten aufs richtige Kennzeichen pappen.


    hi hi durchs Forum an einer Straftat gehindert |:-)|


    Stefan :wink:

  • Glaube das es die Jungs in Uniform nicht lustig finden... ]:-)


    Interessant sind aber die Folien die man aufs Auto kleben kann.
    Z.B. bei manchen Ferraris... :sunny:

    Wunderbar,Wundervoll,Superschön Supertoll, Wunderbar,Wundervoll und ich tanz einfach weiter !!!!!!!!!!!!

  • Auf einem abgeschlossenen (!) Privatgelände ist es kein Problem.


    In der Garageneinfahrt an der Strasse dagegen schon.


    Gruß, Marcus

    Walter Röhrl: Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

  • Auf einem abgeschlossenen (!) Privatgelände ist es kein Problem.


    In der Garageneinfahrt an der Strasse dagegen schon.


    Gruß, Marcus


    Richtig! Deswegen gucken die 110er auch immer etwas irritiert wenn ich mit dem Lamborghini auf dem Balkon fahre... :cool2::])

    Wunderbar,Wundervoll,Superschön Supertoll, Wunderbar,Wundervoll und ich tanz einfach weiter !!!!!!!!!!!!

  • Ich denke das kommt stark auf den Polizisten an, auf den man trifft. Wenn man auf einer wirklich abgeschiedenen Straße mit vollem Fotoequipment rumfährt und die richtigen, zugelassenen Kennzeichen im Auto hat dann kann man, so denke ich, mit denen reden. Sind ja auch nur Menschen.


    Außerdem bliebe ein zugelassenes Kennzeichen am Auto - auf der Seite die man auf'm Foto nicht sieht.


    Wenn man mit einem falschen Kennzeichen (auf dem z.B. BOXSTER steht) auf einem öffentlichen Parkplatz Fotos macht, dann dürfte es die Polizei vermutlich nur periphär tangieren.


    Das Auto ist ja zugelassen und versichert, es geht ja nicht um's Schwarzfahren.


    Friese: Ich denke auf Porschetreffen dürfte es, sobald du auf dem Privatgelände bist, keinen mehr interessieren. Muss man ja nur mal sehen was auf div. VW-Treffen so alles rumfährt, da ist das Nummernschild das kleinste Problem.

    Für jedes mechanische Problem gibt es drei Lösungsansätze, von denen mindestens einer immer funktioniert:

    1. Mehr Schwung

    2. Mehr Kraft

    3. Mehr Schmierung

  • Ich denke das kommt stark auf den Polizisten an, auf den man trifft. Wenn man auf einer wirklich abgeschiedenen Straße mit vollem Fotoequipment rumfährt und die richtigen, zugelassenen Kennzeichen im Auto hat dann kann man, so denke ich, mit denen reden. Sind ja auch nur Menschen.


    Was willst du mit denen bereden? Ob du auch noch zusätzlich ein Bußgeld wegen unerlaubter Sondernutzung der Straße verhängt bekommst oder ob es bei der Kennzeichensache bleibt?
    Das mit dem Kennzeichen ist kein Spaß. Anhand des Kennzeichens wird ein PKW und schließlich auch der Halter ebenso wie die zuständige Haftpflichtversicherung identifiziert. Da dürfte niemand mit sich reden lassen können.


    Dass das Fahrzeug zugelassen und versichert ist, macht die Sache doch nicht besser. Zudem kann man das ja bei der Verwendung der "falschen" Kennzeichen gar nicht erkennen.

  • Jetzt mitmachen!