Spur einstellen

  • Hallo, wer kann mir helfen? Meine Werkstatt fragt nach den Daten, um die Spur neu einzustellen. Die Achsen müssen neu vermessen werden wegen der Lenkeinschlagbegrenzer und der neuen Reifengröße. Fahre jetzt 5,5x15 und 195-65er. Vielen Dank schonmal.

  • Hallo Horst,


    vielleicht habe ich irgendwo noch so eine original Porsche Fahrwerksmesskarte.


    Ist DIN A5 und wurde in den Porsche-Werkstätten zur korrekten Eintragung der Daten im Rahmen einer Fahrwerksvermessung verwendet, entsprechende Daten sind auch vorgegeben.


    Wie gesagt, orig. Porsche und 35-40 Jahre alt.


    Interesse?- dann lass´es mich wissen


    Gruß,


    Andi

    Images

    ...bitte werten sie dieses Auto nicht als Volksporsche ab....oder noch schlimmer: benutzen Sie bitte nicht das fatale Synonym VoPo!..


    Zitat des damaligen Porsche-Pressesprechers Huschke von Hanstein anlässlich der Präsentation des 914.

    Edited once, last by sonnengelber ().

  • Hallo Andi, genau Deinen Anhang hatte ich auch beim 914-club runtergeladen und weitergegeben...hoffe mal, die kommen jetzt zurecht.
    Danke Dir !

  • Hallo Horst,


    hast du die 195/65 schon eingetragen? Ich möchte die gleiche Rad-Reifen Kombi fahren frage mich nur gerade ob ich von Porsche eine Reifenfreigabe benötige.


    Gruß Luis

  • frage mich nur gerade ob ich von Porsche eine Reifenfreigabe benötige.


    Ja Lois, mein grauer Gott verlangte die jedenfalls. Kopie reichte dem leider nicht. ?:-(
    Der hat dann sogar noch nach den Lenkeinschlagbegrenzern geschaut...wünsch Dir viel Glück. Ist immer wieder ein Abenteuer beim TÜV.

  • ...Heli.....


    - das Gutachten ist für ein 914/6 Fahrwerk.


    Wenn ich das richtig verstanden haben, geht es hier um die Vierzylinder.....



    schöne Grüße aus dem Oberzentrum der Ostwestfalen, :wink:


    Andi

    ...bitte werten sie dieses Auto nicht als Volksporsche ab....oder noch schlimmer: benutzen Sie bitte nicht das fatale Synonym VoPo!..


    Zitat des damaligen Porsche-Pressesprechers Huschke von Hanstein anlässlich der Präsentation des 914.

  • Andi hat Recht. Ist fürn 6er. Das zählt nur für den. Die runtergeladenen Kopien hätten bei meinem Prüfer auch gar nichts genützt.
    Der bestand auf eine Bescheinigung direkt auf meinen Namen und die Fgst.-Nr. meines Bombers.


    Dann habe ich bei Porsche angerufen. Da war eine nette Dame am anderen Ende und erklärte mir, daß es über die 195er keine Freigabeerklärung vom Werk gäbe. Das hätten die nur für eine andere Räder- bzw. Felgengröße. Ich solle mich an mein PZ wenden.


    Da dachte ich, das kann doch nicht wahr sein. Habe dann noch einen Versuch gestartet und die Classic-Abtlg. bei Porsche angemailt und meinen Wunsch dargelegt. Und ich war total baff. Noch am gleichen Nachmittag mailte mir ein netter Herr zurück, die Erklärung wären schon auf dem Postweg zu mir.
    Dann noch die Einschlagbegrenzer einbauen lassen (gibts bei Mittelmotor) und wieder zum TÜV. Eingetragen wurds. Nerven hats gekostet.