Neidgesellschaft

  • Angeregt durch einen Beitrag über das iPhone 4: "Behaltet erst einmal eure alten Handys. Das iPhone 4 hat Display- und Empfangsprobleme. " hab ich gedacht, ich stelle es zur Diskussion ob wir eine Neidgesellschaft sind.
    Jemand der, aus welchen Grund auch immer, kein iPhone besitzt erzählt, dass das iPhone schlecht ist. Das gleiche gilt z.B. wenn man keinen Porsche fährt, er erzählt Porsche ist nur für Angeber oder er ist mir zu klein, kein Platz für Gepäck oder, oder. Dies gilt selbstverständlich für alles Erdenkliche, für ein Urlaubsziel, einen Fernseher usw.
    Ich habe zwei Bekannten, jedes Mal, wenn es im Gespräch sich von einem Konsumgut handelt, was sie nicht besitzen, bekomme ich zu hören: "so was brauche ich nicht".
    Also frei formuliert alles was ich nicht habe ist schlecht oder etwas was ich selbst nicht besitze kann nicht gut sein.
    Warum diese Haltung? Ist es Neid? Wollen die Leute die Freude der anderen schmälern durch ihre Äußerungen oder versuchen sich selbst einzureden, dass das Produkt schlecht ist um nicht traurig zu sein, dass sie es nicht besitzen (eine Art Selbstschutz)?
    Wenn ein Freund oder Bekannter etwas kauft, von dem ich nichts halte und er es mir zeigt, lobe ich es immer um ihm die Freude nicht zu schmälern. Dadurch dass ich sage: "es ist wirklich toll" gehe ich in keinem Fall das Risiko ein, dass ich das Produkt auch kaufen muss.
    Wie ist Eure Meinung dazu?

  • Kurz und einfach: Die Meinung der Anderen ist mir egal... es muss mir passen und ich muss Spass daran haben, was auch immer. Dass wir eine komplette Neidgesellschaft haben, ist alt bekannt.

  • Unabhängig davon, dass es mir ebenso egal ist, was andere über Gegenstände, die ich besitze, denken oder sagen, bedarf es keiner besonderen Diskussion dieser Thematik. Klar leben wir in einer Neidgesellschaft, unzweifelhaft. :D

  • Klar leben wir in einer Neidgesellschaft, unzweifelhaft. :D


    Siehst du ja schon allein an den Alteisenfahrern die unsere [lexicon]996[/lexicon] wo es nur geht schlecht machen :rf::rf::rf:





    Ich würde auf gar keinen Fall so einen Froschglupschaugigen 997´er haben wollen :D



    :cool2:

    Gruß von KA - RL


    Frauen arbeiten heutzutage als Jockeys, stehen Firmen vor und forschen in der Atomphysik.
    Warum sollten sie irgendwann nicht auch rückwärts einparken können (Bill Vaughan)

  • Moin,


    ich finde das die APPLE Geräte überteuert sind für das Wenige was sie leisten. Multitasking ist ein Fremdwort für I-Pads bzw. I-Phones. Aber so ist das nun mal mit "Modeartikeln" die keiner braucht aber jeder haben will. Der Markt bestimmt den Preis und das ist auch gut so. Neid muss man sich erkaufen, nur Mitleid bekommt man geschenkt !


    Neid ?


    Nee, nur andere Prioritäten denn jede Jeck is anders !


    Wolfgang

    Luft ist überall und friert nicht

  • Finde es ja sehr schön, dass dir dein [lexicon]996[/lexicon] gefällt... aber warum gleich den [lexicon]997[/lexicon] angreiffen? Das geht für mich in die Kategorie was poly gemeint hat... jedem das seine...

  • Wieso soll ich zu jemandem sagen dass mir sein neu erworbendes Geraffel gefällt und ich es toll finde, wenn das gar nicht stimmt?
    Speziell beim iPhone hat das, denke ich, wenig mit Neid zu tun. Das Apple-Ding ist jetzt kein superteures und exklusives Gerät, das sich niemand leisten könnte.


    Natürlich ist alles was ich nicht habe schlecht, sonst hätte ich es ja. :thumb:

    Für jedes mechanische Problem gibt es drei Lösungsansätze, von denen mindestens einer immer funktioniert:

    1. Mehr Schwung

    2. Mehr Kraft

    3. Mehr Schmierung

  • MrMalibu hat es verstanden worum es geht im Gegensatz zu Dir Wolfgang_c1. Kein Mensch zwingt Dich Apple Produkte zu mögen oder zu kaufen. Wenn Du im PFF ein Thread über Apple Produkte siehst brauchst es nicht zu lesen und schon gar nicht zu posten. Und wenn ein Freund von Dir ein iBook gekauft hat für mehr Geld als Du für Deinen Windows Rechner bezahlt hast obwohl der Apple schlechter ist, brauchst Du ihm nicht zu sagen, dass er einen Fehlkauf gemacht hat. Im Gegensatz kannst Du ihm erzählen, dass Du auch überlegt hast eins zu kaufen, hast Du Dir aber andrers entschieden, obwohl ein Apple für Dich nie in Frage kam. So eine Aussagen tut Dir nicht weh. Oder doch?

  • das alte wählscheibentelefon meiner oma hat glaube ich 25jahre gehalten...das dingen wurde für die ganze familie gekauft und gut wars.
    unsere gesellschaft ist dermaßen verkorkst, daß sie sich selber an der nase rumführt. jeder kann sich anscheinend alles leisten...die finanzierung macht es möglich und viele ersticken in schulden.
    mit autos ist es doch genau so...ein großteil der neuen porsche die man auf den straßen zu sehen bekommt, sind finanziert oder geleast, die wenigsten davon komplett bezahlt.
    einige werden jetzt sagen: "die leasingraten sind auch teuer"..stimmt auch, aber 100.000 euro auf den tisch legen ist nochmal ne andere liga.


    mir perönlich ist es eigentlich recht egal, ob wer nen [lexicon]997[/lexicon] fährt oder nen ferrari...hier in düsseldorf fahren ohne ende solcher karren rum.
    und wenn ich dann an der ampel durch das seitenfenster meines alten 951 gucke und neben mir franjo poth in einem 911 gt3 sehe...da kommt mir eigentlich nur ein leichtes schmunzeln über die lippen.
    es sollte uns allen doch eigentlich nur um den spaß gehen, um die freude die uns unsere 4-rädrigen weggefährten bereiten, nicht darum ob uns der porsche zu etwas macht was wir nicht sind, aber manche sein wollen.


    gruß robs

    suche immernoch 2 x 16zoll telefonfelgen et23, 7 oder 8j...

  • coolfire
    Das behaupten alle. Der Standartsatz ist: "nicht dass ich neidisch bin, aber..."
    Das iPhone ist teurer als andere Handys, dies ist aber ohne Bedeutung. Ich hatte geschrieben "einer, der kein iPhone hat warum auch immer"
    zu Deine erste Frage, warum Du lügen sollst. Aus dem gleichen Grund dass wenn Du bei einem Freund eingeladen bist und jemanden kennenlernst, den Du für A...och hälst trotzdem nicht sagst um die Stimmung nicht zu vergiften.