Fehlerspeicher löschen

  • hallo,


    weiß jemand ob man beim 986 durch abklemmen der batterie den fehlerspeicher löschen kann?
    sind mögliche fehler quasi "flüchtig" im steuergerät gespeichert?



    vorab vielen dank!!


    gruß, hooc

  • Es gibt solche und solche Fehler. Die "einfachen" Fehler wie z.B. Lambdasonden sind mit dem Batteriereset löschbar, schwerwiegendere Fehler, z.B. Airbag müssen mit einem geeigneten ODB2 Gerät gelöscht werden.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Hallo Hooc,


    der Fehlerspeicher wird nicht gelöscht! Bei mir leuchtete letztens mal die Lampe für "Check Engine"! Hab dann den Plus-Pol der Batterie abgeklemmt, dann war wenigstens die Lampe wieder aus aber der eigentliche Fehler der zum "Check Engine" geführt hat war im Fehlerspeicher drin (zum Glück), also nicht gelöscht!


    Da musst du schon in eine Werkstatt fahren die den Speicher auslesen und zurücksetzten kann!


    Ich wüsste sonst keine andere Möglichkeit!



    Gruß


    Peter

  • Bei mir leuchtete letztens mal die Lampe für "Check Engine"! Hab dann den Plus-Pol der Batterie abgeklemmt, dann war wenigstens die Lampe wieder aus aber der eigentliche Fehler der zum "Check Engine" geführt hat war im Fehlerspeicher drin (zum Glück), also nicht gelöscht!


    Natürlich ist der Fehler weg. Sonst würde ja die Lampe wieder leuchten. ;)


    Das die Meldung die den Fehler auslöste im Speicher bleibt kann sein.


    Günther

    Die Tendenz des Staates, mehr Geld zu fordern,
    geht Hand in Hand mit einer ihm gleichfalls eigenen Tendenz, es zu verschwenden.

  • Der Fehler bleibt sicher im Fehlerspeicher stehen (auch wenn die "Check Engine"- Lampe wieder aus ist)! Habe es dann nur mit dem OBD weg bekommen.


    Grüßle Chris

    Wer Fehler entdeckt, kann diese behalten!

  • Also noch mal langsam zum mitschreiben.


    Wenn Du eine, sagen wir mal defekte Lamdaosone hast, wird die durch abziehen des Pluspols ganz bestimmt nicht wieder ganz. Soviel ist klar.
    Ist sie also wirklich defekt und hat nicht nur mal einen Fehler ausgespuckt bleibt deine Leuchte an. War da mal eine Fehlmessung geht die Lampe erst wieder an wenn wieder eine falsche Messung kommt.
    Die Fehlermeldung kann im Speicher stehen. Der Fehler muß ja weg sein sonst würd die Lampe leuchten.


    oder lieg ich da so falsch


    Günther

    Die Tendenz des Staates, mehr Geld zu fordern,
    geht Hand in Hand mit einer ihm gleichfalls eigenen Tendenz, es zu verschwenden.

  • Genau den Fall hatte ich letzten Herbst. Eine Lambdasonde hat sich verabschiedet, Motorlauf wie ein Sack Nüsse, das Heck deutlich geschwärzt vom Russ und eine nette Check Engine Beleuchtung. Neue Sonde montiert, laufengelassen und Probefahrt, alles war wieder in Ordnung, Check Engine leuchtet weiter. Batterie abgezogen, dann wieder angeschlossen und die Check Engine Lampe war weg. Zur Sicherheit wurde der Fehlerspeicher nochmals ausgelesen -^ KEIN Fehler mehr da...


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Genau den Fall hatte ich letzten Herbst. Eine Lambdasonde hat sich verabschiedet, Motorlauf wie ein Sack Nüsse, das Heck deutlich geschwärzt vom Russ und eine nette Check Engine Beleuchtung. Neue Sonde montiert, laufengelassen und Probefahrt, alles war wieder in Ordnung, Check Engine leuchtet weiter. Batterie abgezogen, dann wieder angeschlossen und die Check Engine Lampe war weg. Zur Sicherheit wurde der Fehlerspeicher nochmals ausgelesen KEIN Fehler mehr da...


    ... na das heißt doch dann batterie abklemmen - > fehlerspeicher leer


    oder?

  • Komisch, dass es dann bei mir noch drinnen stand obwohl die "Check Engine"- Lampe nicht mehr geleuchtet hat!? :-a

    Wer Fehler entdeckt, kann diese behalten!