Kondenswasser im Motor

  • hallo zusammen-fahre seit 8 monaten einen neuen [lexicon]997[/lexicon] turbo, mit einer fahrleistung von ca. 8tkm pro monat - bin viel auf der autobahn unterwegs-kurzstrecken fallen demnach nie an. wie kommt es bitte, das sich unter dem motoröleinfülldeckel permanet ein schleimiger fester ölschaum bildet? mein pz reagiert nicht und bemüht sich auch nicht wirklich - vielleicht habt ihr eine antwort oder einen guten tipp!

  • :blumengruss: Willkommen im PFF :blumengruss:


    Da du ja viel unterwegs bist, leg mal einen Zwischenstopp bei einem anderen PZ ein und frag dort nach.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Servus,
    wenn sich Ölschaum bildet hast du ein großes PROBLEM mit dein Kühlkreislauf das sich mit dein Öl vermischt!


    Sieht nach Zylinderkopfschaden aus ?:-(


    Gruss adam

  • Bin mir da nicht so sicher, ob das wirklcih ein kapitaler Motorschaden ist. Bei meinem alten Turbo 993 war es ähnlich und unschädlich: Der Motor steht ja bekanntlich unter einem Überdruck von (997 turbo) bis zu 1,2 bar. Wenn etwas zuviel Öl drin ist, drückt es das Öl an einem Überlaufventil wieder raus und es qualmt. Gleichfalls verhält es sich mit dem Öleinfülldeckel. Ist der nicht richtig draufgeschraubt (evtl. auch mal die Dichtung nachsehen), drückt es durch den Überdruck wohl an dieser Stelle Öl raus. Wenn man - so wie hier 8000km/Monat - viel fährt, bildet sich da natürlich ein "Schleim".


    Also: 1. Ölmenge checken, 2. Deckel auf Undichtigkeit checken, 3. Beobachten.


    Hoffe, ich konnte Dir helfen und es war die richtige Diagnose. Sicherheitshalber empfehle ich Dir dennoch zu einem PZ zu fahren. Da ich nicht weiß, wo Du wohnst, kann ich Dir keines empfehlen.


    Gute Fahrt!


    KGT

  • Bin mir da nicht so sicher, ob das wirklcih ein kapitaler Motorschaden ist


    Seit wann ist eine defekte Zylinderkopfdichtung ein kapitaler Motorschaden? Mehr als diese wird es wohl mit Sicherheit nicht sein.

    • Official Post

    Ich habe den Schleim auch, jetzt beim [lexicon]997[/lexicon] und vorher beim [lexicon]996[/lexicon], beides Sauger, aber das ist diesbezüglich ja egal. Bin mit dem [lexicon]996[/lexicon] damit ca. 63.000 km gefahren, dann verkauft, mit dem [lexicon]997[/lexicon] bisher ca. 30.000 km, auch keine Probleme.


    Ich halte das für harmloses Kondenswasser. Obwohl ich mehr Kurzstrecke fahre als der Threadstarter, insgesamt ca. 25.000 km pro Jahr. Von daher: mach Dir keine Sorgen.


    Gruß


    Michael

  • Seit wann ist eine defekte Zylinderkopfdichtung ein kapitaler Motorschaden? Mehr als diese wird es wohl mit Sicherheit nicht sein.


    Tja, einen kapitalen Motorschaden hat man hier im Forum schnell ...


    Gruß, Marcus

    Walter Röhrl: Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

  • Hi grüß Dich und willkommen im Forum.


    Das Thema hatten wir schon mal. Benutz mal die Suche. So ich mich richtig erinnere scheint das beim [lexicon]997[/lexicon] und [lexicon]996[/lexicon] öfter vor zu kommen, da durch den recht langen Stutzen sich auch bei warmgefahrenen Motor Kondenswasser bilden kann. Also nicht gleich das Schlimmste annehmen.
    Ich dachte auch gleich an die Zylinderkopfdichtung. Dem ist aber wohl nicht so.


    Gruß


    Olaf

    Boxster S 2008
    Carrera GT3 2006

  • Seit wann ist eine defekte Zylinderkopfdichtung ein kapitaler Motorschaden? Mehr als diese wird es wohl mit Sicherheit nicht sein.


    ich habe ja gerade gesagt, daß es wohl kein Motorschaden ist. Genaues Lesen würde helfen.