Boxster S 295 PS vs. Boxster S FL 310 PS DI

  • Hallo,


    da das mein erstes post ist eine kurze Vorstellung meinerseits: ich lese hier seit ca. 5 Jahren mehr oder weniger unregelmäßig mit da damals der Kauf eines Roadsters anstand.
    Bin damals auch mehrere 2,7l und 3,2l S (260 PS) 986er Boxster Probe gefahren und war von keinem so "richtig" angetan da mir der Porsche spezifische "Bumms" etwas gefehlt hat.
    Geworden ist es dann ein Roadster von einem anderen Hersteller der damals meiner Meinung nach den rundum besseren und aktuelleren Roadster auf dei Beine gestellt hat (klar, der 986 hat 2004 / 2005 auch schon 10 Jahre seit der Entwicklung auf dem Buckel)


    Aktuell bzw. in näher Zukunft könnte wieder der Kauf eines Roadsters anstehen, und da Porsche aktuell der einzige Hersteller ist der "echte" und gleichzeitig alltagstaugliche Roadster herstellt wird es wohl ein Boxster werden.


    Aufgrund der Modellvielfalt sellt sich allerdings die Frage welcher: Erfahrung durfte ich mittlerweile mit einem [lexicon]996[/lexicon] 3,6l Cabrio und einem Camyan S mit 295 PS 3,4l machen, und muss sagen dass mich der 3,4l im Cayman S recht begeistert hat: der Motor war vom Dampf her kein Vergleich zu den beiden 986 S mit 260 PS die ich gefahren bin (wer's wissen will: Tacho 100 - 200 ging in ca. 12-13s von statten, Tacho 280 stand ebenfalls subjektiv ratz-fatz auf der Uhr) und das Fahrverhalten war ebenfalls genau das was ich erwartet hatte, schlicht Top :thumb:
    D.h. insgesamt fuhr der Cayman besser als das 911er Cab und war auch in der Längsdynamik mindestens ebenbürtig.


    Von Bekannten die einen 987er fahren weiß ich dass das Fahrverhalten und auch der Innenraum zwischen Cayman und Boxster nicht allzu unterschiedlich sind; und da mir der 987er super gefällt ist nun auch klar was mein Herz als nächstes kaufen will :cool2:


    Die frage die sich nun stellt ist allerdings: den "alten" Boxster S mit 295 PS 3,4l oder den FL mit 310 PS DI kaufen (-8


    Rein optisch gefält mir der Vor FL fast besser (wirkt irgendwie runder, vor allem die Rückleuchten des FL sind eher Miss- als Gelungen), wenn der FL aber spürbare Vorteile (Fahrverhalten, Fahrleistungen, Verarbeitung etc. usw.) bietet könnte man sich auch den Kauf des FL überlegen (habe mit dem Kauf keine Eile, geplant ist der Kauf eines jungen Gebrauchten mit 2-3 Jahre und wenigen km)


    Aus diesem Grund würden mich die direkten Unterschiede zwischen den beiden Modellen interessieren: was man überall hört ist, dass die DI - Motoren vor allem im Stand etwas nageln sollen und nicht mehr ganz den Porsche - spezifischen Reiz der nciht DI Boxer Motoren bieten sollen.
    Außerdem hört man recht oft dass die DI's max. in der Teillast bewegt sparsamer sein sollen; mit Pedal to the metall bewegt sollen die Saugrohreinspritzer fast sparsamer sein (wäre mir wichtiger....)


    Würde mich über jede hilfreiche Antwort freuen und verbleibe mit freundlichsten Grüßen !

  • Hi Willkommen als aktives Mitglied.


    Vom Fahrverhalten ist vom FL nichts anderes zu erwarten, die Achsen sind gleich geblieben. Was die Leistung angeht so sind die Unterschiede eher gering, da das Getriebe nicht geändert wurde. Daher ist die Höchstgeschwindigkeit fast gleich. Aus einem Fahrvergleich vom 3.2 und 3.4 987 kann ich sagen das 15PS Unterschied (wenn Porsche dem Boxster DI auch 320PS und ein angepasstes Getriebe spendiert hätte wäre der unschlagbar) auch in der Beschleunigung nicht wirklich merklich sind.
    Auch an der Verarbeitung gibt es keine Unterschiede.
    Wenn Dir sowieso von der Optik der vor FL besser gefällt, dann kauf Dir den ist auch die preislich günstigere Alternative.


    Gruß


    Olaf

    Boxster S 2008
    Carrera GT3 2006

  • Hmm, das der 295PS Cayman von der Längsdynamik mit dem 996FL Cabrio vergleichbar sein soll glaube ich jetzt nicht so ganz.


    Querdynamik sicherlich - keine Frage aber die 65PS Unterschied wird man sicher merken.


    Gruß, Marcus

    Walter Röhrl: Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

  • Hmm, das der 295PS Cayman von der Längsdynamik mit dem 996FL Cabrio vergleichbar sein soll glaube ich jetzt nicht so ganz.


    Querdynamik sicherlich - keine Frage aber die 65PS Unterschied wird man sicher merken.


    Gruß, Marcus


    Dann probier das einfach mal aus! Am besten mit zwei Wagen die nebeneinander fahren. Der Cayman ist leichter und kürzer übersetzt. Da nützen die 25PS mehr des [lexicon]996[/lexicon] auch nichts.
    Woher bekommst Du 65PS Mehrleistung beim 996? Der hat 320PS !


    Gruß


    Olaf

    Boxster S 2008
    Carrera GT3 2006

  • Korrekt, der 996er 3,6l hatte 320 PS.


    Da ein 996er wie auch [lexicon]997[/lexicon] Cabrio ~ 1550 kg wiegen, ergibt sich auch schon rein rechnerisch ein besseres Leistungsgewicht für den 3,4l S Boxi, der ca. 1390 kg wiegt (4,84 zu 4,71 kg pro PS); d.h. es ist nicht verwunderlich dass der Cayman / Boxster auch geradeaus gleich gut geht.


    Ein [lexicon]997[/lexicon] FL Cabrio (345 PS) hat übrigens ein identisches Leistungsgewicht als der 987 FL Boxster S; zeigt auch schon dass sich der Boxster keinesfalls hinter seinem großen, offenen Bruder verstecken muss....


    Die Frage zum FL wäre ob der Motor ähnlich, mehr oder weniger Spass macht als der vorherige 3,4l Motor.


    Ein Vorteil des DI FL Motors wäre dass es wohl keine KWS Problematik gibt.

  • Ein Vorteil des DI FL Motors wäre dass es wohl keine KWS Problematik gibt.


    Ja das ist die große Frage ob die Motorgehäuseänderung das Problem beseitigt hat! Leider sind die Erfahrungen mit den DI Motoren noch nicht lang genug um darüber eine sichere Aussage treffen zu können, aber die Wahrscheinlichkeit das es weg ist ist groß.


    Gruß


    Olaf

    Boxster S 2008
    Carrera GT3 2006

  • Hallo Bernd,


    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.


    Da ich hier zu den wenigen gehöre, die alle 987S Modelle (erst 2 Jahre den 280 PS-Motor, dann drei Jahre die 295 PS-Maschine und aktuell den 310 PS-Boxster) gefahren sind bzw. fahre, kann ich Olaf Recht geben. Den Leistungsunterschied zwischen 295 und 310 PS merkt man im Alltag wirklich nicht.


    Verbrauchstechnisch habe ich schon den Eindruck, dass der aktuelle Boxster etwas weniger verbraucht, als der 295 PS Vorgänger. Liegt wohl im Bereich 0,5 bis 1 Liter pro 100 km bei vergleichbaren Bedingungen. Fahrverhalten beider Modelle ist mehr oder weniger gleich, keine nennenswerten Unterschiede feststellbar.


    Verarbeitungstechnisch sind beide Modelle auf einem Niveau, auch da kann ich keine Unterschiede feststellen. Einzig, dass man im aktuellen Modell nun Tagfahrlicht bekommen kann und das eine oder andere Feature mehr im Fahrzeug hat, aber das ist ja bekanntlich Geschmacksache.


    Wenn Dir das Vorfaceliftmodell optisch besser gefällt, dann könnte ich schon verstehen, wenn Du zu einem solchen greifst, zumal Du es um einiges günstiger erstehen kannst. DI Technologie und hoffentlich keine KWS Sorgen mehr wären mir jedoch den Aufpreis wert.


    Gruss und gute Entscheidung, Wolfgang

  • Ja das ist die große Frage ob die Motorgehäuseänderung das Problem beseitigt hat! Leider sind die Erfahrungen mit den DI Motoren noch nicht lang genug um darüber eine sichere Aussage treffen zu können, aber die Wahrscheinlichkeit das es weg ist ist groß.


    Gruß


    Olaf


    Aufgrund der Tatsache, dass der 3,4 Liter Motor des 987 FL und des Basis [lexicon]997[/lexicon] FL baugleich sind (abgesehen von Kurbelwelle und Zylinderkopf), wird die PAG bei der Entwicklung auf Nummer sicher gegangen sein und den neuen Motor lange, lange auf Prüfständen gequält haben. Daher mache ich mir um KWS, noch sonstige Probleme keine Sorgen...

  • Hallo Bernd,


    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.


    Da ich hier zu den wenigen gehöre, die alle 987S Modelle (erst 2 Jahre den 280 PS-Motor, dann drei Jahre die 295 PS-Maschine und aktuell den 310 PS-Boxster) gefahren sind bzw. fahre,
    ..............


    @boxterhh
    Prima dass es jemand gibt der alle 3 987 S Modelle so gut kennt :thumb:


    Wie würdest du die Unterschiede der Motoren untereinander beschreiben ?
    Gab / gibt es große Unterschiede bezüglich Durchzug, Sound und auch Drehfreude im oberen Drehzahlbereich ??


    Für mich ist auch der spezifische Reiz des Motors gerade bei einem emotionalen Fahrzeug sehr wichtig, und ab und an hat man schon gelesen dass da der 3,2l im 987 dem 3,4l in nichts nachsteht und der DI eher abfallen soll da der Boxer Sound ein wenig abhanden gekommen sein soll und gerade im Stand ein nageln hörbar sei...

  • Wenn man die Fahrleistungen betrachtet, hat sich zwischen den Motoren nicht viel getan. Des Weiteren habe ich schon des Öfteren gehört, dass der DI-Motor nur bei normaler Fahrweise spritsparend agiert und unter Volllast mehr verbraucht.


    Ich kann deine Meinung zur Optik des neuen nur voll und ganz bestätigen. Der Wagen wirkt nicht mehr stimmig, sondern mit Gewalt und ohne Feingefühl modernisiert.


    Das Fahrverhalten des 987er wird maßgeblich durch die Fahrwerkseinstellungen beeinflusst und ist ab Werk sehr zurückhaltend ausgelegt. Es gibt bei beiden Modellen noch großes Opti9mierungspotential durch andere Einstellungen.


    Wenn du vorhaben solltest, den Motoren etwas mehr Leistung einzuhauchen, gibt es bei den alten mehr Möglichkeiten, bis hin zu einem Motorentausch in Richtung eines 3,8er. Diese Motoren gibt es auch hin und wieder für überschaubares Geld.


    Ich würde mir den Aufpreis zum FL-Modell getrost sparen und einen schönen Gebrauchten pre FL kaufen.