924 restaurieren - Wer macht sowas? - Was kostet das?

  • Hi!


    Wie einige vielleicht schon mitbekommen haben, habe ich meinen Ferry Porsche vor gut einem halben Jahr stillgelegt, nachdem er mir sieben Jahre lang bei Wind und Wetter das Lieben und Leiden gelehrt hat.


    Jetzt wüsste ich gerne, ob jemand Werkstätten kennt, die sich auf Porsche bzw. 924er Restaurationen spezialisiert haben. Vielleicht gibt es hier ja auch passionierte , professionelle Freizeit-Schrauber, die selbst schon ein solches Fahrzeug restauriert haben und sich nochmals dafür begeistern könnten?


    Und vor allem: was für eine Restauration wäre ratsam? Frame-off oder Teilrestauration? Was kostet das?


    Was auf jeden Fall zu machen ist: Komplette technische Überholung (Motorrevision, Warmlaufregler etc., Heizung/Lüftung, Verschleißteile), Lackierung.


    Viele Grüße,


    Philipp

    '85er 911 3.2 Carrera Cabrio grandprixweiß - verkauft -
    '81er 924 2.0 Targa Ferry Porsche Sondermodell zinnmetallic

  • Werkstätten die sowas machen gibt es sicher viele. Preislich allen voran sicher Porsche Classic in Stuttgart. Ich würde dir zu einer Freien Porsche Fachwerkstatt anvertrauen. Zum Beispiel Krämer in Vogt/Allgäu. Die kennen sich aus und haben einen hohen Qualitätsanspruch.


    Zum Preis an sich kann ich dir keine Ausküfte geben. Nur soviel, dass wenns dus perfekt machen lässt, die Kosten wohl den anschließenden Wert deines Autos weit übersteigen werden. Aber dass weißt du ja sicher auch.


    Der Umfang hängt natürlich zum einen vom Preis, zum anderen vom aktuellen Zustand ab. Wenn er keinen Rost hat, würde ich versuchen die Verzinkung nicht zu verletzen und "einfach" nur lackieren.
    Bei der technischen Revision muss man überlegen ob man nur den Motor oder Komplett den ganzen Antriebsstrang macht.
    Dann könnte man das Fahrwerk ausbauen und z.b. Pulverbeschichten lassen.
    Die Innenausstattung ist auch so ne Sache. Den Ferrystoff gibt es momentan nicht. Könnte sich aber irgendwann auch mal ändern.
    Teppiche und Armaturenbrett kann man auch in betracht ziehen.


    Am besten wäre es vermutlich lässt dein Auto mal von jemandem der sich richtig auskennt bzw. selbst restauriert angucken. Der kann die sagen was er machen würde und in welchem Preisrahmen es sich bewegt.

  • Im Süden wäre auch die Firma "Power Line Restauration" eine Anfrage Wert (Winnenden bei Stuttgart). Die restaurieren Porsches schon ewigkeit und auch wirklich teuere und seltene Renner von früher. Aber 924er sind für die auch nicht fremd.


    Gruß


    Daniel

    #porschebandit


    99er 996 C2 Schalter für "Street and Track"

    83er 924 2.0 Rallye - verkauft

  • Du kannst auch mal den Dirk fragen, der macht sowas auch: www.diweis.com


    Wenns richtig perfekt werden soll und die Restauration auch ein wenig Zeit hat (beispeilsweise über den Winter) kann ich dir auch gerne eine Adresse in der Nähe von Kassel (Per PN) nennen.



    Gruß


    Florian

  • Super! Danke für die schnellen Antworten. :thumb:


    Da er im Moment nicht fahrbereit ist, müsste sich den mal bitte jemand anschauen kommen, bevor ich ihn mit dem Hänger blindlings durch halb Deutschland kutschiere.


    Mit der Innenausstattung werde ich keine Probleme bekommen, da ich das Glück habe noch eine vollständige, sehr gut erhaltene auf dem Dachboden liegen zu haben.


    Welche Vorteile hat denn eine Pulverbeschichtung?


    Thema Rost: Kleinere Rostbläschen und -stellen sind schon da (Radlauf, Frontschürze), aber nichts Größeres, so wie ich das beurteilen kann. Wäre denn dann im Falle einer Komplettlackierung eine neue Verzinkung notwendig?


    Wäre es denn ratsam sich selbst einen kleinen Ersatzteilebestand anzulegen? Ich könnte mir vorstellen, dass in den nächsten Jahren die Preise förmlich explodieren könnten.


    Viele Grüße,


    Philipp

    '85er 911 3.2 Carrera Cabrio grandprixweiß - verkauft -
    '81er 924 2.0 Targa Ferry Porsche Sondermodell zinnmetallic

  • Hi Phili!


    Wenn Du Dein Auto eh komplett zerlegst und es entrosten willst, dann kannst Du es in so ein Bad eintauchen lassen, bei dem mit Hilfe von elektrischem Strom irgendwie beschichtet wird. Ich weiß nciht genau wie es funktioniert, aber habe gehört daß Restauratoren sowas heutzutage machen, bzw. die Neuwagenhersteller auch. Mit dem Verfahren wird jede kleinste Ritze rostfrei, wo man sonst nicht hinkommt.


    Die da machen sowas:
    http://www.bodyconcept-kfz.de/

  • so wie hier da drüber gesprochen wird, wird der aufbau 30.000 euro kosten!
    ob sich das lohnt?
    wie ist den generell das budget angesetzt?


    machen kann man viel, zahlen meist wenig :])

    suche immernoch 2 x 16zoll telefonfelgen et23, 7 oder 8j...

  • Wäre es denn ratsam sich selbst einen kleinen Ersatzteilebestand anzulegen? Ich könnte mir vorstellen, dass in den nächsten Jahren die Preise förmlich explodieren könnten.


    Viele Grüße,


    Philipp

    Was verstehst du unter explordieren und weshalb rechnest du damit?

  • Jetzt mitmachen!