Fahrwerk die 1000ste...

  • Hi,


    mein 964 braucht neue Dämpfer- so wie´s aussieht sind nach 190tkm noch die originalen drin. Ab 200 fängt es gefährlich an zu schaukeln...je leerer der Tank desto krasser.


    Ich fahre ca. 60% Landstrasse, 40% AB, 0% Rennstrecke. Ich will ein Fahrwerk das noch einigermassen anspricht und halbwegs komfortabel ist, eine Tieferlegung muss m.E. nicht sein.


    Die Optionen sind:


    - original Boge-Dämpfer


    - Bilstein B6-Dämpfer


    Sind die Boge-Dämpfer ok oder ist es sinnvoll Bilstein zu nehmen? Stimmt es dass Bilstein-Dämpfer das Fahrwerk etwas höher drücken?


    Was sollte beim Tausch der Dämpfer gleich mitgetauscht werden (Stabilisatorgummis etc.)? Ich möchte nach der Montage die Radlasten nicht vermessen lassen, sondern den elfer nach Höhe einstellen lassen. Ist es hier eigentlich möglich die Gewinde an den Dämpfern tiefer zu drehen, oder versaut das die Balance dann komplett?

  • Hi,


    die Gewinde sind eigentlich nicht zur Höhenverstellung, sondern eben zur Einstellung der Radlasten gedacht.


    Grüße
    Matthias

    964 Carrera 2 Cabrio, Tiptronic, Schwarzmetallic, Modelljahr 1991
    924S (946), Indischrot, Modelljahr 1988
    924 Turbo (931), Lhasametallic, Modelljahr 1982

  • Es ist richtig das die BILSTEIN GAS DRUCK Dämpfer die Feder mit ungefähr 150-250N Austrittkraft unterstützen, (anheben) aber das ist genauso viel wie ein Handtasche oder Kind zusätzlich im Fahrzeug. Dies kann sich mit 2-4mm bemerkbar machen.
    Die Gewinde am Porsche Dämpfer sind hauptsächlich für die Radlast Einstellung, aber ein Tieferlegen im bereich von 2-6mm von der Original Höhe, ist auch dort möglich. Der Dämpfer arbeitet dann in einer dementsprechenden tieferen Stellung. Bis zum vollen Einfedern, was Ja durch die Gummifeder oder Achsanschläge begrenzt wird, verändert sich nichts.


    Boge sind Zweirohrdämpfer und haben nicht die stabile Performanz wie die BILSTEIN. :thumb:






    Mr.JAJA :old:

    If you are in total control, you are not going fast enough. "Or you wife sits in the passenger seat" Mr.JAJA

  • Bilstein ist eindeutig der bessere, und auch viel besser einstellbar !

  • Danke für die Antworten!


    Dass die Gewinde in erster Linie für die Einstellung der Radlasten sind war mir bewusst, aber wenn man alle gleichmäßig etwas runterdreht müsste es ja auch wieder einigermassen in der Balance sein.


    Weshalb sind Zweirohrdämpfer mit Bodenventil unbedingt schlechter als Einrohrdämpfer? Die Kühlung ist vielleicht etwas schlechter, aber wie gesagt: 0% Rennstrecke...auch die Einstellbarkeit ist mir nicht wichtig- von der Zugstufe passen die Originaldämpfer sowieso ganz gut. Ich denke mal ich besorg mir einen Satz Boge-Dämpfer...


    Hat jemand schonmal die original-Federn mit H&R-Stabis kombiniert?

  • Dazu mus man sich etwas mit der Materie beschaeftigen. Porsche ist ein Sportwagen und wird schon mal schneller bewegt. Alle topklassen haben Bilstein drin. Das hat Technische Gruende und ist nicht nur eine Geldfrage.
    Aber, Jedem das seine.


    Mr.JAJA :old:

    If you are in total control, you are not going fast enough. "Or you wife sits in the passenger seat" Mr.JAJA

  • Dazu mus man sich etwas mit der Materie beschaeftigen. Porsche ist ein Sportwagen und wird schon mal schneller bewegt. Alle topklassen haben Bilstein drin. Das hat Technische Gruende und ist nicht nur eine Geldfrage.
    Aber, Jedem das seine.


    Mr.JAJA :old:

    dann sollte man das dem olaf manthey unbedingt mal sagen. sowohl der gt3r als uach der hybrid sind beide mit kw gefahren.
    da kann die konkurenz aber froh sein, dass der olaf so wenig ahnung hat.


    gruß
    frank

  • Gibts auch noch objektive Antworten zu dem Thema-? Z.B. jemanden der schonmal nicht augelutschte Boges mit Bilsteins direkt vergleichen konnte?

  • Bei einem defekten Dämpfer ist es wurscht von welcher Marke erkommt.


    Un die Schrauben sind da sicher nicht drann, dass man sie alle etwas runterdeht,
    und wird ja schon stimmen.
    Da sollte schon mal eine Wage nach der Montage drunter !


    Und H&R Stabis am org Fahrwerk , passt !

  • Ich hab am 993 die Bilstein B6 Dämpfer und bin mit dem Fahrverhalten zufrieden.
    Für den 964 gibt es übrigens auch noch Dämpfer von Koni, die werden sogar im pff-shop angeboten.
    Letztlich vermute ich allerdings, dass es egal ist, ob Du die Originaldämpfer von Boge nimmst oder welche von Koni oder Bilstein. Das Fahrverhalten sollte sich gegenüber den jetzt eingebauten Dämpfen mit 200000 km auf jeden Fall spürbar verbessern.