Tachoüberholung

  • Liebe FreundInnen der 356 -Serien,


    heute begann die Tachonadel in meinem Cabrio zu spinnen, d.h. sie sprang munter auf und ab bei gleichbleibender Geschwindigkeit, da die km-Anzeige (Gesamt- und Tageskm) jedoch gleichmäßig weiter lief, habe ich die Vermutung, dass die Wellle noch in Ordnung ist, jedoch die Tachonadellagerung nicht mehr mitmachen will und das Tacho daher wahrscheinlich überholt werden muss.


    Nach gut 48 Jahren kann man auch nicht wirklich böse sein :-] ...


    Meine Frage an die Gemeinde hier: Wer hat mit welchem Anbieter zwecks Überholung gute Erfahrungen gemacht?
    Auch über anstehende Kosteninfos würde ich mich freuen



    Ansonsten wars mal wieder ein Wochenende wie lange nicht mehr :thumb: 8:-)



    Gute Fahrt allen


    Fritz

  • Moin Fritz,


    schau mal hier : http://www.World-of-911.de


    unter der Rubrikauswahl, Ersatzteile & Zubehör, bei "Stichwortsuche" dann "Tachoreparatur" eingeben. Da findest


    Du mehrere Anbieter die Dir helfen können. Vielleicht ist einer davon ja in deiner Nähe....




    Gruß Gerd

  • Also Ka-Ja ist recht gut - aber teuer, obwohl ich nicht sagen will, dass der Preis nicht angemessen ist -


    Tacho-Thomas ist hier im PFF unterwegs - ist ein netter und hilfsbereiter Mensch und hat m.E sehr zivile Preise -


    einen Tacho hab ich noch nicht bei ihm machen lassen, aber ich denk mal er kann das ganz gut - schau Dir mal seine HP an .



    Grüsse barney

  • Hallo,


    gibt glaube ich noch "tacho fett" sind auch ziemlich bekannt. Ich war bei Kajo, weils hier um die ecke ist, eindruck war gut, aber ich habe dort nur ersatzteile gekauft.

  • Eigene Erfahung habe ich auch nicht, aber ich habe eine Öltemperaturanzeige gekauft, die von ka-ja überholt worden sein soll.
    läuft falschrum :( Hätte ich auch dem Verkäufer wieder zurückgeben können, er wollte es dann reklamieren, ich habe mich dann aber entschlossen die selber umzubauen.
    hier zu sehen: http://www.dj-viela.de/dj-viel…la_kaefer_b-log_home.html



    zu deinem Problem:
    Ich würde trotzdem erstmal die Welle tauschen, auch wenn der Kilometerzähler normal weiterläuft. Hatten wir letzens erst an einem VW181. Gleiche Symtom. Nadel sprang im Tacho wild um her, aber Kilometer wurden ganz normal weite gezählt. Ende vom Lied. Tachowelle gewechselt und alles gut.



    Gruß
    Markus

  • Hallo Fritz,
    dieses Phänomen hatte ich auch bei meinem Tacho. Zuletzt ging dann auch das Zählwerk nicht mehr.
    Ich habe ihn selbst komplett auseinandergebaut und dabei festgestellt, dass das Antriebsrad, welches beide Zählwerke bewegt, locker auf der Achse saß.
    Durch die nicht mehr saubere Mitführung der Mechanik hüpfte die Tachonadel, was aber nichts mit der Welle selber zutun hatte, die lief stetig und sauber.
    Ich habe dann die gesamte Mechanik mit einem hochwertigen Öl, das für Uhren gedacht ist, gefettet.
    Der Antrieb (Antriebszahnrad auf der Welle) bekam einen Minitropfen Sekundenkleber, damit er fest auf der Achse saß.
    Das Hüpfen ist noch nicht ganz verschwunden, der Zeiger bewegt sich aber nur noch minimal und der Tacho zählt wieder.
    Ich vermute jetzt, dass ich die Wirbelstrommechanik nicht ganz korrekt mittig zentriert habe.
    Man braucht eine Menge Geduld und Ausdauer, das Teil wieder zusammen zu bauen.


    Ich empfehle dieses Teil nur auseinanderzunehmen, wenn man sich schon öfter mit der Feinmechanik befasst hat.


    ;)

    .....997/2 Turbo S Cabrio


    Gruß
    Wolfgang



    Ich weise darauf hin, dass ich nach bestem Wissen und Gewissen meine Weisheiten selbst gewusst habe.

    Eventuelle Ähnlichkeiten mit anderen Weisheiten sind wissentlich unbewusst.




  • Hallo Gemeinde,


    danke für die vielen Tipps und Anmerkungen.


    Ich habe mein defektes Ersatz- Tacho verschickt, in zwei Wochen soll es wieder da sein, Näheres zu Preis und Erfolg werde ich dann verraten, der Betrieb gibt zwei Jahre Garantie.
    Warum habe ich nicht das eingebaute Instrument herausgeholt und verschickt? WEIL AM GEPLANTEN AUSBAUTAG ALLES WIEDER FUNKTIONIERTE -als wäre nichts gewesen. Bin seither ca. 60km gefahren -keinerlei Störungen mehr...


    Mal sehn was wird...
    Dafür spinnt jetzt die Beleuchtung der Bordcomputeranzeige meines 964-Jubi: ohne Licht hell, wenn ich Fahrlicht/Instrumentenanbeleuchtung anmache, wird die BC-Anzeige duster, mach ich das Licht aus, wird die Anzeige wieder hell...
    na ja, wird schon wieder werden...


    Schöne Woche mit vielen Touren
    wünscht


    Fritz

  • Sicher ein Massefehler Fritz, heißt, irgendwo ist eine Masseverbindung locker, so dass der Strom falsche Wege fließt.


    Kontrolliere doch erstmal die Masseanschlüsse in der Nähe des BC.


    Es kann auch sein, dass die Sicherungen einen Übergangswiderstand haben.
    Dazu am Besten die Sicherungen herausziehen und mehrmals heraus- und hereinstecken.


    Viel Erfolg

    .....997/2 Turbo S Cabrio


    Gruß
    Wolfgang



    Ich weise darauf hin, dass ich nach bestem Wissen und Gewissen meine Weisheiten selbst gewusst habe.

    Eventuelle Ähnlichkeiten mit anderen Weisheiten sind wissentlich unbewusst.