Fenster auf Fahrerseite läuft beim Hochkurbeln aus der Führung - Einstellmöglichkeiten?

  • Ich habe ein Problem mit meinem Fenster auf der Fahrerseite am 912, Bj. 67. Es lässt sich eigentlich recht leicht hoch und runter kurbeln, aber beim Hochkurbeln läuft das Fenster auf der Schloßseite (nach außen) aus der Führung raus. Gleichzeitig hat das Fenster recht viel Spiel, obwohl ich schon einige Klebestreifen unter die Dichtung gelegt habe. Wenn ich das Fenster beim Hochkurbeln leicht nach hinten (zur Schloßseite) drücke, dann gleitet es problemlos in der Führung. Die Tür hat wohl im Bereich Schloss mal einen abbekommen, den hier ist gespachelt worden.


    Gibt es irgendwelche Einstellmöglichkeiten hierfür?


    Gruß


    Ralf

  • Die Türverkleidung abnehmen, dann kann man die Fensterführungen einstellen, das sich das Fenster ohne zu verkanten hoch u. runterschieben lässt. Danach Fensterheber am Fenster anschrauben.

  • Hallo Jürgen, die Türverkleidung habe ich abgenommen, aber wo ist das was einstellbar? Gruß, Ralf

  • Die Fensterführung ist in der Tür verschraubt. Schrauben lösen und Führungen verschieben bis das Fenster nicht mehr kantet.

  • Hallo Ralf :wink: ,
    hast du dir schon ein schönes Trapez gebastelt?


    Also Spass beiseite, bau den Fensterrahmen aus, mach die Fensterführung (Gummi vorne, oben, hinten) neu.
    Sieh dir bei der Gelegenheit mal die Schiene an in der die Scheibe sitzt, wenn die zu verrottet ist kann dir die Scheibe da schnell rausrutschen.
    Schmier die ganze Fensterhebermechanik und du hast wieder eine seidenweiche Führung deiner Scheibe.
    Gebastel hilft hier nicht.
    Du wirst vermutlich nicht darum herumkommen, bei dem Alter (das vom Auto meine ich), einige
    Schrauben aufzumeisseln und auszubohren X-| . Wo die Schrauben alle sitzen siehst du im ET.-Katalog.


    Viele Grüsse aus der sonnigen Wetterau


    Jörg

    Wenn Du immer nur das machst was Du schon kannst, bleibst Du immer das was Du bereits bist.

  • Jetzt mitmachen!