Cayenne Turbo S umrüsten auf Autogas LPG möglich????

  • Hallo,
    ich brauche Hilfe.... Ich möchte mir gerne einen [lexicon]Cayenne[/lexicon] Turbo S zulegen. Da ich seit 7 Jahren einen BMW 735i mit Autogas problemlos fahre, möchte ich auch das beim [lexicon]Cayenne[/lexicon] fortsetzen. Allerdings habe ich bisher nur gesehen daß [lexicon]Cayenne[/lexicon] Turbo umgerüstet wurden, z.B. von der Autogas Manufaktur. Ist die Umrüstung beim Turbo S auch möglich oder gäbe es dann Probleme mit dem Abgasgutachten.
    Bin dankbar für Tipps und Hilfe.
    Besten Gruß
    helicop

  • Servus,


    vergesse den Gasumbau beim [lexicon]Cayenne[/lexicon] [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/empathy3.gif]
    Hatte ich ursprünglich auch mal vorgehabt, der [lexicon]Cayenne[/lexicon] ist aber sehr anfällig.
    Die Ventile brennen wohl ab [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/scratch_one-s_head.gif]


    Hatte mit verschiedenen Umbaufirmen gesprochen, alle hatten keine wirklich Lust [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/mocking.gif]
    Ich fahre mein V8 jetzt einfach nur mit Benzin [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/wink.gif]

    CU Frank k:beach:


    Wer mir am A_rsch klebt, kann nur hinter mir im Stau stehen :drive:


    Die Moral der Geschicht:
    Mezger-Motoren sterben nicht 8:-) Mann muss sie mit Gewalt töten :roargh:

  • hm ist ja interessant, das ist wieder die gleiche Aussage , die ich damals von eingefleischten BMW Leuten zu hören bekommen habe.... Und 160 000 km später habe ich immernoch keinen Motorschaden... Sicher wenn man vielleicht ständig im Vollastbereich fährt... aber mit schnuckeligen 180- 200km/h sollte das bei diesen hochwertigen Fahrzeugen kein Problem sein. Es gibt ja auch genügend [lexicon]Cayenne[/lexicon] S V8 oder Turbo die bisher problemlos laufen.....
    Nichts für ungut aber GAS ist ne feine Sache.

  • Nichts für ungut aber GAS ist ne feine Sache.

    Servus,


    warum fragst Du dann [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/biggrin.gif]
    Einfach umbauen lassen und wenn der Motor platt ist bitte nicht weinen [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/praising.gif]
    Mir war die Nummer zu unsicher, daher habe ich es gelassen.
    Mal davon abgesehen hat mein Hund hinten dann auch zu wenig Platz [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/hmm.gif]

    CU Frank k:beach:


    Wer mir am A_rsch klebt, kann nur hinter mir im Stau stehen :drive:


    Die Moral der Geschicht:
    Mezger-Motoren sterben nicht 8:-) Mann muss sie mit Gewalt töten :roargh:

  • Hallo nochmal,
    ich fragte deshalb, weil mir zu Ohren gekommen war, daß es bei mehr als 368kw Leistung, und das gilt nicht alleine für Porsche, Probleme mit der Erstellung eines Abgasgutachten geben würde und somit eine Gasanlage nicht eingetragen werden könne. Das war der Grund. Habe im Moment einen wunderschönen [lexicon]Cayenne[/lexicon] Turbo S aus 6/2006 mit 45250km in Aussicht, den ich gerne umrüsten lassen würde. Trotzdem Danke für die Hinweise- werde oder würde auch nicht jammern.....

  • wird schwierig werden das zu klären so lang sich nicht jemand meldet der nachweisen kann dass er eine lange zeit selbst auf gas im turbo fährt. die diskussion erinnert mich an die bio-diesel meinungen vor 10 jahren, da hab ich das schließlich als bierweissheiten bewertet und fröhlich getankt - ohne irgendwelche probleme


    am gas würde mich allerdings stören, dass mein kofferraum auf einmal kleiner wird und ich keine durchgängige ladefläche mehr habe. dann ist für mich eins der größten vorteile für so einen grossen wagen dahin

  • Servus,


    hier mal ein paar Links:


    http://www.motor-talk.de/forum…bo-gasumbau-t2203538.html


    http://www.autoplenum.de/Antworten/D/16994/LPG.html


    http://www.autogas-einbau-umba…file=viewthread&tid=15470



    Wenn man Dich nicht überzeugen kann, einfach mal ein paar Gasumbauer anrufen, da wird
    sich bestimmt einer finden der auch den [lexicon]Cayenne[/lexicon] Turbo S umbaut und auch einträgt. [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/bye.gif]

    CU Frank k:beach:


    Wer mir am A_rsch klebt, kann nur hinter mir im Stau stehen :drive:


    Die Moral der Geschicht:
    Mezger-Motoren sterben nicht 8:-) Mann muss sie mit Gewalt töten :roargh:

  • Hallo Frank , hallo Marcus...
    danke für Eure Meinungen. Wie gesagt auf Gas umgerüstete Turbos mit bis zu 368 kw gibt es ja einige, davon auch welche die über 50000km problemlos unterwegs waren... bzw. noch sind. Wenn man ständig Volllast fahren würde, würde jeder normale Motor auch im Benzinbetrieb irgendwann die Grätsche machen aber wer fährt schon ständig 24h lang mit 270km/h über die Nordschleife. Das Schnellfahren ist doch eh kaum noch auf Deutschen Autobahnen möglich... Ich suchte hier eigentlich jemanden der vielleicht einen umgerüsteten Turbo S hat und dazu etwas sagen kann... Aber morgen kriege ich vielleicht kompetente Auskunft von den Herren der Autogas-Manufaktur, bzw. von einer Firma in Reutlingen, die mit dem dortigen PZ zusammenarbeitet. Keiner der Hersteller hochwertiger Fahrzeuge hat bisher jemals eine Freigabe für alternative Kraftstoffe jedweder Art gegeben. Das paßt einfach nicht ins Konzept bzw. in die Abhängigkeiten mit der Mineralölindustrie..... Und um eines noch klarzustellen: ich bin kein Spritsparfuchs und habe auch keine Angst, daß uns das Öl ausgeht. Es ärgert mich allerdings wenn ein Produkt künstlich mit mehreren hundert Prozent Steuern verteuert wird und dann der Staat dieses eingenommene Geld nicht dafür ausgiebt für das es ursprünglich mal bestimmt war, nämlich Straßenbau, Automobilindustrie ecetera. Ich lasse mich halt nur ungern abzocken.... und das ist Autogas einfach eine echte Alternative.. Aber das ist ja ein sowieso ein anderes Thema.


    Marcus, der Kofferraum muß nicht zwingend kleiner werden, ich werde dann die Reserveradmulde nutzen lassen, für meine Strecke, die ich hauptsächlich fahre (A3 Bonn-Frankfurt-Bonn) reichts dann wohl noch für hin-und zurück.....

  • für meine Strecke, die ich hauptsächlich fahre (A3 Bonn-Frankfurt-Bonn) reichts dann wohl noch für hin-und zurück.....

    Das wird aber knapp [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/artists/just_cuz/JC-hysterical.gif]

    CU Frank k:beach:


    Wer mir am A_rsch klebt, kann nur hinter mir im Stau stehen :drive:


    Die Moral der Geschicht:
    Mezger-Motoren sterben nicht 8:-) Mann muss sie mit Gewalt töten :roargh:

  • dann halte uns mal auf dem laufenden wenn du es machst. wär fürs forum sicher eine bereichernde fahrung


    für deine strecke wirst du wohl in frankfurt nochmal auftanken müssen. so ein reservererad tank fast 50 liter, oder? da wirst du im turbo s wohl nur eine tour schaffen