Bremsbelagverschleißanzeige geht manchmal an

  • Meine Bremsbelagverschleißanzeige am Cayman S ist in letzter Zeit ein paar mal angegangen, obwohl die Beläge pi mal Auge noch ca. 5 bis 6 mm dick sind.
    Normal würde ich die Beläge doch bis kurz vorm Metall runter fahren...
    Die Lampe geht aber auch immer nur auf Rennstrecken an, wenn die Bremsen heiß sind. Dann aber auch manchmal nur einmal und nach einem Motorstart den ganzen Tag nicht mehr.
    Ist das normal?
    Wie weit kann man die Beläge normalerweise runterfahren?
    Ich habe die stinknormalen, orignalen Beläge drin.

    [media]https://www.youtube.com/watch?v=zTODWtTXUPo[/media]

  • Die Verschleißkontakte sind Mist.
    Gerade wenn man auf der Rennstrecke fährt schmelzen die Dinger und geben einen Fehlkontakt.
    Ich habe das Kabel abgezwickt und einen Blindstecker daraus gemacht.



    Günther

    Die Tendenz des Staates, mehr Geld zu fordern,
    geht Hand in Hand mit einer ihm gleichfalls eigenen Tendenz, es zu verschwenden.

  • Das sind die Verschleisskontakte, die bei grosser Hitze diese Fehlmeldungen erzeugen. Die einzige Abhilfe ist das Überbrücken der Verschleissanzeigen, zumindest an der Vorderachse.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • da die rennstreckentauglichen Bremsbeläge von Pagid ohnehin keine Aussparungen für die Verschleißkontakte haben, wurde bei mir (Carrera S DFI) ein von Porsche lieferbarer Blindstecker eingesetzt, wo normaler Weise das Kabel für den Verschleißensor seinen Platz hat.


    Da es sich bei den Aufnahmen für das Sensorkabel garantiert um ein modellübergreifend standardisiertes Teil handelt, kann man diesen Blindstecker bestimmt genauso beim Cayman zum Einsatz bringen.


    Am besten in diesem Zuge gleich noch von Porsche rennstreckentaugliche Bremsflüssigkeit einfüllen lassen und einen Satz Pagid Gelb RS29 montieren, dann sind beste Voraussetzungen für von Bremsproblemen unbelastete Trackdays gegeben.

  • klar kann man auch für gutes Geld bei Porsche einkaufen.


    Vom alten Kontakt den Stecker abzwicken, die Kabelenden abisolieren, verbinden und wieder isolieren. Fertig.




    oder natürlich im PZ kaufen. Jeder wie er meint.


    Günther

    Die Tendenz des Staates, mehr Geld zu fordern,
    geht Hand in Hand mit einer ihm gleichfalls eigenen Tendenz, es zu verschwenden.

    Edited once, last by jackson0815 ().

  • Hallo Leute, danke für die Tips!
    Ich selbst bin eher einer, der möglichst wenig Geld im PZ lässt, weil ich von der Arbeitsqualität absolut nicht überzeugt bin und die arrogante Preisegestaltung, insbesondere die Stundensätze auch nicht fördern möchte.
    Die Bremsflüssigkeit werde ich demnächst sowieso mal wechseln und gleich Stahlflexschläuche montieren. Die momentanen Beläge fahr ich erst mal runter.


    Wie ist das eigentlich, wenn ich die alten Schläuche rausnehme, um die neuen zu montieren? Können nach dem Ausbauen der alten Schläuche Luftblasen nach oben steigen, die irgendwo im ABS System hängen bleiben? Muss ich da was spezielles beachten?
    Kann ich Flüssigkeiten vermischen? Wie bekomme ich möglichst viel von der alten raus und der neuen rein?
    Habe vor, das ganze mit so einer Unterdruckpumpe zu machen.

    [media]https://www.youtube.com/watch?v=zTODWtTXUPo[/media]

  • Hallo Leute, danke für die Tips!
    Ich selbst bin eher einer, der möglichst wenig Geld im PZ lässt, weil ich von der Arbeitsqualität absolut nicht überzeugt bin und die arrogante Preisegestaltung, insbesondere die Stundensätze auch nicht fördern möchte.
    Die Bremsflüssigkeit werde ich demnächst sowieso mal wechseln und gleich Stahlflexschläuche montieren. Die momentanen Beläge fahr ich erst mal runter.


    Wie ist das eigentlich, wenn ich die alten Schläuche rausnehme, um die neuen zu montieren? Können nach dem Ausbauen der alten Schläuche Luftblasen nach oben steigen, die irgendwo im ABS System hängen bleiben? Muss ich da was spezielles beachten?
    Kann ich Flüssigkeiten vermischen? Wie bekomme ich möglichst viel von der alten raus und der neuen rein?
    Habe vor, das ganze mit so einer Unterdruckpumpe zu machen.

    Unterdruckpumpe hört sich doch gut an. Einfach länger entlüften. Dann ist sicher alles alte draußen.


    Ich verstehe sowieso nicht wie man den alten Verschleißanzeiger in die Tonne klopfen kann und dann im PZ einen kauft, wenn der alte in nicht mal einer Minute als Brücke umfunktioniert werden kann

    Die Tendenz des Staates, mehr Geld zu fordern,
    geht Hand in Hand mit einer ihm gleichfalls eigenen Tendenz, es zu verschwenden.

  • Hier mal ein Bild eines verschmortem Kontakts.


    Die Tendenz des Staates, mehr Geld zu fordern,
    geht Hand in Hand mit einer ihm gleichfalls eigenen Tendenz, es zu verschwenden.

    Edited once, last by jackson0815 ().

  • Na die Dinger sehen ja gut aus. Aber wie hätten die Entwickler dieser Kontakte auch ahnen können, dass die Bremse heiß wird? Naja...


    Welche Menge an Bremsflüssigkeit muss ich für den kompletten Wechsel einplanen?

    [media]https://www.youtube.com/watch?v=zTODWtTXUPo[/media]