Einführung PKW Maut, wann ?

  • Moin,


    habe gelesen, das nun näher daran gedacht wird, die PKW Maut einzuführen. Ich frage mich gerade ob die Herren und Damen
    Politker noch zu retten sind !? Haben wir nicht Krise genug und wollen wir noch mehr Krise haben ? Macht unseren Spediteuren und LKW Fahrern die Maut eh schon zu schaffen, wird diese auf Bundesstrassen auch noch Pflicht.. so der Plan ...
    Dann noch die PKWs schröpfen um die Millarden Löcher im Haushalt zu stopfen, aber in Griechenland Milliarden versenken,
    die nie zurückgezahlt werden ... mal nur ein Apsekt ...


    Grüße


    RR

  • sieh es doch mal positiv :])


    Endlich würde die Diskussion beendet sein :k:



    Wenn aber dafür die "normale" Kfz Steuer gesenkt würde (gibt es den Weihnachtsmann wirklich ?:-( ) dann wäre das ja o.k



    %§!)

    Gruß von KA - RL


    Frauen arbeiten heutzutage als Jockeys, stehen Firmen vor und forschen in der Atomphysik.
    Warum sollten sie irgendwann nicht auch rückwärts einparken können (Bill Vaughan)

  • Da die Vergangenheit gezeigt hat, dass der Wille (oder Mut?) zum Sparen und Kuerzen von staatlichen Leistungen fehlt, wird die PKW Maut dazu benutzt, die Einnahmen zu erhoehen. Es trifft ja dann politisch korrekt die Richtigen (d.h. Besserverdienenen), da die anderen auf Bundes- und Landesstrassen ausweichen werden. Vielleicht gibt es ja dann einen Anspruch auf Mauterstattung fuer Hartz 4 Empfaenger und die heilige Umverteilung ist perfekt. Dass man damit dann wieder mal nicht effektiv die Einnahmen erhoeht hat, ist dann das bekannte Ergebnis dieser "linken Tasche - rechten Tasche Politik". Die Autobahnen werden dann auch noch leerer, da dann dort nur noch die "Reichen" fahren und zur Belohnung brennen dann wieder ein paar "Luxus Autos" mehr in den Wohngebieten.


    Irgendetwas laueft in Deutschland ziemlich schief, aber seit Schroeder hat keiner mehr die E..r gehabt, den Schalter umzulegen. Liegt wohl daran, dass die gesamte Gesellschaft ueber Jahrzehnte "auf Drogen" (Sozialgeschenke, Steuersubventionen, Klientelpolitik etc) gesetzt wurde uns solange jeder "seinen Schuss" bekommt, ist das Leben ertraeglich.

  • :freu: Auf eine Art kann man sich dann doch freuen, wenn mehr Verkehr über die Dörfer geht, dann hat es mal wieder ein bisschen mehr Platz um die German Autobahn zu geniessen. Für die NoS zahlt man ja auch, und ein Jahresabo ist vergleichsweise teuer. Nur ich befürchte, dass das deutsche Pickerl dann auch nicht gerade ein Schnäppchen sein wird.


    Mal eine andere Frage: Wie viele Pickerl und Umweltplaketten soll man denn noch an die Frontscheibe pappen? Vielleicht gibts ja dann auch bald das DACH-Pickerl (nicht das Blechteil sondern die Länder)


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:


  • Mal eine andere Frage: Wie viele Pickerl und Umweltplaketten soll man denn noch an die Frontscheibe pappen? Vielleicht gibts ja dann auch bald das DACH-Pickerl (nicht das Blechteil sondern die Länder)


    Greetz


    Im Dutzend wird es billiger :D

    Gruß von KA - RL


    Frauen arbeiten heutzutage als Jockeys, stehen Firmen vor und forschen in der Atomphysik.
    Warum sollten sie irgendwann nicht auch rückwärts einparken können (Bill Vaughan)

  • Bei unseren äusserst geschmeidigen Berufspolitikern bleibt nur übrig frankophil zu werden:


    http://www.handelsblatt.com/po…-in-die-defensive;2592696


    Und nun auch noch von der Leyen als Präsidentin.? Die goldene Legehenne wird zukünftig systematische makroökonomische Fehlentscheidungen schönreden. Irgendwie sind wir alle ziemlich am Ar sch, ob Besser- oder Geringverdiener.

  • In Deutschland ist nach der Wahl immer auch kurz vor der Wahl, wegen der ganzen Landtagswahlen, die geschickterweise ja über die ganze Legislaturperiode der Bundesregierung verteilt sind.



    Wenn eine Bundesregierung mal eine Mehrheit in Bundestag und -rat hat, wie aktuell nach der letzten Bundestagswahl Schwarz / Gelb, ist diese (wie wir seit der NRW Wahl sehen) auch üblicherweise schnell wieder weg. Dann gilt wieder: Blockade !



    Das föderale System, das auch seine guten Seiten hat, führt zu einer nahezu perfekten politischen Starre in Deutschland, mit der die wirklich wichtigen, grundlegenden Reformen NIE angepackt werden.


    Und weil das so ist, und immer schlimmer wird, werden auch die Politiker in Berlin immer mehr zur Lachnummer, weil sie nichts, aber auch gar nichts ändern können.


    Und jeder, der meint, er hätte was zu sagen, treibt wann es ihm beliebt, ohne Rücksicht auf Verluste, eine Sau nach der anderen durchs Dorf.


    Dieses Land ist fett, unbeweglich, verwöhnt, und das Mittelmaß wird zur Norm erhoben. Hartzus quattuor mensura est !


    Parteien schleifen Menschen ihre letzte Persönlichkeit weg, bevor sie sie zur Wahl stellen.


    Einheitliches Vorgehen bei Gesundheitsreform, Steuerreform, Bildungsreform, oder der Neugestaltung des Rentensystems ist in Deutschland technisch, organisatorisch und zeitlich NICHT MÖGLICH.


    Sorry, aber je mehr ich diese Muppetshow betrachten muß, diese talking heads in Funk und Fernsehen, oder lesen muß, was diese in Zeitungen von sich geben, wird mir speiübel.

  • Schöner Beitrag "Carracho" :thumb: .


    Auch mir gehen diese ständigen Diskissionen aus den Medien u.a. über dies und das, und somit auch über diverse steuerliche Vor- und Nachteile, gehörig auf den Geist :D .


    Mal gibt der eine oder andere Volksvertreter was zum Besten oder irgendein "Medienexperte" will sich provilieren - und alle anderen schlachten das Thema aus ]:-) . Welch eine Ironie über ungelegte Eier 8:-) .


    Ich glaub nur noch an die Fakten die beschlossen sind ?:-) .


    Liebe Grüße, Inka

    Lb. Grüße, Inka
    991.2, Carrera 4 GTS, weiß

  • Dieses Land ist fett, unbeweglich, verwöhnt, und das Mittelmaß wird zur Norm erhoben. Hartzus quattuor mensura est !


    Auch wenn ich kein Latein kann, dem ersten Satz kann ich nur vollumfänglich zustimmen.


    :thumb:

    Gruß von KA - RL


    Frauen arbeiten heutzutage als Jockeys, stehen Firmen vor und forschen in der Atomphysik.
    Warum sollten sie irgendwann nicht auch rückwärts einparken können (Bill Vaughan)

  • Merkt ihr was,
    dass Land braucht Geld, uns wo wird einfacher gemolken wie bei den Autofahrern.
    Ich schlage vor schnell die MWSt.auf min 25% hochzusetzen und Autobahnmaut einzuführen, schnell noch die Gewerbesteuer verdpoppeln,


    Das gemügend Euros da sind wenn Griechenland die Milliarden verpulvert hat, und Spanien Porttogal und Irland, bei uns anklopfen !


    Was brauchen wir sanierte Straßen, sollen doch alle SUV s kaufen, und unsere Kinder lernen doch sowieso nicht gerne schaffen wir doch die Unis
    gleich ab !

  • Jetzt mitmachen!